• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 16.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  03.12.2012  |  16:00 Uhr

"Wüste Weihnachten" im Kunstraum

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Von wegen besinnlich: Andreas Pietzsch bot Skurriles auf der Blockflöte.  − Foto: Hintermann

Von wegen besinnlich: Andreas Pietzsch bot Skurriles auf der Blockflöte.  − Foto: Hintermann

Von wegen besinnlich: Andreas Pietzsch bot Skurriles auf der Blockflöte.  − Foto: Hintermann


Was haben Christbaumkugeln mit Micky-Maus-Motiven, eine überdimensionale Krippe mit auf Palmen kletternden Affen und Engel mit großen Brüsten oder eine "Reisekrippe" namens "Der Traum des Chinesen" gemeinsam? Alle diese Objekte sind skurril oder außergewöhnlich genug, um im Kunstraum als Kulisse für Waldkirchens erste "Wüste Weihnacht" zu dienen.

Als Auftakt durften die vielen Besucher Zeugen dabei zum Beispiel eines der wohl schrägsten Blockflötenversionen von "Lasst uns froh und munter sein" werden. So eingestimmt, erhielten sie eine ausführliche Erläuterung der einzelnen Exponate, und es wurden auch die ersten Kalenderkästchen (eines "Sexy-X-Mas"-Kalenders und eines für Hauskatzen) geöffnet und der Inhalt begutachtet.  − topMehr zu diesem Thema lesen Sie am 4. Dezember im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
599807
Waldkirchen
"Wüste Weihnachten" im Kunstraum
Was haben Christbaumkugeln mit Micky-Maus-Motiven, eine überdimensionale Krippe mit auf Palmen kletternden Affen und Engel mit großen Brüsten oder eine "Reisekrippe" namens "Der Traum des Chinesen" gemeinsam? Alle diese Objekte sind skurri
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/599807_Wueste-Weihnachten-im-Kunstraum.html
2012-12-03 16:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1442_29_38403332_121201210937_4675_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht
Eichberger Reisen
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











24 Wagemutige ließen sich in den kalten Haidmühler See schleudern. Viele hoffen jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann bei besserem Wetter. −Foto: Kammermeier

Die Premiere in Haidmühle (Landkreis Freyung-Grafenau) ist geglückt. Über 150 Zuschauer versammelten...



−Symbolfoto: Jahns

Dass eine Frau trotz vorherigen Alkoholkonsums den kurzen Nachhauseweg mit dem Auto bestreiten...



Oben schaut ein Feuerwehrmann aus dem Fenster, unten steht die Drehleiter und wartet auf ihren Einsatz am Grafenauer Stadtplatz. − Foto: Nigl

Kleine Ursache, große Wirkung. Gegen 11.30 Uhr heulten am Dienstag in Grafenau die Sirenen...



Know-how aus Berchtesgaden ist weltweit gefragt: Dr. Roland Baier auf einer Fortbildungsveranstaltung im Klausbachtal/Nationalpark Berchtesgaden. − Fotos: privat

Dr. Roland Baier (43) ist zufrieden: Die Naturverjüngung auf Herrenroint am Fuße des Watzmanns im...



In die Räume, die einst die Hypobank beherbergte, zieht das Tourismusbüro Anfang 2015 um. − Foto: Seidl

Am Montag wurde der Kaufvertrag notariell beglaubigt, jetzt können die Handwerker anrücken: Die...





Die Muhr-Filiale in Zwiesel ist bereits seit einiger Zeit geschlossen. − Foto: Hackl

"Wir sind in Verhandlungen mit mehreren potenziellen Investoren." Dies hat Muhr-Insolvenzverwalter...



In der sogenannten "Todeskurve" am Ortseingang von Grafenau hat sich am Freitag kurz nach 15 Uhr...



Der zehnjährige Florian Schwarz aus Innernzell mit seinem Flaschen-Steinpilz. − Foto: privat

Eigentlich wollten sie nur Pilze suchen. Pilze haben sie dann auch gefunden...



Besichtigten nach dem Verkehrsunterricht zusammen die Freyunger Polizeiinspektion: die Asylbewerber aus Eritrea mit Polizeihauptkommissar Werner Königseder (li.) und einigen Begleitern. − Foto: PI Freyung

Seit kurzem sind auch im Stadtgebiet Freyung mehrere Asylbewerber untergebracht...



24 Wagemutige ließen sich in den kalten Haidmühler See schleudern. Viele hoffen jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann bei besserem Wetter. −Foto: Kammermeier

Die Premiere in Haidmühle (Landkreis Freyung-Grafenau) ist geglückt. Über 150 Zuschauer versammelten...





In der sogenannten "Todeskurve" am Ortseingang von Grafenau hat sich am Freitag kurz nach 15 Uhr...