• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Neuschönau  |  03.01.2013  |  10:32 Uhr

Drei Handbrüche unter dem Lusen

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die vereisten Wege zum Lusen wurden drei Wanderern zum Jahreswechsel zum Verhängnis. Sie zogen sich bei einer Rutschpartie mit Sturz eine Handgelenksfraktur zu, die den Einsatz der Bergwacht erforderte. Die erste Alarmierung durch die Integrierte Rettungsleitstelle erfolgt an Silvester um 13.55 Uhr. Im Lusenschutzhaus fanden die Grafenauer Bergwachtler eine 51-jährige Frau aus Dresden vor, die sich beim Sturz eine Handgelenksfraktur zuzog. Die Verunglückte wurde mit dem Motorschlitten sofort zum BRK-Rettungswagen nach Waldhäuser und von dort in ein Krankenhaus gebracht.

Der nächste Einsatz war dann am Neujahrstag ebenfalls am Lusen. Auch hier alarmierte die Leitstelle. Ein 69-jährige r Urlaubsgast aus Alfter (Rheinland-Pfalz) hatte beim Abstieg Kreislaufprobleme und verletzte sich beim Sturz am linken Handgelenk. Obwohl der Verletzte trotz Mahnung durch die Bergwachtler glaubte, ohne fremde Hilfe zu seinem Auto zu kommen, musste er später auf die Hilfe der Bergwacht zurückgreifen. Nach einer Notversorgung am Lusenparkplatz wurde er mit dem Rettungswagen der Bergwacht zu seinem Auto nach Waldhäuser gefahren. Den Einsatz eines Land- Rettungsfahrzeuges lehnte der Patient trotz Belehrung ab. Seine Frau versprach den Helfern, ihn in ein Krankenhaus zu fahren.

Die Bergwachtler kehrten daraufhin ins Lusenschutzhaus zurück, wohl in der Vorahnung, dass sie nochmals gebraucht werden. Das war just gegen 17 Uhr auch so. Eine 40-jährige Deggendorferin kam ebenfalls beim Abstieg auf dem vereisten Winterweg zu Fall und brach sich dabei das Handgelenk. Die Bergwachtler waren schnell zur Stelle, nahmen eine Notversorgung vor und transportierten die Verletzte zum wartenden Rettungswagen, der über Funk nach Waldhäuser beordert wurde. Die Patientin kam in ein Krankenhaus.  − kfl



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
MUNDING GOLDANKAUF




Anzeige











Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Kam jetzt zu verspäteten Ehren: Gau-Schützenkönig Thomas Praml. − Foto: Peschl

Thomas Praml von den Brigidaschützen Preying ist seit kurzem neuer Gau-Schützenkönig...



Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im...



So schwere Verletzungen, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...





−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...



Muss in Philippsreut nochmal gewählt werden? Das Bild zeigt die Auszählung im März. − Foto: Jahns

Jetzt steht es fest: Der Fall "Betrugsverdacht bei der Wahl in Philippsreut" geht vor Gericht...



Angekommen in Freyung: Am Donnerstag (17.7.) wurde erstmals eine Belastungsfahrt auf der Ilztalbahnstrecke ausgetestet − um zu prüfen, ob die Strecke auch für Güterverkehr geeignet ist beziehungsweise ob die Lok (rot) stark genug ist, um die schweren Güterwaggons zu ziehen. Die Testfahrt verlief ohne Probleme. Zu Testzwecken waren sechs Waggons an die Lok gehängt worden, mit einem Gesamtgewicht von 235 Tonnen. − Fotos: Jahns

Viele Bürger hatten Zweifel, ob ein Zugverkehr auf der Strecke Freyung−Passau tatsächlich...



Von einem dramatischen Zwischenfall überschattet war am Samstag das Bergrennen im Rahmen des "Tages...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...





−Symbolfoto: Wolf

Einerseits ist es zum Schmunzeln, andererseits schockierend: Zwei Betrunkene haben gegenseitig sich...



Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im...