• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  03.12.2012  |  13:29 Uhr

Kinderkrippe St. Magdalena − ein Standortfaktor für Waldkirchen

Lesenswert (2) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Und, wie gefällt es Euch in Eurer Krippe? Domkapitular Dr. Michael Bär suchte bei der Einweihung das Gespräch mit Kindern und Eltern.  − Fotos: Poth

Und, wie gefällt es Euch in Eurer Krippe? Domkapitular Dr. Michael Bär suchte bei der Einweihung das Gespräch mit Kindern und Eltern.  − Fotos: Poth

Und, wie gefällt es Euch in Eurer Krippe? Domkapitular Dr. Michael Bär suchte bei der Einweihung das Gespräch mit Kindern und Eltern.  − Fotos: Poth


Freundlich, hell und kindgerecht, so präsentiert sich in der St. Magdalena-Kindertagesstätte die neue Krippe für Mädchen und Jungen unter drei Jahren, die der Vorstand des Diözesan-Caritasverbandes Passau, Domkapitular Monsignore Dr. Michael Bär, im Beisein zahlreicher Festgäste eingeweiht hat. Bereits seit September füllen die Kinder zwischen ein und drei Jahren die Räume mit Leben. Mit der Kinderkrippe hat Waldkirchen noch einmal an Attraktivität dazu gewonnen, unterstrichen stellvertretender Landrat Helmut Behringer und Bürgermeister Josef Höppler beim Festakt in ihren Grußworten.

"Es ist ein wunderschönes Arbeiten in diesen neuen Räumen, auf die wir sehr stolz sind", betonte Daniela Weiß. Die Krippenleiterin hat mit ihrem siebenköpfigen Team bereits im September die Arbeit im neuen Domizil aufgenommen. Das Haus ist mit 40 Kindern voll belegt und verfügt über drei Gruppenräume, drei Waschräume, einem Ruheraum, Bewegungsraum sowie einer Küche mit Essbereich. Die Kinder werden von drei Erzieherinnen, zwei Kinderpflegerinnen, einer Berufspraktikantin und einer Vorpraktikantin betreut.  − poMehr zu diesem Thema lesen Sie am 4. Dezember im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
599786
Waldkirchen
Kinderkrippe St. Magdalena − ein Standortfaktor für Waldkirchen
Freundlich, hell und kindgerecht, so präsentiert sich in der St. Magdalena-Kindertagesstätte die neue Krippe für Mädchen und Jungen unter drei Jahren, die der Vorstand des Diözesan-Caritasverbandes Passau, Domkapitular Monsignore
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/599786_Kinderkrippe-St.-Magdalena-ein-Standortfaktor-fuer-Waldkirchen.html
2012-12-03 13:29:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1329_29_38403329_segnung_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Waren Heiligabend in Waldkirchen: Sarah und Pietro Lombardi. − Foto: Creative-Commons

In zahlreichen Klicks werden diese "Frohe Weihnachten aus Waldkirchen!" angeschaut worden sein...



Mit Rücksicht − zum Beispiel auf das Auerhuhn: Die Nationalpark-Verwaltung bittet, zu Silvester kein Feuerwerk auf Lusen und Falkenstein abzubrennen. − Foto: S.Rösner

Die meisten Menschen wünschen sich die Silvesternacht als Erlebnis mit besonderer Stimmung und in...



Frontal zusammengestoßen sind zwei Autos am vergangenen Samstag, 27. Dezember, gegen 22...



Die Musiker hinter Reihe von rechts oben.Wais Rezai, Qais Rezai, Steffi Hartinger, Christian Balboo Bojko,Vordere Reihe von links.Christina Lysenko, Christina Bersinsch, Alina Bersinsch. − Foto: Drexler

Das zweijährige Musikprojekt "DART" – Die Anderen Respekt und Toleranz – von...



Bürgermeister Max Niedermeier blickt optimistisch nach vorne. − Foto: Friedl

Von Problemzonen – und damit sind nicht nur die persönlichen im Hüftbereich gemeint –...





Monika Haydn (kl. Foto) hilft immer, wo auch immer Hilfe benötigt wird. So sorgte sie etwa für die historischen Gewänder der Bürgerwehr. Nun benötigt sie selbst Hilfe: Ein Brand hat ihr Hab und Gut vernichtet, kurz vor Weihnachten steht sie vor dem Nichts. − F.: Friedl/www.ffneudorf.de

Ein "Nein" gibt es für Monika Haydn nicht: Egal, ob ein kurzfristiger Einsatz bei der Bürgerwehr zu...



Mit Rücksicht − zum Beispiel auf das Auerhuhn: Die Nationalpark-Verwaltung bittet, zu Silvester kein Feuerwerk auf Lusen und Falkenstein abzubrennen. − Foto: S.Rösner

Die meisten Menschen wünschen sich die Silvesternacht als Erlebnis mit besonderer Stimmung und in...



Waren Heiligabend in Waldkirchen: Sarah und Pietro Lombardi. − Foto: Creative-Commons

In zahlreichen Klicks werden diese "Frohe Weihnachten aus Waldkirchen!" angeschaut worden sein...



Herzlich willkommen geheißen wurden bei der Großveranstaltung 2011 die Sportler aus 14 Nationen auf der Anlage in Finsterau . Auch für den Weltcup 2016 freut man sich schon auf die Biathleten. Die Organisation dafür läuft bereits.

Dass sie es können, das haben sie bereits 2011 bewiesen − jetzt wollen die Organisatoren des...



2014 brachte der Stadtrat noch die Tiefgaragenplanung auf den Weg, damit am künftigen...