• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Die Vertreter der Kreis-VHS mit Landrat Ludwig Lankl und Bürgermeister Max Niedermeier diskutierten mit den Bildungsvertretern aus fünf weiteren Ländern Europas über die Möglichkeit, durch "Team-Coaching" mehr Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt zu hieven.  − Foto: Haydn

Die Vertreter der Kreis-VHS mit Landrat Ludwig Lankl und Bürgermeister Max Niedermeier diskutierten mit den Bildungsvertretern aus fünf weiteren Ländern Europas über die Möglichkeit, durch "Team-Coaching" mehr Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt zu hieven.  − Foto: Haydn

Die Vertreter der Kreis-VHS mit Landrat Ludwig Lankl und Bürgermeister Max Niedermeier diskutierten mit den Bildungsvertretern aus fünf weiteren Ländern Europas über die Möglichkeit, durch "Team-Coaching" mehr Jugendliche in den ersten Arbeitsmarkt zu hieven.  − Foto: Haydn


Gerade ging und geht es durch die Medien: Die Jugend Europas braucht bevorzugt Perspektiven am Arbeitsmarkt. Eine "Vier-Monats-Garantie" zur Vermittlung ist im Gespräch. Einen eigenen Beitrag wollen die verschiedenen Bildungsinstitutionen in der Art der Volkshochschulen anbieten. Das Motto heißt "Team-Coaching" und wurde zu seiner Umsetzbarkeit vergangenen Freitag und Samstag in der Geschäftsstelle der VHS FRG in Grafenau international diskutiert.

Vertreter von schulischen Instituten zum beruflichen Weiterkommen kamen dazu aus Österreich, Spanien, Italien, Irland und Polen. Teils gibt es hier bereits Erfahrungen mit einem auf Jugend zugeschnittenen Engagement am Arbeitsmarkt, teilweise haben gerade die südlichen Länder große Probleme mit steigenden Arbeitslosenzahlen bei Berufseinsteigern. Die vorgeschlagene Methode des "Team Coaching" soll dagegen wirksam angesetzt werden, wo nicht nur Fachkompetenzen nötig sind, um mit Schlüsselqualifikationen die Türe zum ersten Arbeitsmarkt aufzusperren, sondern auch soziale Kompetenzen in einem Team. Zur Hälfte werden in solchen Bildungspaketen also praktische Inhalte vermittelt, die von Buchführung bis Rhetorik reichen können. Zur anderen Hälfte geht es aber um Merkmale für Teamfähigkeit wie "gewaltfreie Kommunikation", Persönlichkeitstraining oder Zeitmanagement. Dazu arbeiten die Teilnehmer in einer Art fiktivem Unternehmen, wo sie selbst die Aufgaben von Leitern und Mitgliedern rotierend besetzen.

Um auch einen Kontakt zu Strukturen und Entscheidungsträgern vor Ort zu kommen, wurden die Teilnehmer des "Leonardo-Projekts" auch von Bürgermeister Max Niedermeier und Landrat Ludwig Lankl besucht, die aus ihrem Blickwinkel aktuellen Stand und Entwicklungschancen in der Region beleuchteten. So sprach Lankl über die Erwartungen an FH-Anwenderzentren oder auch die Donau-Moldau-Region. − hpd








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599752
Grafenau
Coaching für das Europa-Team
Gerade ging und geht es durch die Medien: Die Jugend Europas braucht bevorzugt Perspektiven am Arbeitsmarkt. Eine "Vier-Monats-Garantie" zur Vermittlung ist im Gespräch. Einen eigenen Beitrag wollen die verschiedenen Bildungsinstitutionen in der Art
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/599752_Coaching-fuer-das-Europa-Team.html?em_cnt=599752
2012-12-03 12:27:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1228_29_38401840_img_5250_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











− Foto: PNP

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am frühen Sonntagabend im Landkreis Freyung-Grafenau ereignet...



Ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers ist am vergangenen Freitag gegen 15...



