• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bischofsreut  |  16.11.2012  |  17:19 Uhr

Für über Viertelmillion Euro Einkaufsmarkt erweitert

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml


Von der Staatsstraße her ist das Anwesen Madl mit seinem Edeka-Einkaufsmarkt ein dominierendes, ein auffallendes Gebäude in Bischofsreut. Doch dass dort rund eine Viertelmillion Euro investiert worden ist, sieht man erst auf den zweiten Blick: Im Laden, wenn man durch den Hausdurchbruch in den großzügig gestalteten Neubau geht, oder auch, wenn man ein paar Meter die Zufahrt entlanggeht. Denn dann zeigt sich erst so recht der 25 Meter lange Neubau.

Die Madls sind eine alteingesessene Kaufmannsfamilie im Grenzort. Früher hieß der Laden noch Blöchl. Das war der Mädchenname der Mutter des jetzigen Besitzers Thomas Madl. Seine Eltern bauten dann den Handel aus und 1972 wurde auch das jetzige Anwesen gebaut. Thomas Madl arbeitete lange Jahre fleißig mit, um dann zusammen mit Gattin Brigitte im Jahr 2000 den Markt zu übernehmen.

"Nächstes Jahr werden wir 100 Jahre alt", sagt er nicht ohne Stolz. Doch es war nicht der Blick auf das Jubiläum, dass die Madls an eine Erweiterung dachten: "Der Grund war die Enge durch das große Sortiment, das wir unseren Kunden bieten." Und so wurde gleich nach dem Bischofsreuter Volksfest im Vorjahr losgelegt und zügig geplant und gebaut. Rund ein Dutzend heimischer Firmen kamen zum Zug und es ist ein 25 Meter langer Anbau entstanden. "Das tut der Dorfentwicklung gut", ist auch Bürgermeister Fritz Gibis überzeugt. − rsMehr zu diesem Thema lesen Sie am 17. November im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Zwar nur eine Grobplanung, aber die Raumverteilung macht sichtbar, wie der neue Obere Grafenauer Stadtberg ausschauen wird. Oben in der Mitte unterhalb der Kirche das Gebäude des Finanzamtes. Im Komplex rechts darunter die Logistik-FH. − F.: Nigl

Erstmalig waren sie sozusagen greifbar. Wenn auch nur visuell, im Modell. Der Münchner Stadtplaner...



Ob der Gemeinderat in Philippsreut nochmal neu gewählt werden muss, steht noch nicht fest. Das Bild zeigt ein Muster des Gemeinderats-Stimmzettels vom März 2014. − Foto: Jahns

Ob die Wahl des Gemeinderats in Philippsreut (Landkreis Freyung-Grafenau) wiederholt werden muss...



Heuer liest erstmals der Wanderprediger Barba Nora den Besuchern des Säumerfestes die Leviten. − Foto: privat

Noch mehr lebendiges Mittelalter, Handwerk zum Anfassen und ein Programm, das kaum Verschnaufpausen...



Beim Nachtmann-Glasverkauf wurde jeder fündig. − F.: Mayer

Das Glosafest hatte auch bei seiner 18. Auflage seinen Reiz für die Gäste nicht verloren...



Domkapitular Dr. Michael Bär segnete die neuen Räume im "Haus des Kindes" und wünschte allen, die darin lernen, viel Glück.

"Haus der Kinder" steht über dem Eingangs-portal der Mittelschule Perlesreut: Nach dem Umbau sind...





Heiß hergegangen ist es am Mittwoch bei einer Infoveranstaltung in Langfurth...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



Die Mitglieder des Struktur-, Umwelt- und Verkehrsausschusses fällten wegweisende Entscheidungen in Sachen Nahverkehr und Tourismus. − Fotos: Berger

Die Umstrukturierung des Busliniennetzes im Landkreis wird definitiv kommen − so das Ergebnis...



Präsentieren stolz ihre Zertifikate: Die frischgebackenen Junior Ranger, mit dabei (rechts hinten) MdL Alexander Muthmann, Josef Wanninger, Nationalpark-Sachgebietsleiter für Besucherzentren und Umweltbildung sowie Nationalparkwachtleiter Michael Großmann . − Foto: NPV

Der Nationalpark Bayerischer Wald zeichnete kürzlich wieder all die Fünftklässler aus der...





Der Busfahrer wird vertreten von Verteidiger Dr. Ronny Raith.. − Foto: Pierach

Ein Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau sitzt seit Mittwoch auf der Anklagebank des...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Panta Rhei gab ein vielumjubeltes Gastspiel im Stadtpark. − Foto: Schreiber

Mit den "Sommerkonzerten im Stadtpark" hat die Stadt ihren Bürgern und Gästen aus der Umgebung ein...