• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Grafenau  |  06.01.2013  |  14:00 Uhr

Manuel Wagners progressives Akkordeon

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Was mit dem Akkordeon auch in moderner Literatur alles möglich ist, stellte der Grafenauer Akkordeonstudent Manuel Wagner einem großen Publikum im Grafenauer Pfarrsaal vor.  − Foto: privat

Was mit dem Akkordeon auch in moderner Literatur alles möglich ist, stellte der Grafenauer Akkordeonstudent Manuel Wagner einem großen Publikum im Grafenauer Pfarrsaal vor.  − Foto: privat

Was mit dem Akkordeon auch in moderner Literatur alles möglich ist, stellte der Grafenauer Akkordeonstudent Manuel Wagner einem großen Publikum im Grafenauer Pfarrsaal vor.  − Foto: privat


Bei einem Konzert im Pfarrsaal stellte Akkordeonstudent Manuel Wagner aus Grafenau sein neues Programm vor. In Grafenau kennt man Manuel Wagner als jungen und zugleich altbekannten Musiker. Akkordeonfreunde aus der Region begleiten die Karriere des einstigen Jugendmusikpreisträgers und heutigen Akkordeonstudenten von Kindesbeinen an – und doch war beim Konzert im Pfarrsaal alles anders als gewohnt. Erstmals war er nicht mit Volksmusik zu hören, sondern zeigte, dass er sich enorm weiterentwickelt hat, seit er an der Musikhochschule Trossingen Akkordeon studiert. Ernste Musik stand auf dem Programm, sowohl barocke und klassische als auch moderne Literatur.Für einige im Publikum war das eine große Überraschung, denn so kennen sie das Akkordeon und besonders den Akkordeonisten noch nicht. So war es auch nur zu verständlich, dass manch einer Zeit brauchte, sich einzuhören, sich einzufühlen, sich einzulassen auf die Stücke (mehr dazu lesen Sie in der Montagausgabe des Grafenauer Anzeiger). − eb



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
625458
Grafenau
Manuel Wagners progressives Akkordeon
Bei einem Konzert im Pfarrsaal stellte Akkordeonstudent Manuel Wagner aus Grafenau sein neues Programm vor. In Grafenau kennt man Manuel Wagner als jungen und zugleich altbekannten Musiker. Akkordeonfreunde aus der Region begleiten die Karriere des einsti
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/625458_Manuel-Wagners-progressives-Akkordeon.html
2013-01-06 14:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/06/teaser/130106_1318_29_38684416_manuel_wagner_akkproggraf_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Empfang in Paris: Garhammer-Geschäftsführer Johannes Huber wurde zusammen mit Jutta Blocher vom gleichnamigen Architekturbüro auf die Bühne gebeten, war man doch mit dem gemeinsamen Projekt für den "World Retail Award" nominiert. − F.: privat/Steiml

Das bekannte Modehaus Garhammer hat einen so guten internationalen Ruf, dass es mittlerweile sogar...



Die Einmündung von Freyung-Ort kommend in die B12: Wer hier nach links Richtung Passau abbiegen möchte, muss vor allem zu den Stoßzeiten längere Wartezeiten in Kauf nehmen. − Foto: Jahns

Schon in früheren Stadtratssitzungen hatten sich die Stadträte für eine Lösung an der B12-Einmündung...



Einen Überblick über die Entwicklung des Technologie Campus Grafenau und über das Programm des siebten Netzwerktreffens gab TCG-Leiterin Prof. Dr. Diane Ahrens. − Foto: Langesee

Der Technologie Campus (für Einkauf, Logistik, Supply Chain Management) in Grafenau – noch...



Seit 1. September ist der ehemalige Kämmerer von Hauzenberg als Stellvertreter des Geschäftsleiters in der Freyunger Stadtverwaltung tätig. − Foto: Jahns

Diese Personalie in der Freyunger Stadtverwaltung dürfte vor allem in Hauzenberg für Aufsehen...



Der Festausschuss vom Johannifest sucht neue Mitglieder für das Gremium. Mit dabei sind bislang, von links hinten stehend: Mathias Geis, Markus Degenhart, Alfons Wallner, Gerhard Kurz, Mario Penn, Marcus Nodes, Eugen Pangratz und Schirmherr Bürgermeister Josef Gutsmiedl; vorne sitzend von links: Karl-Heinz Penn, Alois Haberl, Herbert Lerchl, Reinhard Mitterbauer, Klaus Eiter und Geschäftsführer sowie 3. Röhrnbacher Bürgermeister Leo Meier. −Foto: Lorenz

Die Planungen für das Röhrnbacher Johannifest 2015, das vom 19. bis 22 Juni stattfinden wird...





Geschlossen stellte sich die Feuerwehr Karlsbach der "Ice Bucket Challenge" und ließ sich besprenkeln. −Screenshot: PNP

Ganz unterschiedlich reagierten die Feuerwehren der Region in letzter Zeit, wenn sie für die...



− Foto: Polizeistation Waldkirchen

Ein ganzes Waffenarsenal hat die Polizei Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) bei einer...



Ein gutes Team: Ausbilder Manfred Kern (li.) mit seinem Kochlehrling Robert Binder. − Foto: Weber

Auch im Landkreis Freyung-Grafenau herrscht Lehrlingsmangel. Wie eine Statistik der Agentur für...



Seit 1. September ist der ehemalige Kämmerer von Hauzenberg als Stellvertreter des Geschäftsleiters in der Freyunger Stadtverwaltung tätig. − Foto: Jahns

Diese Personalie in der Freyunger Stadtverwaltung dürfte vor allem in Hauzenberg für Aufsehen...



Mit solchen Unterschriften-Listen (nachgestellte Szene) bitten Trickbetrüger um Spenden für einen angeblichen Taubstummen-Verein. − Foto: Jahns

Es ist eine Masche, die auf dem Mitleid und der Gutgläubigkeit anderer Menschen aufbaut: Immer...





Ist es besser, gemeinsame Sache mit einer ILE-Neugründung zu machen, mit Kommunen den Sonnenwald...



Ein gutes Team: Ausbilder Manfred Kern (li.) mit seinem Kochlehrling Robert Binder. − Foto: Weber

Auch im Landkreis Freyung-Grafenau herrscht Lehrlingsmangel. Wie eine Statistik der Agentur für...