• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Regierungspräsident Grunwald (hinten v.l.), Thomas Ziegler vom JH-Werk, Herbergsleiter Peter Weger (r.) und Jana Grzemba (hinten Mitte) von der Schulabteilung der Regierung mit den Schülerinnen Patricia Schwankl (v.l.) , Kerstin Lender, Theresa Füller und Schulleiter Bernd Bachhuber.

Regierungspräsident Grunwald (hinten v.l.), Thomas Ziegler vom JH-Werk, Herbergsleiter Peter Weger (r.) und Jana Grzemba (hinten Mitte) von der Schulabteilung der Regierung mit den Schülerinnen Patricia Schwankl (v.l.) , Kerstin Lender, Theresa Füller und Schulleiter Bernd Bachhuber.

Regierungspräsident Grunwald (hinten v.l.), Thomas Ziegler vom JH-Werk, Herbergsleiter Peter Weger (r.) und Jana Grzemba (hinten Mitte) von der Schulabteilung der Regierung mit den Schülerinnen Patricia Schwankl (v.l.) , Kerstin Lender, Theresa Füller und Schulleiter Bernd Bachhuber.


Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat im vergangenen Jahr 1011 Euro für die Jugendherbergen gesammelt – so viel wie keine andere Volksschule in Niederbayern. Dafür wurde sie am Mittwoch vom Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) und Regierungspräsident Heinz Grunwald in der Landshuter Jugendherberge ausgezeichnet.

 Grunwald überreichte den Schülerinnen Patricia Schwankl, Kerstin Lender und Theresa Füller eine Urkunde. Außerdem bekamen sie Preisgeld in Form eines Gutscheins, der beim nächsten Besuch einer Jugendherberge eingelöst werden kann.

 "Das gesammelte Geld ist in den Jugendherbergen sehr gut angelegt, weil sich Lernen dort nicht wie Lernen anfühlt", sagte Grunwald. "So sollte Schule eigentlich immer funktionieren." In den neun niederbayerischen Jugendherbergen jedenfalls herrsche genau die richtige Atmosphäre, bei der sich Bildung und Spaß miteinander verbinden.

 Thomas Ziegler vom DJH-Landesverband sagte, dass die Schulen den Kindern und Jugendlichen neben harten Fakten auch ein Bewusstsein für Kunst und Kultur als wichtigen Teil unserer Gesellschaft vermitteln müssten. "Gerade dafür bietet sich ein Aufenthalt in einer Jugendherberge bestens an." So wie in Landshut, wo die Gäste viel über die Kultur des Mittelalters erfahren können.

 Bei der jährlichen Schulsammlung des Jugendherbergswerks sammeln die Schüler in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis Spenden. Der Erlös fließt in die Ausstattung und den Unterhalt der kleinen Hotels. 2011 haben 101 niederbayerische Schulen rund 23 400 Euro zusammengetragen. Bayernweit kamen 721 Schulen auf knapp 190 000 Euro. Der Einsatz der Schüler und ihrer Lehrer ist wichtig für den Betrieb der Jugendherbergen. Die diesjährige Schulsammlung läuft noch bis 23. November. − eb








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
583537
Schönberg
Die DBS hat die eifrigsten Sammler
Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat im vergangenen Jahr 1011 Euro für die Jugendherbergen gesammelt – so viel wie keine andere Volksschule in Niederbayern. Dafür wurde sie am Mittwoch vom Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) und Regierungspr&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/583537_Die-DBS-hat-die-eifrigsten-Sammler.html?em_cnt=583537
2012-11-14 15:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1430_29_38201004_372_ehrung_sammler_djh_schoenberg_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Wie die Polizei berichtet, war am Samstag gegen 9.45 Uhr ein Verkehrsteilnehmer mit einem sog...



Zum 10. Waldkirchner MTB-Rennen erwartetder ausrichtende RSC Waldkirchen neben vielen interessierten Zuschauern ein großes nationales und internationales Teilnehmerfeld. − Foto: Weißhäupl

Das Radler-Jahr ist zwar noch recht jung, doch wer bereits im zeitigen Frühjahr fest im...



Michael,Sohn von Kulturvereinsvorsitzendem Matthias Schubert, unterstützte zur "Winnetou"-Melodie als "Apache" an der Trommel die Grafenauer Blechbläser bei der Eröffnung des 30. Grafenauer Frühling im Kulturpavillon. − Fotos: Langesee

Erstmals war die Ausstellungseröffnung, die traditionell den Beginn des Grafenauer Frühling markiert...



Grundsteinlegung mit Staatsminister Helmut Brunner, Landrat Sebastian Gruber, Bürgermeister Max Niedermeier, Hochschulpräsident Prof. Peter Sperber, TC- Leiterin Prof. Diane Ahrens, Ltd. Baudirektor Rolf-Peter Klar, Architekten, TC-Mitarbeitern und Stadtkämmerer. − F.: Langesee

Die große Lücke am Stadtberg, der der Abriss von fünf Häusern hinterlassen hatte...



Freyung-GrafenausBHG-Kreisvorsitzender Bernhard Sitter: Bei jeder Gelegenheit machte er Mut, dass die Wirte mit ihrem Protest an die Öffentlichkeit gehen sollen – wie hier bei einer Informationsfahrt mit einem Streik-Plakat. − Foto: Steiml

Am kommenden Montag, am 20. April, wollen die Gastronomen Bayerns ein für die Politik und die...





Diesen Habichtskauz hat Konrad Döringer auf dem Wagensonnriegel vor das Objektiv bekommen. − Foto: Döringer

Eine Aufnahme von dem extrem seltenen Habichtskauz ist Konrad Döringer aus Spiegelau am Samstag...



Freyung-GrafenausBHG-Kreisvorsitzender Bernhard Sitter: Bei jeder Gelegenheit machte er Mut, dass die Wirte mit ihrem Protest an die Öffentlichkeit gehen sollen – wie hier bei einer Informationsfahrt mit einem Streik-Plakat. − Foto: Steiml

Am kommenden Montag, am 20. April, wollen die Gastronomen Bayerns ein für die Politik und die...



Dr. Kristin Beck wechselt vom Nationalpark Bayerischer Wald zu einem Forschungsinstitut an die Ostsee. − Foto: Archiv

Nur knapp eineinhalb Jahre war Dr. Kristin Beck Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim...



−Symbolfoto: dpa

Für Sanierungsarbeiten auf der B12 ist eine Vollsperrung erforderlich. Das Staatliche Bauamt Passau...



Nicht einmal ein Jahr durfte Kater "Zeus" leben. Vermutlich wurde er von einem Katzenhasser erschossen. − Foto: privat

Ist ein Katzenhasser im Ortsteil Großarmschlag in Grafenau im Landkreis Freyung-Grafenau unterwegs...





−Symbolfoto: PNP

Die Polizeiinspektion in Freyung warnt vor der bereits bekannten Masche des "Facebook-SMS-Betruges"...



Sie säuberten in Klafferstraß. − Foto: Hartl

Alle Jahre wieder kommt der Frühling und mit ihm wird der Blick auf Müll in Wald und Flur frei...