• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Grafenau  |  07.01.2013  |  12:16 Uhr

Viel Hilfe für die kranke Selina − wir sagen Danke

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Hilfe für Selina: Aus Schönberg kommen 402 Euro vom Neujahrskonzert, die Bernd Bachhuber und Peter Siegert überweisen.  − Foto: Haydn

Hilfe für Selina: Aus Schönberg kommen 402 Euro vom Neujahrskonzert, die Bernd Bachhuber und Peter Siegert überweisen.  − Foto: Haydn

Hilfe für Selina: Aus Schönberg kommen 402 Euro vom Neujahrskonzert, die Bernd Bachhuber und Peter Siegert überweisen.  − Foto: Haydn


Für die Besucher des Schönberger Neujahrkonzerts war es eine Freude, den Klängen der Musiker lauschen zu dürfen. Und für Bürgermeister Peter Siegert war es eine gute Gelegenheit, ein Spendenkörbchen für Selina Luft aus Grafenau bereit zu stellen. 402 Euro und 50 Cent sind dabei zusammengekommen, die jetzt auf ein Hilfskonto überwiesen werden.

Für Peter Siegert und Konzertorganisator Bernd Bachhuber vom Schönberger Kulturforum war es ein echtes Anliegen, dass Diejenigen, die sich so auf ein gutes neues Jahr einstimmen konnten, auch etwas von den guten Wünschen mit dem Mädchen aus Schildertschlag teilen, das wegen eines Gehirntumors alle Kraft und Unterstützung brauchen kann, um eine anstehende Behandlung auch erfolgreich zu schaffen. Die Eltern müssen über längere Zeit nach Regensburg fahren, um dort Bestrahlung und Chemotherapie extrem zielgerichtet durchführen lassen zu können. Da bleiben viele Kilometer, Sprit und Zeit auf der Strecke. Und natürlich leidet auch die ganze Familie mit zwei weiteren Brüdern und einer weiteren anstehenden Geburt unter der Situation, die auch hier Betreuung und Unterstützung nötig macht.

Bei der Raiffeisenbank Passau Nord ist unter BLZ 74062786 über den Verwendungszweck "Selina L." und am Konto 1000116335 Hilfe möglich. Und auch in Grafenau gibt es ein Konto (Nr.: 60143302) bei der Sparkasse Grafenau (BLZ 74051230) dafür, dass wenigstens die finanzielle Belastung der Familie etwas abgemildert wird. Auch die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V. bringt sich helfend ein.

Von verschiedener Seite gab es mittlerweile schon verschiedene Ankündigungen, ebenfalls mithelfen zu wollen. So versprach auch Herbert Kern aus Schönberg, dass das diesjährige Benefiz-Fußball-Turnier, das seine Firma ausrichtet, einen Teil des Erlöses heuer für diesen Zweck ausschütten wird.

205 Euro kamen auch von den Hüttenfreunden Elmberg und solze 500 Euro erspielte die Bläsergruppe Hohenau-Ringelai beim Neujahranblasen. Dafür und für viele private Spenden jetzt schon ein herzliches Dankeschön aus der Redaktion des Grafenauer Anzeiger.

Auf Anfrage bei der Organisatorin des Grafenauer Kontos, Manuela Blob, sind es auch viele einzelne Überweisungen, die mittlerweile eine schöne Summe zusammenkommen ließen. Immerhin kann so der Familie diese Last etwas abgenommen werden, wenn es zum gesundheitlichen Verlauf derzeit auch überhaupt keine Prognosen geben kann. Hier kann nur das Beste gehofft werden. − hpd








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
626169
Grafenau
Viel Hilfe für die kranke Selina − wir sagen Danke
Für die Besucher des Schönberger Neujahrkonzerts war es eine Freude, den Klängen der Musiker lauschen zu dürfen. Und für Bürgermeister Peter Siegert war es eine gute Gelegenheit, ein Spendenkörbchen für Selina Luft
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/626169_Viel-Hilfe-fuer-die-kranke-Selina-wir-sagen-Danke.html?em_cnt=626169
2013-01-07 12:16:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1216_29_38690401_img_6515_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Auf die Schnelle wurden bereits Feldbetten in der Halle aufgebaut. Bereits für Freitagnachmittag rechnet man mit ersten jugendlichen Flüchtlingen. − Foto: Ebert-Adeikis

In Bayern kommen immer mehr unbegleitete Minderjährige an. Ihre Unterbringung stellt die zuständigen...



