• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Grafenau  |  01.01.2013  |  09:43 Uhr

Zwei Verletzte bei Zünden eines Böllers

Lesenswert (0) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Unendlicher Leichtsinn beim Zünden eines Böllers hat zwei Männern aus Grafenau ein Neujahr im Krankenhaus beschert. Am Silvesterabend gegen 18 Uhr hantierten ein 41-Jähriger und ein 18- Jähriger im Keller eines Einfamilienhauses mit Böllern. Beim Zünden eines nicht zugelassenen Sprengmittels verwandelte sich dieser regelrecht in ein Geschoss. Der 41-jährige Mann erlitt schwere Beinverletzungen. Der Jüngere der beiden erlitt Brandverletzungen und ein Knalltrauma. Beide wurden durch den Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen die beiden wird nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. − pol



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
621956
Grafenau
Zwei Verletzte bei Zünden eines Böllers
Unendlicher Leichtsinn beim Zünden eines Böllers hat zwei Männern aus Grafenau ein Neujahr im Krankenhaus beschert. Am Silvesterabend gegen 18 Uhr hantierten ein 41-Jähriger und ein 18- Jähriger im Keller eines Einfamilienhauses m
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/621956_Zwei-Verletzte-bei-Zuenden-eines-Boellers.html
2013-01-01 09:43:00
news



Anzeige






Mein Ort









Anzeige











Eine Piratin (l.) ist das jüngste Mitglied der Karolinchen-Familie. − Foto: Seidl

Die Karolinchen-Familie im Badepark hat wieder Zuwachs bekommen: Neuestes Mitglied ist eine Piratin...



Auf ein Klassenfoto aus der gemeinsamen Grundschulzeit blickt der Freund des Neureichenauer Bankräubers – die Tat hätte er dem 59-Jährigen niemals zugetraut. − Foto: Seidl

Eins betont der Schulkamerad und Freund vorweg: "Er hat es verbockt, da gibt's nichts zu beschönigen...



Bayerische Gemütlichkeit trifft auf französisches "Savoir vivre": Die Schüler hatten sichtlich Spaß beim deutsch-französischen Tag. − Foto: Weishäupl

Durch das gesamte Schulhaus zog der Duft frisch gebackener Crêpes, die Farben blau-weiß-rot...



Diese zwei Herren haben einen Großteil dazu beigetragen, dass die Dachdecker nach Waldkirchen gekommen sind: Der frühere Bürgermeister Heinrich Schmidhuber (rechts) und Ausbilder Josef Böhm. − Foto: Steiml

Kompetenzzentrum Dachtechnik nennt sich die Einrichtung heute. Eine Institution...



Vor dem Haus, das bereits Kindergarten, Schule und Unterkunft für SS-Sippenhäftlinge war, trafen sich Eigentümer Mario Sigl (v.l.), Bürgermeister Martin Pichler, Kreiscaritas-Geschäftsführer Josef Bauer, Pfarrer Michael Bauer und Anneliese Simmet vom Schönberger Sozialamt zum Gespräch über die geplante Einrichtung. − Foto: Haydn

Es steht so abseits und doch mittendrin. Ein Gebäude mit Geschichte: Das ehemalige Knabenschulhaus...





Ein friedvolles Fest soll es wieder werden, deshalb hat der Veranstalter jetzt die Vorgaben für das Elefanantentreffen im Hexenkessel von Loh verschärft. − Foto: Haydn

Vom 31.Januar bis 1. Februar ist es wieder soweit – dann ist das Elefantentreffen im...



Auf ein Klassenfoto aus der gemeinsamen Grundschulzeit blickt der Freund des Neureichenauer Bankräubers – die Tat hätte er dem 59-Jährigen niemals zugetraut. − Foto: Seidl

Eins betont der Schulkamerad und Freund vorweg: "Er hat es verbockt, da gibt's nichts zu beschönigen...



Wie alle Jahre steht der Bauzaun um den oberen Bereich des Hexenkessels von Loh. Auch im Anschluss daran ist nun großteils abgezäunt. Das Ganze ist Teil eines Sieben-Punkte-Plans, der die Zukunft des weltgrößten Wintertreffens von Motorradfahrern retten soll. − Foto: Nigl

Stolze sieben Punkte sollen es retten, das Elefantentreffen im Hexenkessel von Loh bei Thurmansbang...



Die Philippsreuter müssen erneut ihren Gemeinderat wählen. − Foto: Jahns

Es ist doch keine Wahlwiederholung − also mit Verwendung der Kandidatenlisten der Wahl vom...



Nicht gefunden: Derzeit gibt es noch kein Freyunger WLAN-Netz, das jedem Besucher der Stadt frei zur Verfügung steht. Das soll sich nun aber "so schnell wie möglich" ändern. − Foto: Jahns

Überall in der Innenstadt kostenlos und schnell im Internet surfen können? Egal, ob am Stadtplatz...





Bis zu 12 unbegleitete Jugendliche werden nun auch im Markt Schönberg Platz und Betreuung finden...



Der Grund für den enormen Anstieg des Volumens des Verwaltungshaushalts: die Klinik Wolfstein in Geyersberg.

Der Finanzausschuss der Stadt Freyung tagte zum ersten Mal im neuen Jahr − und beschloss...