• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bischofsreut  |  16.11.2012  |  17:19 Uhr

Für über Viertelmillion Euro Einkaufsmarkt erweitert

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml


Von der Staatsstraße her ist das Anwesen Madl mit seinem Edeka-Einkaufsmarkt ein dominierendes, ein auffallendes Gebäude in Bischofsreut. Doch dass dort rund eine Viertelmillion Euro investiert worden ist, sieht man erst auf den zweiten Blick: Im Laden, wenn man durch den Hausdurchbruch in den großzügig gestalteten Neubau geht, oder auch, wenn man ein paar Meter die Zufahrt entlanggeht. Denn dann zeigt sich erst so recht der 25 Meter lange Neubau.

Die Madls sind eine alteingesessene Kaufmannsfamilie im Grenzort. Früher hieß der Laden noch Blöchl. Das war der Mädchenname der Mutter des jetzigen Besitzers Thomas Madl. Seine Eltern bauten dann den Handel aus und 1972 wurde auch das jetzige Anwesen gebaut. Thomas Madl arbeitete lange Jahre fleißig mit, um dann zusammen mit Gattin Brigitte im Jahr 2000 den Markt zu übernehmen.

"Nächstes Jahr werden wir 100 Jahre alt", sagt er nicht ohne Stolz. Doch es war nicht der Blick auf das Jubiläum, dass die Madls an eine Erweiterung dachten: "Der Grund war die Enge durch das große Sortiment, das wir unseren Kunden bieten." Und so wurde gleich nach dem Bischofsreuter Volksfest im Vorjahr losgelegt und zügig geplant und gebaut. Rund ein Dutzend heimischer Firmen kamen zum Zug und es ist ein 25 Meter langer Anbau entstanden. "Das tut der Dorfentwicklung gut", ist auch Bürgermeister Fritz Gibis überzeugt. − rsMehr zu diesem Thema lesen Sie am 17. November im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Was soll aus dem "Gasthaus zum Dreisessel" werden? Auf Initiative von CSU und CWU/FW startet eine Bürgerbefragung. − Foto: Süß

Die Gemeinde hat 2013 das 5300 Quadratmeter große Areal in der Neureichenauer Ortsmitte mit dem...



Schmuck steht es am Ufer: das Vereinsheim von Pro Röhrnbach. − Foto: Reitberger

Mit freiwilligem Einsatz kann Großes geschaffen werden. Das ist bei der Einweihungsfeier des...



Mit Sexbildern habe er nichts zu tun, versicherte der von Verteidiger Dr. Ronny Raith vertretene Angeklagte. − Foto: Pierach

Einem Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau wirft die Oberstaatsanwältin sexuelle Übergriffe auf...



Glimpflich ging ein Verkehrsunfall am späten Samstagnachmittag aus: Eine 54-Jährige aus der Gemeinde...



Die neue Vorstandschaft des Nordic Teams Klingenbrunn mit 2. Bürgermeister Günther Nama (hinten v.l.), Konrad Döringer, Robert Gsödl, Gemeinderat Thomas Büchler, Thomas Hilz und Josef Erhard, Bettina Gaisbauer (vorne v.l.), Josef Wanninger und Renate Klante. − Foto: privat

Nach vier Jahren an der Spitze des Nordic Teams Klingenbrunn übergab Robert Gsödl bei der...





Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Heiß hergegangen ist es am Mittwoch bei einer Infoveranstaltung in Langfurth...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



Kam jetzt zu verspäteten Ehren: Gau-Schützenkönig Thomas Praml. − Foto: Peschl

Thomas Praml von den Brigidaschützen Preying ist seit kurzem neuer Gau-Schützenkönig...





Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im...



Der Busfahrer wird vertreten von Verteidiger Dr. Ronny Raith.. − Foto: Pierach

Ein Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau sitzt seit Mittwoch auf der Anklagebank des...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...