Nicht nur als Gastwirt war Martin Hafner mit voller Leidenschaft dabei. Auch bei einer ganz besonderen Reise − mit dem Bulldog nach Paris − packte er im Jahr 2010 sein ganzes Herzblut in die Tour. − Foto: Jahns

Er war der "Patron" des weitum bekannten Hafner-Wirtshauses im Markt Perlesreut und er war ein...



Weil es unter Umständen einem Einzeltäter so stinkt, dass in Schöfweg eine Biogasanlage steht, dass er gleich zu Sabotage greift, entstanden der Betreiberfirma erhebliche Schäden und die Stimmung zur Gemeinde ist getrübt. Ein Gesprächstermin soll Klärung bringen. − Foto: Haydn

Hat da jemand was gegen uns? Die Frage stellte Uwe Zollfrank nun brieflich an die Gemeinde Schöfweg...



Es war am 4. Juli vergangenen Jahres gegen die Mittagszeit, als eine Streife der Polizeistation...



Die Vorstandschaft des WSV Mitterfirmiansreut mit Sepp Denk (Wirtschafts- und Finanzreferent, v.l.), Karl Lenz (2.Vorstand), Daniel Dillinger (Beisitzer), Manuela Geißinger (Schriftführererin), Manfred Denk (Kassier), Benjamin Denk (1.Vorstand), Manuela Denk (Jugendbeauftragte), David Maihorn (Beisitzer) und Werner Maihorn (Spartenleiter). − Foto: WSV

Gut geführt und mit verstärkter Jugendarbeit auf die Zukunft ausgerichtet, so zeigte sich der...





Nirgends ist die Party so stimmungsvoll wie beim Eppenschlager Pfingstfest – für die jungen Leute aus weitem Umkreis ein "Musstermin". − Foto: Reith

Dafür ist das Pfingstfest bekannt: tolle Stimmung im vollem Bierzelt. Doch an diesem...



Das ist ein Großteil der Helfer vor Ort in Spiegelau mit Bereitschaftsleiter Thomas Büchler (vorne rechts). − Foto: privat

Seit Bestehen der Einsatzgruppe "Helfer vor Ort" (HvO) im Jahr 2009 wurden die Helfer zu knapp 1000...



Interessiert betrachteten Bernhard Roos (ab 2.v.l.), Rita Hagl-Kehl und Markus Rinderspacher die Modelle von Seniorchef Karl Köppl (l.). − Foto: Thurnreiter

Auf seiner Info-Tour durch den Bayerischen Wald kam Markus Rinderspacher, der...



Nur eine handvoll Ausbilder nutzten die Gelegenheit, sie von Hans Kainhuber von der HWK über Rechte und Pflichten von Betrieb und Lehrling informieren zu lassen. − Foto: Poxleitner

Dass es für das Handwerk auch in unserer Region gar nicht mehr so leicht ist...





Bei der Übergabe des Schecks an die Empfänger durch Christine Joachimstaller von der Sparkasse (3.v.r.) und Stiftungsrat-Vorsitzenden Bgm. Alfons Schinabeck (5.v.r.). Mit dabei auch von der Sparkasse FRG Klaus Pleintinger, Dietmar Attenbrunner, Johann Küblböck . − Foto: Höf-Keim

Eine "außergewöhnlich spendenfreudige Bürgerstiftung, die er immer wieder als Vorbild heraushebe"...



Hammer und Amboss: Tanja Raab greift zu schweren Gerät, um das Eisen zu schmieden.

Freyung-Grafenau. Sie sieht recht zierlich aus. Schlank und nicht sehr groß...