• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Grafenau  |  01.01.2013  |  09:43 Uhr

Zwei Verletzte bei Zünden eines Böllers

Lesenswert (0) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Unendlicher Leichtsinn beim Zünden eines Böllers hat zwei Männern aus Grafenau ein Neujahr im Krankenhaus beschert. Am Silvesterabend gegen 18 Uhr hantierten ein 41-Jähriger und ein 18- Jähriger im Keller eines Einfamilienhauses mit Böllern. Beim Zünden eines nicht zugelassenen Sprengmittels verwandelte sich dieser regelrecht in ein Geschoss. Der 41-jährige Mann erlitt schwere Beinverletzungen. Der Jüngere der beiden erlitt Brandverletzungen und ein Knalltrauma. Beide wurden durch den Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen die beiden wird nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. − pol



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











− Foto: Archiv PNP

Einem Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau wirft die Oberstaatsanwältin sexuelle Übergriffe auf...



An der vielbefahrenen Färberkreuzung will sich Subway ansiedeln – in dem Anwesen war zuvor die Frisörkette "Hairkiller" untergebracht. − Foto: Seidl

"Subway demnächst hier – wir stellen ein", steht auf einem großen knallgelben Plakat im...



Aus diesem auf dem Dach lliegenden Autowrack bargen die FFWler aus Jandelsbrunn den Eingeklemmten. − Foto: Steiml

Verletzt, aber stabil – so musste am frühen Freitagnachmittag ein Autofahrer von...



−Symbolbild: Greogr Wolf

Außergewöhnlicher Rettungseinsatz für Polizei und Sanitäter in Waldkirchen (Landkreis...



Lahmgelegt: Handy, Telefon, Internet. −Symbolfoto: Jahns

Nichts ging mehr am Donnerstag in bestimmten Ortsteilen von Mauth (Landkreis Freyung-Grafenau):...





Macht das monotone Maisfeld schöner – der Grüngürtel, der extra gepflanzt wurde. − Foto: Nigl

"Mei, is des schee". Fußgänger und Radlfahrer, die zurzeit am Maisfeld an der Straße zwischen...



Übernachte n in solchen Schlaf-Fässern –auf dem Klingenbrunner Campingplatz bald möglich. − Foto: Langesee

Es tut sich was auf dem Campingplatz am Nationalpark und das wird auf jeden Fall eine runde Sache:...



An der vielbefahrenen Färberkreuzung will sich Subway ansiedeln – in dem Anwesen war zuvor die Frisörkette "Hairkiller" untergebracht. − Foto: Seidl

"Subway demnächst hier – wir stellen ein", steht auf einem großen knallgelben Plakat im...



Präsentieren stolz ihre Zertifikate: Die frischgebackenen Junior Ranger, mit dabei (rechts hinten) MdL Alexander Muthmann, Josef Wanninger, Nationalpark-Sachgebietsleiter für Besucherzentren und Umweltbildung sowie Nationalparkwachtleiter Michael Großmann . − Foto: NPV

Der Nationalpark Bayerischer Wald zeichnete kürzlich wieder all die Fünftklässler aus der...



Mit Sexbildern habe er nichts zu tun, versicherte der von Verteidiger Dr. Ronny Raith vertretene Angeklagte. − Foto: Pierach

Einem Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau wirft die Oberstaatsanwältin sexuelle Übergriffe auf...





Gelebte Integration: Für die Aufführung der Passionsspiele, die Perlesreut 2014 bereits zum vierten Mal aufführt, wird derzeit geprobt. Flüchtling Silvie (vorne 2.v.r.) genoss ihre erste Probe. −F.: vew

Integration 2014 n. Chr.: Flüchtlinge aus Nigeria, dem Kongo und Serbien wirken mit bei den...



Panta Rhei gab ein vielumjubeltes Gastspiel im Stadtpark. − Foto: Schreiber

Mit den "Sommerkonzerten im Stadtpark" hat die Stadt ihren Bürgern und Gästen aus der Umgebung ein...



Amalina und Elisa Saxinger sind richtig stolz auf Joschi, weil der aufmerksame Hund auf den leichtsinnigen Kater Micky aufgepasst hat. − Foto: Haydn

Die Großen passen auf die Kleinen auf. Das geht schon, damit Samstagsabends die Eltern auch mal...



Lahmgelegt: Handy, Telefon, Internet. −Symbolfoto: Jahns

Nichts ging mehr am Donnerstag in bestimmten Ortsteilen von Mauth (Landkreis Freyung-Grafenau):...