• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Als Dank für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement bekamen die aktiven Mitglieder der Grafenauer Feuerwehr Ehrenamtskarten − in blau und gold − verliehen.  − Foto: Wolf

Als Dank für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement bekamen die aktiven Mitglieder der Grafenauer Feuerwehr Ehrenamtskarten − in blau und gold − verliehen.  − Foto: Wolf

Als Dank für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement bekamen die aktiven Mitglieder der Grafenauer Feuerwehr Ehrenamtskarten − in blau und gold − verliehen.  − Foto: Wolf


Ein besonderes Dankeschön erhielten die aktiven Feuerwehrmitglieder der Grafenauer Wehr am Ende der Jahresversammlung am Samstag im Passauer Hof: die Ehrenamtskarte des Freistaates Bayern. Damit können bei einer Vielzahl von Partnern in der Region und darüber hinaus Vergünstigungen in Anspruch genommen werden. Die vom Landkreis Freyung-Grafenau verliehene Auszeichnung versteht sich als Würdigung der freiwillige Arbeit − und davon gab es im vergangenen Jahr genug. Die Grafenauer Wehr bewältigte 2012 allein 37 Einsätze, wie Kommandant Harald Blob auf der Versammlung bilanzierte.

Elfmal rückten die Einsatzkräfte zur Technischen Hilfeleistung aus, einmal mehr zu Bränden. Dazu kamen fünf Sicherheitswachen und neun Fehlalarme. In der Summe wurden dabei knapp 400 Einsatzstunden geleistet. Zweimal mussten Feuerwehrler nach Einsätzen stationär im Krankenhaus behandelt werden − schlimme Verletzungen gab es jedoch nicht.

"Die größte Herausforderung war aber die Inbetriebnahme der ILS in Passau", so Blob. Nach anfänglichen Problemen funktioniere die Zusammenarbeit nun sehr gut. "Unsere Drehleiter und unser Rüstwagen werden nun endlich so eingesetzt, wie es sein soll."

Besonders erfreut zeigte sich Blob über den Zuwachs in der aktiven Mannschaft. Mit acht neuen Kräften ausgestattet finden sich nun 45 Männer und Frauen im Dienst der Grafenauer Wehr. Größer wurde im vergangene Jahr auch die Jugendmannschaft, wie Jugendwart Andreas Stecher berichtete. Sechs Neuzugänge verstärkten die nun 16-köpfige Nachwuchstruppe.

 − wog



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-07 08:40:07








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




MUNDING GOLDANKAUF
Autohaus Unrecht
Wohlfühltherme
Eichberger Reisen




Anzeige




Anzeige











Vorbei an der Autogas-Station marschierte der Grafenauer Storch durch Grafenau. − Foto: Nigl

Müssen Störche nachtanken? Oder wollte er nur einfach den Luft-Druck prüfen...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...



Er schaut ganz schön schmuck aus: "Der Neue" ist am Mittwochnachmittag schon mal zur Probe im Waldkirchner Bahnhof eingefahren. − Foto: Steiml

"Der Neue" hat einige Annehmlichkeiten: Er hat große Fenster, behindertengerechte Ausstattung...



"Die Osterkerze ist Symbol und Verkündigung der Auferstehung. In ihr ist alles zusammengefasst." Franz Ilg fertigt seit 1978 die Osterkerze für den Bayerwalddom. Kirche ist für ihn "die Weitergabe innerlichen Glaubens" und dabei spielt die Osterkerze eine große Rolle. − Foto: Schreiber

"Des is' de aufwändigste Osterkerze, die ich je gemacht habe", erzählt Waldkirchens dienst- und und...



Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...





Der verängstigte Lucky: Oberhalb des linken Vorderlaufs befindet sich die Wunde. − Fotos: privat

"Ich verstehe einfach nicht, wie jemand so etwas tun kann!" Der Besitzer von Kater Lucky ist...



Die sommerlichen März-Temperaturen haben heuer dazu geführt, dass die unter der Rinde von Fichten überwinternden Borkenkäfer schneller als normal aktiv werden konnten. Experten warnen deswegen vor einer möglichen Massenvermehrung. − Fotos: AELF

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regen (AELF) warnt eindringlich vor einer...



Ein Verkehrsunfall bei dem ein achtjähriger Schüler verletzt wurde, ereignete sich bereits am...



Schulleiter Manfred Gibis (stehend links außen) versammelte das Gros der Ehrengäste zur ersten Besprechung im neu gestalteten Lehrerzimmer der Grund- und Mittelschule "Am Goldenen Steig", darunter Bürgermeister Josef Gutsmiedl (vorne r.) und Architekt Dino Stöger (vorne l.). − Foto: Werner

Das war ein großer Tag für die Marktgemeinde: "Mit diesem Schulprojekt haben wir Weichen gestellt;...



Aktive Firmlinge und ihre Kundschaft – auch Pfarrer Markus Krell lässt es sich nicht nehmen, etwas einzukaufen. − Foto: Schoyerer

Die aktive Gruppe von Firmlingen aus den Ortschaften um Kumreut hat sich zum Ziel gesetzt...





Was für ein schöner Tag! Das gute Frühlingswetter nutzten Tausende für einen Waldkirchen-Besuch - und sie ließen es sich in Waldkirchen am Ostermarkt unter dem erstmals den Marktplatz überragenden Osterbrunnen gut gehen. − Foto: Steiml

Überragt vom Osterbrunnen, den die "Grenzlerbuam" Ratzing so herrlich geschmückt haben...



− Foto: Archiv dpa

Ist das die ersehnte Nachricht für alle Televersa-Kunden, die seit zwei Wochen offline sind...



Klein und leicht: Karl Raab, Prokurist und Kaufmännischer Leiter (l.) und Sedlbauer-Neu-Vorstand Max Halser sind stolz auf diese E-Ladesäule für die heimische Garage.. − Foto: Nigl

Der 50-jährige Max Halser ist neuer Vorstand der Sedlbauer AG. Der gebürtige Innernzeller (Lkr...