• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Die Vertreter der Kreis-VHS mit Landrat Ludwig Lankl und Bürgermeister Max Niedermeier diskutierten mit den Bildungsvertretern aus fünf weiteren Ländern Europas über die Möglichkeit, durch "Team-Coaching" mehr Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt zu hieven.  − Foto: Haydn

Die Vertreter der Kreis-VHS mit Landrat Ludwig Lankl und Bürgermeister Max Niedermeier diskutierten mit den Bildungsvertretern aus fünf weiteren Ländern Europas über die Möglichkeit, durch "Team-Coaching" mehr Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt zu hieven.  − Foto: Haydn

Die Vertreter der Kreis-VHS mit Landrat Ludwig Lankl und Bürgermeister Max Niedermeier diskutierten mit den Bildungsvertretern aus fünf weiteren Ländern Europas über die Möglichkeit, durch "Team-Coaching" mehr Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt zu hieven.  − Foto: Haydn


Gerade ging und geht es durch die Medien: Die Jugend Europas braucht bevorzugt Perspektiven am Arbeitsmarkt. Eine "Vier-Monats-Garantie" zur Vermittlung ist im Gespräch. Einen eigenen Beitrag wollen die verschiedenen Bildungsinstitutionen in der Art der Volkshochschulen anbieten. Das Motto heißt "Team-Coaching" und wurde zu seiner Umsetzbarkeit vergangenen Freitag und Samstag in der Geschäftsstelle der VHS FRG in Grafenau international diskutiert.

Vertreter von schulischen Instituten zum beruflichen Weiterkommen kamen dazu aus Österreich, Spanien, Italien, Irland und Polen. Teils gibt es hier bereits Erfahrungen mit einem auf Jugend zugeschnittenen Engagement am Arbeitsmarkt, teilweise haben gerade die südlichen Länder große Probleme mit steigenden Arbeitslosenzahlen bei Berufseinsteigern. Die vorgeschlagene Methode des "Team Coaching" soll dagegen wirksam angesetzt werden, wo nicht nur Fachkompetenzen nötig sind, um mit Schlüsselqualifikationen die Türe zum ersten Arbeitsmarkt aufzusperren, sondern auch soziale Kompetenzen in einem Team. Zur Hälfte werden in solchen Bildungspaketen also praktische Inhalte vermittelt, die von Buchführung bis Rhetorik reichen können. Zur anderen Hälfte geht es aber um Merkmale für Teamfähigkeit wie "gewaltfreie Kommunikation", Persönlichkeitstraining oder Zeitmanagement. Dazu arbeiten die Teilnehmer in einer Art fiktivem Unternehmen, wo sie selbst die Aufgaben von Leitern und Mitgliedern rotierend besetzen.

Um auch einen Kontakt zu Strukturen und Entscheidungsträgern vor Ort zu kommen, wurden die Teilnehmer des "Leonardo-Projekts" auch von Bürgermeister Max Niedermeier und Landrat Ludwig Lankl besucht, die aus ihrem Blickwinkel aktuellen Stand und Entwicklungschancen in der Region beleuchteten. So sprach Lankl über die Erwartungen an FH-Anwenderzentren oder auch die Donau-Moldau-Region. − hpd



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Zwar nur eine Grobplanung, aber die Raumverteilung macht sichtbar, wie der neue Obere Grafenauer Stadtberg ausschauen wird. Oben in der Mitte unterhalb der Kirche das Gebäude des Finanzamtes. Im Komplex rechts darunter die Logistik-FH. − F.: Nigl

Erstmalig waren sie sozusagen greifbar. Wenn auch nur visuell, im Modell. Der Münchner Stadtplaner...



Domkapitular Dr. Michael Bär segnete die neuen Räume im "Haus des Kindes" und wünschte allen, die darin lernen, viel Glück.

"Haus der Kinder" steht über dem Eingangs-portal der Mittelschule Perlesreut: Nach dem Umbau sind...



Beim Nachtmann-Glasverkauf wurde jeder fündig. − F.: Mayer

Das Glosafest hatte auch bei seiner 18. Auflage seinen Reiz für die Gäste nicht verloren...



Der Benediktinerpater Gerhard Lagleder wirkt seit 27 Jahren als Missionar im Südafrika. Bei Besuchen in seiner deutschen Heimat wirbt er um Spendengelder für seine Hilfsprojekte im Zulu-Land. Links der Karlsbacher OCV-Kassier Fritz Draxinger, Jugendfreund des Paters. − Foto: Fl. Duschl

Bei der Jubiläumsfeier "30 Jahre Ortscaritasverband Karlsbach" referierte der Benediktinerpater...



Zur Kundgebung vor dem Dreisesselschutzhaus begrüßt stellvertretender Bundesvorsitzender Franz Payer (am Mikrofon) Festredner MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler (von links vorne), stv. Landrätin Renate Cerny, Passaus 3. Bürgermeisterin Erika Träger und MdB Rita Hagl-Kehl. − Foto: od

Seit 1948 ziehen sie im zweijährigen Wechsel mit der Patenstadt Passau am Fest des Heiligen Apostels...





Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Heiß hergegangen ist es am Mittwoch bei einer Infoveranstaltung in Langfurth...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



Die Mitglieder des Struktur-, Umwelt- und Verkehrsausschusses fällten wegweisende Entscheidungen in Sachen Nahverkehr und Tourismus. − Fotos: Berger

Die Umstrukturierung des Busliniennetzes im Landkreis wird definitiv kommen − so das Ergebnis...



Präsentieren stolz ihre Zertifikate: Die frischgebackenen Junior Ranger, mit dabei (rechts hinten) MdL Alexander Muthmann, Josef Wanninger, Nationalpark-Sachgebietsleiter für Besucherzentren und Umweltbildung sowie Nationalparkwachtleiter Michael Großmann . − Foto: NPV

Der Nationalpark Bayerischer Wald zeichnete kürzlich wieder all die Fünftklässler aus der...





Der Busfahrer wird vertreten von Verteidiger Dr. Ronny Raith.. − Foto: Pierach

Ein Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau sitzt seit Mittwoch auf der Anklagebank des...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Panta Rhei gab ein vielumjubeltes Gastspiel im Stadtpark. − Foto: Schreiber

Mit den "Sommerkonzerten im Stadtpark" hat die Stadt ihren Bürgern und Gästen aus der Umgebung ein...