• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 9.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Schaurig schön, die Koishüttler Lousnachtgeister bei ihrem Auftritt in der Ranfelser Burganlage.  − F.: Fuchs

Schaurig schön, die Koishüttler Lousnachtgeister bei ihrem Auftritt in der Ranfelser Burganlage.  − F.: Fuchs

Schaurig schön, die Koishüttler Lousnachtgeister bei ihrem Auftritt in der Ranfelser Burganlage.  − F.: Fuchs


Furchteinflößende Gestalten in Zottelfellen durchstreifen die stockdunkle Nacht, schauriger Höllenlärm, wildes Geschrei und dumpfe Trommelschläge hallen unheimlich durch den Ort, Hexen, Deife`n und weitere schreckliche Gestalten sind unterwegs und scharen sich schließlich um ein loderndes Feuer im Innenhof der Burganlage − man fühlte sich in finsterstes Mittelalter zurückversetzt, in dem der Glaube an Geister und Dämonen noch lebendig war.

Trotz des am Nachmittag einsetzenden Regens waren viele Besucher nach Ranfels gekommen, um die Lousnachtgeister in der Burganlage zu erleben. Und sie wurden nicht enttäuscht. Viele fleißige Hände hatten den Eingang und Innenhof der Burg mit Fackeln und Schwedenfeuern in eine absolut passende, sehr authentische Kulisse für die Geister verwandelt.

Zudem hatten die Akteure der "Koishüttler Lousnacht" Verstärkung mitgebracht: Die Wolfauslasser aus Oberkreuzberg. Nach ihrer "Verwandlung" in die gruseligen Lousnachtgeister und Sagengestalten formierten sich die wilden Gesellen zu einem kurzen "Geistermarsch" zur Burg. Von lautem Trommelschlag angeführt und begleitet von den Wolfauslassern mit ihren bis zu 30 kg schweren Glocken suchten sie sich den Weg zum Feuer. Hin und wieder brach eine der furchteinflößenden Gestalten mit wildem Geschrei aus und erschreckte damit die Zuschauer. Am lodernden Feuer wurden sie schließlich zur wilden Jagd losgelassen, ein bedrohlich wirkendes Treiben mit raufenden Sagengestalten und lautstarkem Gebrüll. Muckmäuschenstill war es dagegen bei den düsteren Prophezeiungen des Mühhiasl: "Werd`s es scho seng..."

Der "Hirt mit der Girt" Günter Loibl, im Hintergrund weitere Oberkreuzberger Wolfauslasser.

Der "Hirt mit der Girt" Günter Loibl, im Hintergrund weitere Oberkreuzberger Wolfauslasser.

Der "Hirt mit der Girt" Günter Loibl, im Hintergrund weitere Oberkreuzberger Wolfauslasser.


Ohrenbetäubend schließlich der große Auftritt der Oberkreuzberger Wolfauslasser mit ihrem "Oberwolf" Günter Loibl, dem "Hirt mit der Girt". Schwerstarbeit ist das Läuten der schweren Glocken für die g´standenen Mannsbilder – trotzdem haben sie keine Nachwuchssorgen, viele Kinder mit Glocken in verschiedenen Größen beteiligten sich mit Feuereifer beim lautstarken Treiben. . − lf








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
624407
Ranfels
Tropfnasse Geister
Furchteinflößende Gestalten in Zottelfellen durchstreifen die stockdunkle Nacht, schauriger Höllenlärm, wildes Geschrei und dumpfe Trommelschläge hallen unheimlich durch den Ort, Hexen, Deife`n und weitere schreckliche Gestalten
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/624407_Tropfnasse-Geister.html?em_cnt=624407
2013-01-04 15:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1331_29_38669702_lousnacht_in_ranfels_009_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Foto: Archiv Wolf

Am Montagmorgen wurde Gewissheit, was beim großen Schönberger Faschingsumzug (Landkreis...



Der Freyunger Faschingsumzug kann heute stattfinden. − Foto: Archiv Jahns

Bis Dienstagvormittag 11 Uhr wollten sich die Verantwortlichen des Freyunger Faschingsumzugs noch...



Ein Bild wie am Tag, aber das Licht steuerte einer der Wintergewitterblitze bei, die auch im Landkreis Freyung-Grafenau die Nacht erhellten. Jannik Kögler aus Neuschönau drückte im besten Moment ab, um eine faszinierend ängstigende Stimmung einzufangen. − Foto: Kögler

Ordentlich geknallt hatte es am Montagabend. Ein Gewitter war über den Landkreis Freyung-Grafenau...



Aus bislang ungeklärten Gründen kam eine 34-Jährige von der Waldkirchner Umgehungsstraße ab. − Foto: Steiml

Gottseidank keine Verletzten und "nur" Sachschaden – das ist die Bilanz bei einem Unfall...



Die Wettervorhersagen für den Freyunger Faschingszug sind durchwachsen. − F.: Jahns

Traumwetter herrschte bei den Faschingszügen der vergangenen Tage. Und ausgerechnet am Dienstag soll...





Die Kreuzung bei Ort: Wenn das Aufstellen eines Bebauungsplans durch die Stadt Freyung wie geplant klappt, könnte der neue Knoten (Grafik oben) schon 2017 fertiggestellt sein. − Foto: Löw

Ein Kreisel für Ort − diese Forderung stand seit Jahren immer wieder im Raum...



Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



Unschöne Bekanntschaft machte Edna Kinadeter am Freyunger Stadtplatz. Die Hundekot-Tütchen, die es auch im Langgarten gibt, kamen hier ganz offensichtlich nicht zum Einsatz. − Foto: Jahns

"Das darf doch nicht wahr sein!" Ganz schön geärgert hat sich die Freyungerin Edna Kinadeter...



Die Ortstaferl müssen nicht umgeschrieben werden: Die Stadtrats-Fraktionen stehen voll zum Landkreis Freyung-Grafenau – für die Abspaltungs-Petition dürfte es keine Mehrheit geben. − F.: Seidl

Einen Beschluss zur Online-Petition über die geforderte Abspaltung der Stadt Waldkirchen vom...





Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Die Wallerer Heimatstube im alten Feuerwehrhaus – bis zum Sommer soll sie ausgeräumt sein. − Foto: Seidl

Der Förderverein Wallern/Böhmerwald sieht sich nicht mehr in der Lage, die Miet- und Nebenkosten für...



Wie ersetzt man das stationäre Krankenhaus in Waldkirchen? Der Vorschlag der Dorfgemeinschaft Kronwinkel: mit einem mobilen Krankenhaus! − Fotos: Josef Schinagl

Es war der Höhepunkt der "fünften Jahreszeit" in der Gemeinde Jandelsbrunn: Ein närrischer Gaudiwurm...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...