• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bischofsreut  |  16.11.2012  |  17:19 Uhr

Für über Viertelmillion Euro Einkaufsmarkt erweitert

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml


Von der Staatsstraße her ist das Anwesen Madl mit seinem Edeka-Einkaufsmarkt ein dominierendes, ein auffallendes Gebäude in Bischofsreut. Doch dass dort rund eine Viertelmillion Euro investiert worden ist, sieht man erst auf den zweiten Blick: Im Laden, wenn man durch den Hausdurchbruch in den großzügig gestalteten Neubau geht, oder auch, wenn man ein paar Meter die Zufahrt entlanggeht. Denn dann zeigt sich erst so recht der 25 Meter lange Neubau.

Die Madls sind eine alteingesessene Kaufmannsfamilie im Grenzort. Früher hieß der Laden noch Blöchl. Das war der Mädchenname der Mutter des jetzigen Besitzers Thomas Madl. Seine Eltern bauten dann den Handel aus und 1972 wurde auch das jetzige Anwesen gebaut. Thomas Madl arbeitete lange Jahre fleißig mit, um dann zusammen mit Gattin Brigitte im Jahr 2000 den Markt zu übernehmen.

"Nächstes Jahr werden wir 100 Jahre alt", sagt er nicht ohne Stolz. Doch es war nicht der Blick auf das Jubiläum, dass die Madls an eine Erweiterung dachten: "Der Grund war die Enge durch das große Sortiment, das wir unseren Kunden bieten." Und so wurde gleich nach dem Bischofsreuter Volksfest im Vorjahr losgelegt und zügig geplant und gebaut. Rund ein Dutzend heimischer Firmen kamen zum Zug und es ist ein 25 Meter langer Anbau entstanden. "Das tut der Dorfentwicklung gut", ist auch Bürgermeister Fritz Gibis überzeugt. − rsMehr zu diesem Thema lesen Sie am 17. November im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585568
Bischofsreut
Für über Viertelmillion Euro Einkaufsmarkt erweitert
Von der Staatsstraße her ist das Anwesen Madl mit seinem Edeka-Einkaufsmarkt ein dominierendes, ein auffallendes Gebäude in Bischofsreut. Doch dass dort rund eine Viertelmillion Euro investiert worden ist, sieht man erst auf den zweiten Blick:
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/waldkirchen/585568_Fuer-ueber-Viertelmillion-Euro-Einkaufsmarkt-erweitert.html?em_cnt=585568
2012-11-16 17:19:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1720_29_38230097_p1120304_teaser.jpg
news



Anzeige





Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











An der Freyunger Straße in Waldkirchen knickten etliche Bäume im Sturmwind. Anlieger sägten die teils zersplitterten und umsturzgefährdeten Stämme und Äste um. − Foto: Steiml

Kurz, aber dafür umso heftiger war das Unwetter mit orkanartigen Böen, das am Dienstag kurz vor 15...



Vandalen haben jetzt in Grafenau zwei Pkw zerkratzt und Schaden in Höhe von fast 8000 Euro...



Es ist ihr Zahlenwerk: Der kommissarische Kreiskämmerer Manfred Kellhammer (rechts) und sein Mitarbeiter in der Finanzverwaltung Thomas Haidn. − Foto: Püschel

63,5 Millionen Euro soll der Landkreis-Haushalt in diesem Jahr umfassen. Allein 13...



Neue Pächter gesucht: In zwei zentralen Häusern am Freyunger Stadtplatz herrscht bald Leerstand. Im grünen Gebäude ist das Modegeschäft e.vita bereits vor einigen Wochen ausgezogen, im grauen Gebäude hat Sabines Blumenparadies am Dienstag (31.3.) seinen letzten Tag, der Bio-Laden rechts daneben ist ebenfalls bereits vor längerer Zeit ausgezogen. − Fotos: Jahns

Das Bild der Freyunger Innenstadt ändert sich derzeit ziemlich: Wo früher das Restaurant...



Der Lastwagen stand nach dem Unfall am Straßenrand − seine rechte Vorderseite ist stark demoliert. − Foto: Jahns

Schneefall und Glätte wurden einem Lastwagenfahrer am Dienstag gegen 5.30 Uhr zum Verhängnis...





Nicht der Bahnhof Freyung, sondern Waldkirchen soll End-Station eines Regelbetriebes auf der Ilztalbahn sein. Auf den restlichen zwölf Kilometern bis Freyung gebe es zu viele Probleme und zu wenig Potenzial, meint ITB-Geschäftsführer Prof. Thomas Schempf. − Foto: Püschel/Jahns

Der Fahrplan steht. Jetzt müssen nur noch die nötigen "Zug-Begleiter" davon überzeugt werden...



Das Namensschild für seinen Platz überreichte Bürgermeister Heinz Pollak (l.) Severin Freund (Mitte) , der sich sichtlich über die Überraschung freute – mit auf der Bühne 2. Bürgermeister Max Ertl, Landrat Sebastian Gruber und MdL Alexander Muthmann. − Foto: Seidl

Die Überraschung ist der Heimatstadt geglückt: Waldkirchen hat Severin Freund einen Platz gewidmet...



Sind zufrieden mit dem Kompromiss: (v.l.) MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler, MdL Max Gibis, Innenminister Joachim Herrmann und der Inspekteur der bayerischen Polizei, Thomas Hampel. − Foto: Zens

Nicht fünf, sondern drei Stellen sollen nach PNP-Informationen bei der Polizeistation Waldkirchen...



Kerzenschein in Y-Form war im Freyunger Zentrum zu sehen, als am Samstag für eine Stunde die Lichter ausgingen. − Fotos: Poxleitner

Pünktlich um 20.30 Uhr hüllten sich am Samstag der Freyunger Stadtplatz, die Stadtpfarrkirche und...



Direkt gegenüber von Aldi am Frauenberg soll sich der neue Drogeriemarkt mit einer Verkaufsfläche von ca. 700 Quadratmetern ansiedeln. Dazu gab der Stadtrat jetzt im zweiten Anlauf grünes Licht. − Foto: Brandtner

Vergangenen August war der Antrag der Aldi GmbH & Co. KG auf Bau eines Drogeriemarktes auf dem...