• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bischofshofen/Waldkirchen  |  06.01.2013  |  18:04 Uhr

Bayerwaldler Freund scheidet bei Tournee-Finale früh aus

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zu kurz: Severin Freund schied im ersten Durchgang aus.  − Foto: dpa

Zu kurz: Severin Freund schied im ersten Durchgang aus.  − Foto: dpa

Zu kurz: Severin Freund schied im ersten Durchgang aus.  − Foto: dpa


Aus der Traum vom Treppchen bei der Vierschanzentournee: Der Waldkirchener Severin Freund ist am Sonntagnachmittag im ersten Durchgang des Springens in Bischofshofen ausgeschieden. Ausgerechnet sein Mannschaftskollege Richard Freitag warf Freund aus der "Lucky-Loser"-Liste.

Freund war als zweiter Skispringer gestartet, sein Sprung war mit 126 Metern aber deutlich kürzer als der seines Duell-Gegners Stefan Hula aus Polen (127 Meter). Einige Zeit durfte Freund noch hoffen, dann kam sein Teamkollege Richard Freitag. Mit 130 Metern übernahm er die Führung der "Lucky-Loser"-Liste − und Freund war draußen.

"Es ist schade, aber da kann man nichts machen", sagte der 24-Jährige Niederbayer. "Die Tournee war ein schönes Erlebnis, das nehme ich mit."

Platz eins in Bischofshofen und der Gesamtwertung sicherte sich Vorjahressieger Gregor Schlierenzauer vor dem Norweger Anders Jacobsen. Dritter in Bischofshofen wurde Stefan Kraft (Österreich), in der Gesamtwertung Tom Hilde (Norwegen). − pnp


Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom 7. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-06 18:04:28
Letzte Änderung am 2013-01-07 07:24:00








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Wohlfühltherme
Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht




Anzeige




Anzeige











Vorbei an der Autogas-Station marschierte der Grafenauer Storch durch Grafenau. − Foto: Nigl

Müssen Störche nachtanken? Oder wollte er nur einfach den Luft-Druck prüfen...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...



Er schaut ganz schön schmuck aus: "Der Neue" ist am Mittwochnachmittag schon mal zur Probe im Waldkirchner Bahnhof eingefahren. − Foto: Steiml

"Der Neue" hat einige Annehmlichkeiten: Er hat große Fenster, behindertengerechte Ausstattung...



Staatsminister Helmut Brunner (vorne 3.v.r.) bei der Eröffnung der 3. Via Artis SpiRi mit den teilnehmenden Künstlern. − Foto: Langesee

Am Mittwochabend ist im Technologie-Anwenderzentrum Spiegelau die dritte kulturelle...



Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...





Der verängstigte Lucky: Oberhalb des linken Vorderlaufs befindet sich die Wunde. − Fotos: privat

"Ich verstehe einfach nicht, wie jemand so etwas tun kann!" Der Besitzer von Kater Lucky ist...



Die sommerlichen März-Temperaturen haben heuer dazu geführt, dass die unter der Rinde von Fichten überwinternden Borkenkäfer schneller als normal aktiv werden konnten. Experten warnen deswegen vor einer möglichen Massenvermehrung. − Fotos: AELF

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen (AELF) warnt eindringlich vor einer...



Ein Verkehrsunfall bei dem ein achtjähriger Schüler verletzt wurde, ereignete sich bereits am...



Schulleiter Manfred Gibis (stehend links außen) versammelte das Gros der Ehrengäste zur ersten Besprechung im neu gestalteten Lehrerzimmer der Grund- und Mittelschule "Am Goldenen Steig", darunter Bürgermeister Josef Gutsmiedl (vorne r.) und Architekt Dino Stöger (vorne l.). − Foto: Werner

Das war ein großer Tag für die Marktgemeinde: "Mit diesem Schulprojekt haben wir Weichen gestellt;...



In der Nacht vom Donnerstag auf den gestrigen Freitag wurden die in unmittelbarer Nachbarschaft...





Was für ein schöner Tag! Das gute Frühlingswetter nutzten Tausende für einen Waldkirchen-Besuch - und sie ließen es sich in Waldkirchen am Ostermarkt unter dem erstmals den Marktplatz überragenden Osterbrunnen gut gehen. − Foto: Steiml

Überragt vom Osterbrunnen, den die "Grenzlerbuam" Ratzing so herrlich geschmückt haben...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...