• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Waldkirchen  |  30.11.2012  |  18:00 Uhr

Schwarzbau-Vorwurf bei eigenem Sportplatz − da sieht das Landratsamt rot

Lesenswert (4) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wurde der Kunstrasenplatz in der Jahnstraße ohne baurechtliche Genehmigung errichtet? Ein Nachbar unterhalb der Anlage erhebt im PNP-online-Forum schwere Vorwürfe.  − F.: Seidl

Wurde der Kunstrasenplatz in der Jahnstraße ohne baurechtliche Genehmigung errichtet? Ein Nachbar unterhalb der Anlage erhebt im PNP-online-Forum schwere Vorwürfe.  − F.: Seidl

Wurde der Kunstrasenplatz in der Jahnstraße ohne baurechtliche Genehmigung errichtet? Ein Nachbar unterhalb der Anlage erhebt im PNP-online-Forum schwere Vorwürfe.  − F.: Seidl


"Bei den vielen Lobeshymnen auf den Kunstrasenplatz sollte die Bevölkerung auch einmal darüber aufgeklärt werden, warum und wie diese Sportanlagen am Gymnasium ohne jegliche Baugenehmigung errichtet werden konnten" − es ist ein schwerer Vorwurf, den ein Anlieger in der Jahnstraße im PNP-online-Forum öffentlich macht. Was ist dran? Beweise liefert der Nachbar auf PNP-Anfrage nicht. Sein Anwalt erklärt, dass hier Schwarzbauten entstanden seien, könne er so nicht bestätigen. Er wies lediglich darauf hin, dass Details nachträglich ohne weitere Genehmigung verändert worden seien.

Die Lokalredaktion hat das Landratsamt mit dem Vorwurf konfrontiert − der Landkreis war Bauherr des Platzes, der als Schulsportanlage des Gymnasiums errichtet wurde und vom TSV Waldkirchen für den Breitensport genützt wird. Und die Behörde weist die Kritik zurück: "Das Aufbringen eines Kunstrasens ist kein baurechtlich genehmigungspflichtiger Tatbestand, so dass wir im Ergebnis davon ausgehen, dass der Sportplatz kein Schwarzbau ist, sondern spätestens mit der Darstellung in den Bauunterlagen von 1969 seine Legitimierung erhalten hat", so Pressesprecher Karl Matschiner.  − chs/sthMehr zu diesem Thema lesen Sie am 1. Dezember im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Mit Sexbildern habe er nichts zu tun, versicherte der von Verteidiger Dr. Ronny Raith vertretene Angeklagte. − Foto: Pierach

Einem Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau wirft die Oberstaatsanwältin sexuelle Übergriffe auf...



Waren auf Stelzen unterwegs: Lisa und Anja. Weitere Fotos oben in der Fotostrecke. − Fotos: Jahns

"Manchmal muss man eben auch Glück haben und das war am Samstag der Fall." So bringt Christian...



Herbert Weber und Werner Pongratz (v. l.) richten nun schon zum zehnten Mal das Volksfest Waldkirchen aus. − Foto: Steiml

Seit sie das Sagen haben, hat es viele Neuerungen beim Waldkirchner Volksfest gegeben...



Glimpflich ging ein Verkehrsunfall am späten Samstagnachmittag aus: Eine 54-Jährige aus der Gemeinde...



Ein gemeinsames Foto der Schüler von der GS Haus i. Wald mit Schulleitern Roswitha Bumberger (Mitte ) und Pfarrer Erwin Jaindl (rechts). − Foto: Bogner

Die Grundschule Haus i. Wald verabschiedete Roswitha Bumberger, die nach 18 Jahren als Schulleiterin...





Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Heiß hergegangen ist es am Mittwoch bei einer Infoveranstaltung in Langfurth...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



Kam jetzt zu verspäteten Ehren: Gau-Schützenkönig Thomas Praml. − Foto: Peschl

Thomas Praml von den Brigidaschützen Preying ist seit kurzem neuer Gau-Schützenkönig...





Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im...



Der Busfahrer wird vertreten von Verteidiger Dr. Ronny Raith.. − Foto: Pierach

Ein Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau sitzt seit Mittwoch auf der Anklagebank des...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...