Den Segen für den neuen Firmenkomplex erbat Stadtpfarrer Magnus König für die neuen Räume. Die Ehrengäste (kleines Bild) sowie Inhaber Michael Krammer und Julia Krammer feierten mit 300 geladenen Gästen die Einweihung der neuen Betriebsräume. − Fotos: Poxleitner

Michael Krammer sei "kein Mann der kleinen Schritte", meinten die Ehrengäste bei der Einweihung des...



Vor herrlicher Kulisse: In dieser Saison wird die Ilztalbahn wieder mit den grünen Waldbahn-Zügen fahren, die auch schon im ersten Jahr im Einsatz waren. Das Bild zeigt den Zug während einer Sonderfahrt zum Auftakt im Jahr 2011 − im Hintergrund ist Waldkirchen zu sehen. − Fotos: Jahns

Bereits in ihre fünfte Saison startet die Ilztalbahn am kommenden Freitag. Wegen des Feiertags (1...



Ella Burghart (2.v.r) dankte den Zollbeamten Reinhard Kuchler (v.l.), Claudia Donhauser und Johannes Liebl für ihren interessanten Vortrag. − Foto: Döringer

Der Vortrag zur Drogenproblematik mit Schwerpunkt auf der Modedroge "Crystal Meth" stieß auf...





"Abzocke": Schon einmal hatte Karl Edenhofner Ärger mit einer Geldforderung − damals von einem Inkassobüro (Foto). Jetzt soll er 90 Euro für ein kurzes Telefonat bezahlen. "Ich werde nix zahlen!" − Foto: Jahns

90 Euro soll Karl Edenhofner zahlen. Weil er eine Telefonnummer angerufen hat...



Einer der neuen Lichtblicke im Bemühen, Leerstände zu mindern, ist das "Setzer-Haus" am oberen Marktplatz: Hier gibt es bald griechische Delikatessen und allein die renovierte Außenfassade zeigt, dass hier Leben einkehrt. − Foto: Steiml

Wie in vielen vergleichbaren Orten hat auch die Stadt Waldkirchen gerade im Innerortsbereich mit...



Der Edeka-Markt an der Ringmauerstraße steht vor der Schließung. − Foto: Seidl

Am Samstag, 30. Mai, öffnet die Familie Setzer zum letzten Mal die Tür des Edeka-Geschäfts an der...



Nachdem Gemeinderat Stefan Biereder moniert hat, dass vielfach und überall in der Gemeinde...



Verwaist, die Fenster zugeklebt, mit den Jahren unansehnlich geworden: Dieses leerstehende Gebäude wird abgerissen. − Foto: Steiml

Ein alter Klotz soll verschwinden und dafür die Einkaufsstadt Waldkirchen einen hochmodernen neuen...





Bei einem Verkehrsunfall in Jandelsbrunn wurde ein Achtjähriger leicht verletzt...



Der Fahrer dieser Beiwagenmaschine wurde schwer verletzt. - Foto: privat

Innerhalb kurzer Zeit haben sich am Dienstagabend im Grafenauer Land (Landkreis FRG) zwei schwere...



Schrecklicher Blick von der "Färberkreuzung" auf das am 26. April 1945 innerorts so stark zerstörte Waldkirchen (mit der ausgebrannten Kirche rechts hinten.) − Foto: Stadtarchiv

Am 26. April jährt es sich zum 70. Mal, dass Waldkirchen von amerikanischen Soldaten infolge des...



"Abzocke": Schon einmal hatte Karl Edenhofner Ärger mit einer Geldforderung − damals von einem Inkassobüro (Foto). Jetzt soll er 90 Euro für ein kurzes Telefonat bezahlen. "Ich werde nix zahlen!" − Foto: Jahns

90 Euro soll Karl Edenhofner zahlen. Weil er eine Telefonnummer angerufen hat...



Ella Burghart (2.v.r) dankte den Zollbeamten Reinhard Kuchler (v.l.), Claudia Donhauser und Johannes Liebl für ihren interessanten Vortrag. − Foto: Döringer

Der Vortrag zur Drogenproblematik mit Schwerpunkt auf der Modedroge "Crystal Meth" stieß auf...