• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 11.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Lichteneck/Grafenau  |  30.11.2012  |  12:24 Uhr

Eine echte Seltenheit: Drei Babys auf einen Streich

Lesenswert (31) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Paul ist der große Bruder. Und der ist noch klein. Bei Sandra Weber-Hazoth und Karlheinz Weber sind mit Valentin, Emma Viktoria und Leni Maria gleich drei Babys in zwei Minuten zum perfekten Familienglück dazu gekommen.  − Foto: Haydn

Paul ist der große Bruder. Und der ist noch klein. Bei Sandra Weber-Hazoth und Karlheinz Weber sind mit Valentin, Emma Viktoria und Leni Maria gleich drei Babys in zwei Minuten zum perfekten Familienglück dazu gekommen.  − Foto: Haydn

Paul ist der große Bruder. Und der ist noch klein. Bei Sandra Weber-Hazoth und Karlheinz Weber sind mit Valentin, Emma Viktoria und Leni Maria gleich drei Babys in zwei Minuten zum perfekten Familienglück dazu gekommen.  − Foto: Haydn


"Menschenskinder" heißt es sonst in der PNP, wenn es frische Erdenbürger zu begrüßen gilt. Dreifache Anerkennung dieser Art hat sich Familie Weber in Lichteneck verdient. Am 1. Oktober bekamen sie Drillinge in Passau. Per Kaiserschnitt kamen um 22.34 Uhr Valentin und Emma Viktoria zur Welt, gefolgt von Leni Maria als "kleiner Schwester" um 22.35 Uhr. Ein 18-köpfiges Team umsorgte Eltern und Kinder. Drillinge sind auch in Passau eine echte Seltenheit.

Jetzt ist die Zeit ins Land gegangen, die nötig war, um das Leben wieder so stabil zu bekommen, wie es mit drei Säuglingen eben möglich ist. Aber es klappt ganz gut, wie bei einem Besuch am Gitterbett festzustellen war. Die Ruhe, die man ausstrahlt, die überträgt sich auch auf die Kinder, ist sich Karlheinz Weber sicher. Zu tun gibt es dennoch immer genug und noch mehr davon. Die Nächte sind trotz regelmäßigem Rhythmus kurz, die Wäscheberge hoch und was gefüttert wird, bläht dennoch gerne mal und muss auch mit etwa 20 Windeln täglich wieder verräumt werden. Wie das Leben für Sandra Weber-Hazoth und Karlheinz Weber so läuft mit "Stretsch-Baby-Limousine" und jeder Menge Arbeit zu einem gigantischen Glücksgefühl, darüber berichtet der Grafenauer Anzeiger in seiner Samstagsausgabe. − hpd



Information









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
597585
Lichteneck/Grafenau
Eine echte Seltenheit: Drei Babys auf einen Streich
"Menschenskinder" heißt es sonst in der PNP, wenn es frische Erdenbürger zu begrüßen gilt. Dreifache Anerkennung dieser Art hat sich Familie Weber in Lichteneck verdient. Am 1. Oktober bekamen sie Drillinge in Passau. Per Kaiserschni
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/597585_Eine-echte-Seltenheit-Drei-Babys-auf-einen-Streich.html?em_cnt=597585
2012-11-30 12:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_0925_29_38374477_img_5146_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Auch nach dem "offiziellen" Gaudiwurm wurde auf dem Freyunger Stadtplatz noch lange weitergefeiert. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen und einen Angriff auf eine Polizistin. − Foto: Jahns

Unschöne Szenen hatte es nach dem Freyunger Faschingsumzug am Dienstag gegeben...



Weil es in dieser Grafenauer Turnhalle (das Foto zeigt die Vorbereitungsarbeiten vor dem Erstbezug der Halle) zu kalt sei, haben jetzt zirka 40 Flüchtlinge bei der Grafenauer Polizei demonstriert. Sie waren einen Tag zuvor aus brandschutztechnischen Gründen von einem Neuschönauer Hotel dorthin verlegt worden. − Foto: Nigl

Zirka 40 Asylbewerber haben am Mittwoch gegen 10 Uhr vor dem Gebäude der Polizeiinspektion...



Foto: Archiv Wolf

Am Montagmorgen wurde Gewissheit, was beim großen Schönberger Faschingsumzug (Landkreis...



Teilen sich einen PC-Arbeitsplatz: Doris Hoffmann (sitzend) und Therese Lenz von der Sozialhilfeverwaltung. − Foto: LRA

Es ist einer der internen Sparvorschläge der Landkreis-Verwaltung im Zuge der Bemühungen um...



Hotelbesitzer Josef Haberstroh spricht von "behördlicher Schikane". Landratsamt, Regierung von Niederbayern und Gemeinde haben zwei Etagen seiner Asylbewerberunterkunft geschlossen. − Foto: Nigl

Aufregung um die Asylbewerberunterkunft in Neuschönau. Wegen Mängeln in Sachen Brandschutz haben die...





Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Provisorisch eingezeichnet hat Georg Kinadeter seine Idee eines Kreisverkehrs bei Freyung-Ort. −Repro: jj

Nicht überall sorgt die Info über den neuen 8er-Knoten bei Freyung-Ort für Begeisterung...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



Unschöne Bekanntschaft machte Edna Kinadeter am Freyunger Stadtplatz. Die Hundekot-Tütchen, die es auch im Langgarten gibt, kamen hier ganz offensichtlich nicht zum Einsatz. − Foto: Jahns

"Das darf doch nicht wahr sein!" Ganz schön geärgert hat sich die Freyungerin Edna Kinadeter...



Die Ortstaferl müssen nicht umgeschrieben werden: Die Stadtrats-Fraktionen stehen voll zum Landkreis Freyung-Grafenau – für die Abspaltungs-Petition dürfte es keine Mehrheit geben. − F.: Seidl

Einen Beschluss zur Online-Petition über die geforderte Abspaltung der Stadt Waldkirchen vom...





Selfmade-Achterbahn: Die Wolfstoana Buam legten sich so richtig in die Kurve. − Foto: Jahns

Das Wetter hatte es gut gemeint mit den Freyunger Faschingsfreunden: Kein Tropfen Regen und schon...



Weil es in dieser Grafenauer Turnhalle (das Foto zeigt die Vorbereitungsarbeiten vor dem Erstbezug der Halle) zu kalt sei, haben jetzt zirka 40 Flüchtlinge bei der Grafenauer Polizei demonstriert. Sie waren einen Tag zuvor aus brandschutztechnischen Gründen von einem Neuschönauer Hotel dorthin verlegt worden. − Foto: Nigl

Zirka 40 Asylbewerber haben am Mittwoch gegen 10 Uhr vor dem Gebäude der Polizeiinspektion...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



Unschöne Bekanntschaft machte Edna Kinadeter am Freyunger Stadtplatz. Die Hundekot-Tütchen, die es auch im Langgarten gibt, kamen hier ganz offensichtlich nicht zum Einsatz. − Foto: Jahns

"Das darf doch nicht wahr sein!" Ganz schön geärgert hat sich die Freyungerin Edna Kinadeter...