• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Neuschönau  |  03.01.2013  |  10:32 Uhr

Drei Handbrüche unter dem Lusen

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die vereisten Wege zum Lusen wurden drei Wanderern zum Jahreswechsel zum Verhängnis. Sie zogen sich bei einer Rutschpartie mit Sturz eine Handgelenksfraktur zu, die den Einsatz der Bergwacht erforderte. Die erste Alarmierung durch die Integrierte Rettungsleitstelle erfolgt an Silvester um 13.55 Uhr. Im Lusenschutzhaus fanden die Grafenauer Bergwachtler eine 51-jährige Frau aus Dresden vor, die sich beim Sturz eine Handgelenksfraktur zuzog. Die Verunglückte wurde mit dem Motorschlitten sofort zum BRK-Rettungswagen nach Waldhäuser und von dort in ein Krankenhaus gebracht.

Der nächste Einsatz war dann am Neujahrstag ebenfalls am Lusen. Auch hier alarmierte die Leitstelle. Ein 69-jährige r Urlaubsgast aus Alfter (Rheinland-Pfalz) hatte beim Abstieg Kreislaufprobleme und verletzte sich beim Sturz am linken Handgelenk. Obwohl der Verletzte trotz Mahnung durch die Bergwachtler glaubte, ohne fremde Hilfe zu seinem Auto zu kommen, musste er später auf die Hilfe der Bergwacht zurückgreifen. Nach einer Notversorgung am Lusenparkplatz wurde er mit dem Rettungswagen der Bergwacht zu seinem Auto nach Waldhäuser gefahren. Den Einsatz eines Land- Rettungsfahrzeuges lehnte der Patient trotz Belehrung ab. Seine Frau versprach den Helfern, ihn in ein Krankenhaus zu fahren.

Die Bergwachtler kehrten daraufhin ins Lusenschutzhaus zurück, wohl in der Vorahnung, dass sie nochmals gebraucht werden. Das war just gegen 17 Uhr auch so. Eine 40-jährige Deggendorferin kam ebenfalls beim Abstieg auf dem vereisten Winterweg zu Fall und brach sich dabei das Handgelenk. Die Bergwachtler waren schnell zur Stelle, nahmen eine Notversorgung vor und transportierten die Verletzte zum wartenden Rettungswagen, der über Funk nach Waldhäuser beordert wurde. Die Patientin kam in ein Krankenhaus.  − kfl



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
623507
Neuschönau
Drei Handbrüche unter dem Lusen
Die vereisten Wege zum Lusen wurden drei Wanderern zum Jahreswechsel zum Verhängnis. Sie zogen sich bei einer Rutschpartie mit Sturz eine Handgelenksfraktur zu, die den Einsatz der Bergwacht erforderte. Die erste Alarmierung durch die Integrierte Ret
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/623507_Drei-Handbrueche-unter-dem-Lusen.html
2013-01-03 10:32:00
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Anton Hobelsberger −PNP

Er gehörte zum Alltag in der Stadt. Gehörte zum gewohnten Bild am Marktplatz...



Die Asylbewerber aus Freyung freuten sich über die vielen Sachspenden. − Foto: Mager

Bei einer Spendenaktion für die zwölf Asylbewerber in Freyung konnten die Paten unter Mithilfe von...



Martin Draken und Thomas Bauer haben sich einen Traum erfüllt und schafften den Mera Peak im Himalaya mit 6654 Metern und atemberaubendem Blick auf die großen Achttausender ringsum. − Foto: privat

Irgendwo zwischen machbar und doch für die meisten Menschen unerreichbar haben heuer zwei...



− Foto: Geisler/Archiv

Vor fünf Jahren eröffnet, hat sich der Baumwipfelpfad in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald...



Um sich selbst ein Bild vor Ort zu machen, trafen sich Sebastian Gruber (3. v. r.), Landrat des Landkreises Freyung-Grafenau, Waldkirchens Bürgermeister Heinz Pollak (rechts daneben), Stadtbaumeister Manfred Heidl (Mitte), Siegfried Wilhelm (3. v. l.), Kämmerer und Abteilungsleiter des Landkreises Freyung-Grafenau, Fabian Rühl (links) von der Kreisstraßenverwaltung, Niko Paulik (rechts daneben) von der ausführenden Baufirma Paulik und Siegfried Müller (rechts), Geschäftsleiter im Rathaus Waldkirchen. − Foto: Werner

Bereits seit gut zwei Wochen laufen die Bauarbeiten im Einmündungsbereich der Jahnstraße in die...





Helfer von Rotem Kreuz und Feuerwehr sind am Freitag an einer Unfallstelle bei Außernzell im Einsatz. Infolgedessen war die Veranstaltung unterbrochen worden. Am Samstag krachte es nochmal. − Foto: Baier

Bei der AvD-Niederbayern-Rallye hat es am Freitag und Samstag gekracht. Fünf Personen wurden...



Therese Gruber ist 89 Jahre alt. Aber heuer wachsen die Dobernigel einem ja fast in den Mund; zumal, wenn man eine ist, die sie "leicht findet". − Foto: privat

Eigentlich geht Therese Gruber nicht mehr zum Schwammerlsuchen in den Wald. Die Beine wollen mit 89...



− Foto: flickr/emilyvanwormer

Diebe hatten im März 2014 in mehrere Geschäfte im Stadtgebiet von Grafenau eingebrochen und dabei...



Wehrhaft sind die Edelkrebse mit ihren mächtigen Scheren allemal, aber als "Bayerwald-Hummer" auch eine Delikatesse auf der Speisekarte. − Foto: Privat

Ein Bruthaus für Edelkrebse will Rainer Graswald aus Passau in Anzerreut betreiben...



Die Asylbewerber aus Freyung freuten sich über die vielen Sachspenden. − Foto: Mager

Bei einer Spendenaktion für die zwölf Asylbewerber in Freyung konnten die Paten unter Mithilfe von...





− Foto: Symbolbild / Rottal-Inn-Kliniken

Tragisches Ende eines 18. Geburtstags in Hohenau (Landkreis Freyung-Grafenau): Ein 19-jähriger...



Sieben Baustellen stehen von Mitte September bis Mitte Dezember bei der Waldbahn an. (Grafik: Länderbahn)

Umfangreiche Bauarbeiten auf allen drei Waldbahn-Linien kommen von Mitte September bis Mitte...