• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  03.12.2012  |  13:29 Uhr

Kinderkrippe St. Magdalena − ein Standortfaktor für Waldkirchen

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Und, wie gefällt es Euch in Eurer Krippe? Domkapitular Dr. Michael Bär suchte bei der Einweihung das Gespräch mit Kindern und Eltern.  − Fotos: Poth

Und, wie gefällt es Euch in Eurer Krippe? Domkapitular Dr. Michael Bär suchte bei der Einweihung das Gespräch mit Kindern und Eltern.  − Fotos: Poth

Und, wie gefällt es Euch in Eurer Krippe? Domkapitular Dr. Michael Bär suchte bei der Einweihung das Gespräch mit Kindern und Eltern.  − Fotos: Poth


Freundlich, hell und kindgerecht, so präsentiert sich in der St. Magdalena-Kindertagesstätte die neue Krippe für Mädchen und Jungen unter drei Jahren, die der Vorstand des Diözesan-Caritasverbandes Passau, Domkapitular Monsignore Dr. Michael Bär, im Beisein zahlreicher Festgäste eingeweiht hat. Bereits seit September füllen die Kinder zwischen ein und drei Jahren die Räume mit Leben. Mit der Kinderkrippe hat Waldkirchen noch einmal an Attraktivität dazu gewonnen, unterstrichen stellvertretender Landrat Helmut Behringer und Bürgermeister Josef Höppler beim Festakt in ihren Grußworten.

"Es ist ein wunderschönes Arbeiten in diesen neuen Räumen, auf die wir sehr stolz sind", betonte Daniela Weiß. Die Krippenleiterin hat mit ihrem siebenköpfigen Team bereits im September die Arbeit im neuen Domizil aufgenommen. Das Haus ist mit 40 Kindern voll belegt und verfügt über drei Gruppenräume, drei Waschräume, einem Ruheraum, Bewegungsraum sowie einer Küche mit Essbereich. Die Kinder werden von drei Erzieherinnen, zwei Kinderpflegerinnen, einer Berufspraktikantin und einer Vorpraktikantin betreut.  − poMehr zu diesem Thema lesen Sie am 4. Dezember im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
599786
Waldkirchen
Kinderkrippe St. Magdalena − ein Standortfaktor für Waldkirchen
Freundlich, hell und kindgerecht, so präsentiert sich in der St. Magdalena-Kindertagesstätte die neue Krippe für Mädchen und Jungen unter drei Jahren, die der Vorstand des Diözesan-Caritasverbandes Passau, Domkapitular Monsignore
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/599786_Kinderkrippe-St.-Magdalena-ein-Standortfaktor-fuer-Waldkirchen.html
2012-12-03 13:29:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1329_29_38403329_segnung_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht




Anzeige











Personalreferent der Diözese Passau, Josef Ederer, (v.l.) Kaplan Tobias Keilhofer und Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl. − Foto: pbp

Wie die Bistumsleitung jetzt bekannt gab, übernimmt Kaplan Tobias Keilhofer (31) den Pfarrverband...



Mit einer neuen Lichtinszenierung wurde die Ritterveste bei der "Saldenburger Burgweihnacht" in Szene gesetzt. Am Samstagabend kamen bereits tausende Besucher. Am Sonntagabend wird das Spektakel wiederholt. − Foto: Hundsrucker

Die Burg stand wieder in Flammen, aber noch mehr: ein aufwändiges Lichtspektakel ließ heuer erstmals...



Der Stadtrat hat Bürgermeister Heinz Pollak einstimmig den Auftrag erteilt, mit der Stadt Hauzenberg...



− Foto: Holzinger

Anfangs dieser Woche angekündigt, jetzt Realität: Die ersten 100 Flüchtlinge bezogen am...



Enttäuscht nach Platz 16 im ersten Einzelspringen der Saison: Severin Freund beim Skispringen im sächsischen Klingenthal. − Foto: Arno Borgi/dpa

Andreas Wellinger aus Ruhpolding (Landkreis Traunstein) ist beim Weltcup-Auftakt der Skispringer in...





Rudi Mautner hat das Design für den Bärenzehner entworfen. Ein Aufkleber an Geschäftstüren soll signalieren, wo er als Zahlungsmittel akzeptiert wird. − Foto: Langesee

Die Bärenstadt bekommt ihr eigenes Geld: den "Bärenzehner". Bei der Stadtratssitzung stellte...



Auch Lebensmittel können mit multiresistenten Keimen belastet sein. Hier wird eine Petrischale mit MRSA-Keimen mikrobiologisch untersucht. − Foto: dpa

 "Methicillin-resistente Staphylococcus aureus" sagen kaum jemandem etwas, der nicht zum...



Ein Sensor an den Baustellenampeln war beschädigt . So warteten die Fahrzeuge im morgendlichen Berufsverkehr am Montag eine halbe Stunde und mehr. − Foto: Ebert-Adeikis

30 Minuten und mehr – anfahren, halten, warten, anfahren, halten, usw...



"Die Bewahrung und Entfaltung der Vielfalt göttlicher Schöpfung ist für alle Kirchenwälder der Diözese Passau oberster Grundsatz künftiger Waldbehandlung": Dieses Versprechen steht auf der Infotafel, die Bischof Stefan Oster (r.) und Staatsminister Helmut Brunner am Oberfrauenwald enthüllt haben. − Foto: Seidl

Rund 1300 Hektar Kirchenwald verwaltet die Diözese im Bistum Passau − und sie hat es sich zur...



Die Stadt Freyung hat die Klinik Wolfstein gekauft. Bis zu 450 Asylbewerber sollen dort unterkommen. Allerdings nicht auf Dauer: Langfristig soll das Areal touristisch genutzt werden. − Foto: Püschel

Ende der Woche soll in Freyung eine dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen...





Die Stadt Freyung hat die Klinik Wolfstein gekauft. Bis zu 450 Asylbewerber sollen dort unterkommen. Allerdings nicht auf Dauer: Langfristig soll das Areal touristisch genutzt werden. − Foto: Püschel

Ende der Woche soll in Freyung eine dezentrale Unterkunft für Flüchtlinge entstehen...



Der kleine Hengst wurde am 31. Oktober geboren. − Foto: dpa

Sie sind nicht nur süß, sondern auch sehr selten. Im Nationalpark Bayerischer Wald ist ein Fohlen...



−Symbolfoto: Wolf

Ein schwerer Betriebsunfall hat sich am Dienstmorgen in einem Metall verarbeitenden Betrieb im...



− Foto: Holzinger

Anfangs dieser Woche angekündigt, jetzt Realität: Die ersten 100 Flüchtlinge bezogen am...