• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bischofsreut  |  16.11.2012  |  17:19 Uhr

Für über Viertelmillion Euro Einkaufsmarkt erweitert

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml

Die Erweiterung ist durch die neu angebaute Halle (hinter dem bestehenden Gebäude) bereits realisiert worden.  − Foto: Steiml


Von der Staatsstraße her ist das Anwesen Madl mit seinem Edeka-Einkaufsmarkt ein dominierendes, ein auffallendes Gebäude in Bischofsreut. Doch dass dort rund eine Viertelmillion Euro investiert worden ist, sieht man erst auf den zweiten Blick: Im Laden, wenn man durch den Hausdurchbruch in den großzügig gestalteten Neubau geht, oder auch, wenn man ein paar Meter die Zufahrt entlanggeht. Denn dann zeigt sich erst so recht der 25 Meter lange Neubau.

Die Madls sind eine alteingesessene Kaufmannsfamilie im Grenzort. Früher hieß der Laden noch Blöchl. Das war der Mädchenname der Mutter des jetzigen Besitzers Thomas Madl. Seine Eltern bauten dann den Handel aus und 1972 wurde auch das jetzige Anwesen gebaut. Thomas Madl arbeitete lange Jahre fleißig mit, um dann zusammen mit Gattin Brigitte im Jahr 2000 den Markt zu übernehmen.

"Nächstes Jahr werden wir 100 Jahre alt", sagt er nicht ohne Stolz. Doch es war nicht der Blick auf das Jubiläum, dass die Madls an eine Erweiterung dachten: "Der Grund war die Enge durch das große Sortiment, das wir unseren Kunden bieten." Und so wurde gleich nach dem Bischofsreuter Volksfest im Vorjahr losgelegt und zügig geplant und gebaut. Rund ein Dutzend heimischer Firmen kamen zum Zug und es ist ein 25 Meter langer Anbau entstanden. "Das tut der Dorfentwicklung gut", ist auch Bürgermeister Fritz Gibis überzeugt. − rsMehr zu diesem Thema lesen Sie am 17. November im Waldkirchner Lokalteil der Passauer Neuen Presse



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
MUNDING GOLDANKAUF




Anzeige











In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



So schwere Verletzungen, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste...



Kam jetzt zu verspäteten Ehren: Gau-Schützenkönig Thomas Praml. − Foto: Peschl

Thomas Praml von den Brigidaschützen Preying ist seit kurzem neuer Gau-Schützenkönig...



Zur eisernen Hochzeit gratulieren Frieda und Peter Weisz Stadtpfarrer Bruno Pöppel (hinten v.r.), stellvertretende Landrätin Renate Cerny und 2. Bürgermeister Max Ertl, der auch die Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten überbringt. − Foto: Draxinger

Ist der Traum vom Zusammenhalt in guten und in schlechten Zeiten hierzulande bereits ausgeträumt...



Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im...





−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...



Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Angekommen in Freyung: Am Donnerstag (17.7.) wurde erstmals eine Belastungsfahrt auf der Ilztalbahnstrecke ausgetestet − um zu prüfen, ob die Strecke auch für Güterverkehr geeignet ist beziehungsweise ob die Lok (rot) stark genug ist, um die schweren Güterwaggons zu ziehen. Die Testfahrt verlief ohne Probleme. Zu Testzwecken waren sechs Waggons an die Lok gehängt worden, mit einem Gesamtgewicht von 235 Tonnen. − Fotos: Jahns

Viele Bürger hatten Zweifel, ob ein Zugverkehr auf der Strecke Freyung−Passau tatsächlich...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



Haltestelle Karlsbach: Drei Gymnasiasten nutzen bislang die Mittelschulbuslinie der Stadt – im kommenden Schuljahr könnten es fünf sein. − Foto: Seidl

Das Ende des Karlsbacher Schulbus-Streits steht bevor – und er könnte für die Eltern von bald...





−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...



Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im...