• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  02.12.2012  |  16:00 Uhr

Seltene Ehre: Bayerische Verfassungsmedaille für Rupert Berndl

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Aus den Händen von Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat Rupert Berndl Medaille und Urkunde entgegen genommen.  − Foto: Bildarchiv Bayerischer Landtag/Fotograf Rolf Poss

Aus den Händen von Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat Rupert Berndl Medaille und Urkunde entgegen genommen.  − Foto: Bildarchiv Bayerischer Landtag/Fotograf Rolf Poss

Aus den Händen von Landtagspräsidentin Barbara Stamm hat Rupert Berndl Medaille und Urkunde entgegen genommen.  − Foto: Bildarchiv Bayerischer Landtag/Fotograf Rolf Poss


Der Bayerische Landtag hat zum Verfassungstag 48 Männer und Frauen aus dem gesamten Freistaat mit der Bayerischen Verfassungsmedaille geehrt. Landtagspräsidentin Barbara Stamm zeichnete beim Festakt im Maximilianeum Persönlichkeiten aus, die sich in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens engagieren: im Sport, in der Unterstützung für Schwächere, in Kultur und Wissenschaft oder auch in der Politik.

Als einziger Landkreisbürger erhielt heuer Kreisheimatpfleger Rupert Berndl die Verfassungsmedaille in Silber. "Ich empfinde es, auch wenn es vielleicht antiquiert klingt, als Ehre", sagt der Waldkirchner, der den Festakt mit seiner ganzen Familie besuchte, die mit ihm gemeinsam in heiterer, ungezwungener Atmosphäre die Würdigung seines Lebenswerkes feierte. Der 72-Jährige Maler und Bildhauer engagiert sich seit langem in den Bereichen der Bildungs- und Kulturförderung sowie der Heimatpflege. − chsMehr zu diesem Thema lesen Sie am 2. Dezember im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
598963
Waldkirchen
Seltene Ehre: Bayerische Verfassungsmedaille für Rupert Berndl
Der Bayerische Landtag hat zum Verfassungstag 48 Männer und Frauen aus dem gesamten Freistaat mit der Bayerischen Verfassungsmedaille geehrt. Landtagspräsidentin Barbara Stamm zeichnete beim Festakt im Maximilianeum Persönlichkeiten aus, di
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/598963_Seltene-Ehre-Bayerische-Verfassungsmedaille-fuer-Rupert-Berndl.html?em_cnt=598963
2012-12-02 16:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1309_29_38391133_berndl_ruppert_prp_0457_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige





Anzeige











Als gern gesehene Gäste aus dem Bayerwald führte KT-Geschäftsführer Wolfgang Speck (M.) Jandelsbrunns Bürgermeister Roland Freund (l.) und den FRG-Wirtschaftsabteilungsleiter Ralph Heinrich durch die Messe. − Foto: KT

Gerade erst angelaufen, zeigt der Caravan-Salon in Düsseldorf beeindruckend...



Der Spielführer des Rottaler Golf- und Countryclubs, Josef Seidl (r.), überreichte den Wanderpokal an den heimischen Spielführer vom siegreichen Golf- und Landclub, Achim Mösl – natürlich prickelnd gefüllt. − Foto: JM

Wieder einmal wurde der älteste Clubvergleich im Golf in Niederbayern ausgetragen...



Die Freiwillige Feuerwehr Preying (Bildausschnitt) im Jubeljahr 2015 mit allen aktiven und passiven Mitglieder sowie Fahnenmutter Eugene Bogner (Mitte), Kommandant Manuel Möse, Vorstand Christian Friedl und KBM Norbert Schneider (r.daneben). − Foto: Feuerwehr

Der sagenumwobenen "Ritter Allein" Schweiker Tuschl, der Erbauer der Saldenburg...



Das Projekt "freYoung" stellte Prof. Roland Zink (rechts) vom TC Freyung dem Stadtrat bei der jüngsten Sitzung vor. − Foto: Löw

"Kosten tut‘s schon was − aber nicht für die Stadt Freyung", konstatierte 2...



Mit Salven der Böllerschützen aus Haus i.Wald und Ruderting beginnt der Hirsch- und Klostermarkt in St. Oswald. − Foto: Archiv

Am Sonntag, 6. September, ist wieder Hirsch- und Klostermarkt. Er beginnt um 8...





Hier befinden sich ca. 80 Prozent der im Raum Passau sichergestellten Schleuser-Autos: Das ehemalige Munitionslager der Bundeswehrkaserne in Freyung. − Foto: Hackl

Die Bundespolizei stellt momentan zahlreiche sichergestellte Schleuser-Autos auf dem Gelände der...



Winteridylle pur am Kurparksee – hier soll von 4. bis 6. Dezember der Waldkirchner Weihnachtmarkt stattfinden. − Foto: Stadt Waldkirchen

Alle Jahre wieder ist der Waldkirchner Marktplatz ein Treffpunkt für Weihnachtsmarktfreunde –...



Josef "Simei" Bauer (l.) ist der älteste und dienstälteste Stadtrat – in unserem Bild nimmt er Bürgermeister Heinz Pollak den Amtseid ab. − Foto: Seidl

Deutliche Kritik hat BP-Stadtrat Josef Bauer in der jüngsten Stadtratssitzung an der Initiative des...



Als 2004 die Tschechische Republik EU-Mitglied wurde, hatten viele Angst vor einer Flut billiger Arbeitskräfte aus dem Nachbarland. Dazu ist es nie gekommen – im Gegenteil: Viele Firmen und Institutionen setzen auf tschechische Mitarbeiter, wegen ihrer Sprachkenntnisse oder weil sie keine deutschen Arbeiter finden. Stepanka Labajova, Jan Vandlicek, Jana Folvarska und Jitka und Jiri Rebenda sind Beispiele grenzenlosen Arbeitens in Waldkirchen. Folvarska und Vandlicek pendeln jeden Tag aus Prachatitz, die anderen leben bereits in Deutschland. In ihrer neuen Serie stellt die PNP die "Grenzgänger" in den nächsten Tagen vor. −Grafik: Bircheneder/F.: Ebert-Adeikis

2004 wurde Tschechien, das einst hinter dem eisernen Vorhang lag, Mitglied der EU...



Plakativer Protest am Ortseingang: "Solange kein zukunftsfähiges medizinisches Nachfolge-Konzept für das Krankenhaus Waldkirchen beschlossen ist, werden auch die Transparente gegen die Schließung an den Ortseingängen nicht abgebaut", bekräftigt Bürgermeister Heinz Pollak auf Anfrage der PNP. − Foto: Seidl

Welche medizinische Zukunft hat das Krankenhaus Waldkirchen nach dem Abzug der akut-stationären...





Die Gisekestraße zwischen Kindergarten und Parkplatz soll tiefer gelegt werden, statt des großen Parkplatzes kann eine "Arena" gebaut werden, eine geringe Anzahl von Parkplätzen soll erhalten bleiben.

Bürger in den Entscheidungsprozess einzubinden, sie mitberaten und mitentscheiden zu lassen: Das war...