• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Auf der Strecke von Grafenaue nach Zwiesel soll die Waldbahn schneller unterwegs sein können. Dafür müssen aber einige Übergänge verändert, gesichert oder - weil am günstigsten - geschlossen werden.  − Foto: Archiv

Auf der Strecke von Grafenaue nach Zwiesel soll die Waldbahn schneller unterwegs sein können. Dafür müssen aber einige Übergänge verändert, gesichert oder - weil am günstigsten - geschlossen werden.  − Foto: Archiv

Auf der Strecke von Grafenaue nach Zwiesel soll die Waldbahn schneller unterwegs sein können. Dafür müssen aber einige Übergänge verändert, gesichert oder - weil am günstigsten - geschlossen werden.  − Foto: Archiv


Spiegelau hat einen Bahnhof und verschiedene Übergänge von Straßen oder Waldwegen über die Schienen der Waldbahn. Bei Klingenbrunn und in Spiegelau selbst sind verschiedene Varianten im Gespräch. Der Vorschlag von Bahn und Regierung von Niederbayern, wurde nun im Gemeinderat besprochen und in der Datenlage als zu dürftig befunden, um da schon eine Entscheidung herbeiführen zu können. Grundstücksfragen, bautechnische Probleme, Absprachen mit der Nationalparkverwaltung zu Wegeverlegungen und die benötigten Mittel müssen noch geklärt werden, bevor es überhaupt lohnt, sich weiter den Kopf zu zerbrechen.

Der Gemeinderat bat zudem um eine Aufstellung, wie es mit dem Stundentakt insgesamt an der Strecke aussehe. Wie stehen da die Verhandlungen mit anderen Kommunen?

Zumindest in Spiegelau könnte die erwartete neue Bahntaktung etwas aus dem Takt geraten sein. Mehr dazu lesen Sie im Grafenauer Anzeiger. − hpd



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




MUNDING GOLDANKAUF
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...



Das Jobcenter in Waldkirchen ist einer von zwei Standorten im Landkreis. Auch in Grafenau ist das Jobcenter vertreten. Die Center sind u.a. Anlaufstellen für HartzIV-Empfänger. − Foto: Seidl

Harte Vorwürfe standen in der jüngsten Kreisausschusssitzung im Landratsamt Freyung im Raum: Dem...



Ein Verkaufsraum und sanitäre Anlagen sind in dem neugebauten Gebäude am Osterbach-Freizeitgelände untergebracht, dass der Verein Pro Röhrnbach errichtet hat. − Foto: Lorenz

Unbeschreiblich, was die Vorstandschaft von "Pro Röhrnbach e.V." und die vielen ehrenamtlichen...



Drei große Becken (im Vordergrund) sind ausgehoben. In ihnen soll sich der Schlamm absetzen, der mit dem Schwimmbagger aus dem Großarmschlager Stausee dort hinein gepumpt wird. − Foto: Nigl

Was wird da gebaut? Ein neuer Stausee? So oder ähnlich lauten die Fragen derjenigen...





−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...



Angekommen in Freyung: Am Donnerstag (17.7.) wurde erstmals eine Belastungsfahrt auf der Ilztalbahnstrecke ausgetestet − um zu prüfen, ob die Strecke auch für Güterverkehr geeignet ist beziehungsweise ob die Lok (rot) stark genug ist, um die schweren Güterwaggons zu ziehen. Die Testfahrt verlief ohne Probleme. Zu Testzwecken waren sechs Waggons an die Lok gehängt worden, mit einem Gesamtgewicht von 235 Tonnen. − Fotos: Jahns

Viele Bürger hatten Zweifel, ob ein Zugverkehr auf der Strecke Freyung−Passau tatsächlich...



Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Haltestelle Karlsbach: Drei Gymnasiasten nutzen bislang die Mittelschulbuslinie der Stadt – im kommenden Schuljahr könnten es fünf sein. − Foto: Seidl

Das Ende des Karlsbacher Schulbus-Streits steht bevor – und er könnte für die Eltern von bald...



Von einem dramatischen Zwischenfall überschattet war am Samstag das Bergrennen im Rahmen des "Tages...





−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...