• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eppenschlag/Oberhof  |  06.01.2013  |  14:33 Uhr

Bayerwald-Skijäger Graf pustet in Gewehrlauf − Disqualifikation

Lesenswert (12) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken







| Foto: Screenshot aus der TV-Übertragung

- Foto: Screenshot aus der TV-Übertragung


Den Zuschauern in der Rennsteig-Arena und daheim an den Fernsehgeräten stockte der Atem: Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof läuft das Sprintrennen der Männer, die Fernsehkameras haben Florian Graf im Blick. Er ist mitten beim Stehendschießen, als der Bayerwald-Skijäger vom WSV Eppenschlag unvermittelt absetzt, das Gewehr am Schaft greift und in den Lauf pustet. Eine Aktion, die nicht nur regelwidrig ist, sondern auch höchst gefährlich. Nicht auszudenken, wenn sich in diesem Moment ein Schuss aus der scharfen Waffe löst. Entsprechend groß ist das Entsetzen bei allen, die die haarsträubende Szene beobachtet haben.

Nach dem Rennen (Platz 30) wird Florian Graf deshalb den Regeln entsprechend disqualifiziert − und der Bayerwald-Skijäger zeigt sich zerknirscht. "Durch die Witterungsumstände hatte ich einen Wassertropfen im Ringkorn", erklärte der 24-Jährige seine lebensgefährliche Aktion. Er habe schlicht die Scheiben nicht mehr gesehen. "Und genau ab da habe ich einfach falsch reagiert und so etwas wie einen Blackout in meinen Abläufen gehabt." Selbstverständlich, so der Flo, habe er weder sich noch andere in Gefahr bringen wollen. "Ganz klar mein Fehler! Es tut mir einfach nur leid, sorry!"

Einen Tag nach seiner tollen Leistung, als er als Schlussläufer Rang drei für die deutsche Männerstaffel perfekt gemacht hatte, musste der Flo damit einen herben Tiefschlag hinnehmen. Umso bitterer, als er nach einem fehlerlosen Liegendschießen auf Rang drei gelegen hatte. "Wenn man weg von den Scheiben auf irgendeinen Körper zielt, ist es eine definitive Disqualifikation", machte ZDF-Experte Sven Fischer klar. Da nutzte es auch nichts, dass der Finger nicht am Abzug war. Florians Manager Heinz Malessa: "Hinfallen ist erlaubt, aber Flo steht auch wieder auf !" − mjfMehr regionale Sportnachrichten lesen Sie auf www.heimatsport.de,, dem Sportportal der PNP.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
625441
Eppenschlag/Oberhof
Bayerwald-Skijäger Graf pustet in Gewehrlauf − Disqualifikation
Den Zuschauern in der Rennsteig-Arena und daheim an den Fernsehgeräten stockte der Atem: Beim Biathlon-Weltcup in Oberhof läuft das Sprintrennen der Männer, die Fernsehkameras haben Florian Graf im Blick. Er ist mitten beim Stehendschie&szl
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/625441_Bayerwald-Skijaeger-Graf-pustet-in-Gewehrlauf-Disqualifikation.html?em_cnt=625441
2013-01-06 14:33:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_0730_graf_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Am Kraftwerk Jochenstein ist am Dienstagabend eine Wasserleiche geborgen worden. − Foto: PNP-Archiv

Eine Wasserleiche ist am Dienstagabend am Kraftwerk Jochenstein (Landkreis Passau) geborgen worden...



−Symbolfoto: dpa

Die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen fordert zu Beginn der...



Der Lenker dieser Maschine wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. − Foto: Haydn

Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen ist ein junger Motorradfahrer an der Abzweigung nach...



Am Dienstag gegen 18.45 Uhr wurde die PI Grafenau darüber informiert, dass in der Elsenthaler Straße...



Fischerkönig Julian Veicht mit seinem "Königszander". − F.: privat

Am 1. Mai versammeln sich alljährlich die Petrijünger des Fischereivereins zum Hegefischen am...





−Symbolfoto: dpa

Die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen fordert zu Beginn der...



Einstimmige Zustimmung für ihren ersten Haushalt: Landrat Sebastian Gruber und der kommissarische Kreiskämmerer Manfred Kellhammer bei der Haushaltssitzung des Kreistags. − Foto: Püschel

Einstimmig hat der Kreistag den Landkreishaushalt 2015 mit einem Gesamtvolumen von über 74 Millionen...



Die "Schmiede und Gönner" der Schulparterschaft und des Jubiläumskonzerts: Pavel Valis (Leiter der Jugendblaskapelle der Musikschule Vimperk, v.l.), Deutschlehrer Roman Hajník, Euregio-Geschäftsführer Kaspar Sammer, der Winterberger Schulleiter Jan Heřta, Oberstudiendirektor i.R. Franz Lenhardt, Landrat Sebastian Gruber, stv. JGG-Schulleiter Dr. Claus Kappl sowie Stadtkapellen-Dirigent Christoph Lorenz. − Foto: Weishäupl

Es war ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsreigen des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums: Unter dem Motto...



Sonntag um 11.02 Uhr: Ausflügler kommen mit der Ilztalbahn in Freyung an, einige fahren weiter mit dem Bus in den Nationalpark. − Foto: Jahns

Leider ziemlich verregnet hat es den Saisonstart der Ilztalbahn. Der Freitag war besonders mau...



Sie arbeiten Hand in Hand für den Landkreis Freyung-Grafenau: CSU-Bundeswahlkreisgeschäftsführer Norbert Bayerl (v.r.), Landrat Sebastian Gruber, MdB Barthl Kalb, die stellv. Kreisvorsitzenden Josef Gutsmiedl und MdL Max Gibis, Kreisvorsitzender Dr. Olaf Heinrich, Schatzmeister Bruno Donaubauer, die FU-Kreisvorsitzende Helga Weinberger und stellv. Kreisvorsitzender Karlheinz Roth. − Foto: Peter

Wort gehalten hat Dr. Olaf Heinrich, der bei seiner Wahl zum Kreisvorsitzenden der CSU...





In seinen Ringbüchern hat Leonhard Bürger Alt-Waldkirchen gesammelt. − Fotos: Steiml

Wer weiß schon, dass mal ein Zeppelin ganz tief über Waldkirchen hinweggeschwebt ist...



−Symbolfoto: dpa

Die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen fordert zu Beginn der...