• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Schönberg  |  14.11.2012  |  15:00 Uhr

Die DBS hat die eifrigsten Sammler

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Regierungspräsident Grunwald (hinten v.l.), Thomas Ziegler vom JH-Werk, Herbergsleiter Peter Weger (r.) und Jana Grzemba (hinten Mitte) von der Schulabteilung der Regierung mit den Schülerinnen Patricia Schwankl (v.l.) , Kerstin Lender, Theresa Füller und Schulleiter Bernd Bachhuber.

Regierungspräsident Grunwald (hinten v.l.), Thomas Ziegler vom JH-Werk, Herbergsleiter Peter Weger (r.) und Jana Grzemba (hinten Mitte) von der Schulabteilung der Regierung mit den Schülerinnen Patricia Schwankl (v.l.) , Kerstin Lender, Theresa Füller und Schulleiter Bernd Bachhuber.

Regierungspräsident Grunwald (hinten v.l.), Thomas Ziegler vom JH-Werk, Herbergsleiter Peter Weger (r.) und Jana Grzemba (hinten Mitte) von der Schulabteilung der Regierung mit den Schülerinnen Patricia Schwankl (v.l.) , Kerstin Lender, Theresa Füller und Schulleiter Bernd Bachhuber.


Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat im vergangenen Jahr 1011 Euro für die Jugendherbergen gesammelt – so viel wie keine andere Volksschule in Niederbayern. Dafür wurde sie am Mittwoch vom Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) und Regierungspräsident Heinz Grunwald in der Landshuter Jugendherberge ausgezeichnet.

 Grunwald überreichte den Schülerinnen Patricia Schwankl, Kerstin Lender und Theresa Füller eine Urkunde. Außerdem bekamen sie Preisgeld in Form eines Gutscheins, der beim nächsten Besuch einer Jugendherberge eingelöst werden kann.

 "Das gesammelte Geld ist in den Jugendherbergen sehr gut angelegt, weil sich Lernen dort nicht wie Lernen anfühlt", sagte Grunwald. "So sollte Schule eigentlich immer funktionieren." In den neun niederbayerischen Jugendherbergen jedenfalls herrsche genau die richtige Atmosphäre, bei der sich Bildung und Spaß miteinander verbinden.

 Thomas Ziegler vom DJH-Landesverband sagte, dass die Schulen den Kindern und Jugendlichen neben harten Fakten auch ein Bewusstsein für Kunst und Kultur als wichtigen Teil unserer Gesellschaft vermitteln müssten. "Gerade dafür bietet sich ein Aufenthalt in einer Jugendherberge bestens an." So wie in Landshut, wo die Gäste viel über die Kultur des Mittelalters erfahren können.

 Bei der jährlichen Schulsammlung des Jugendherbergswerks sammeln die Schüler in der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis Spenden. Der Erlös fließt in die Ausstattung und den Unterhalt der kleinen Hotels. 2011 haben 101 niederbayerische Schulen rund 23 400 Euro zusammengetragen. Bayernweit kamen 721 Schulen auf knapp 190 000 Euro. Der Einsatz der Schüler und ihrer Lehrer ist wichtig für den Betrieb der Jugendherbergen. Die diesjährige Schulsammlung läuft noch bis 23. November. − eb



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
583537
Schönberg
Die DBS hat die eifrigsten Sammler
Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule hat im vergangenen Jahr 1011 Euro für die Jugendherbergen gesammelt – so viel wie keine andere Volksschule in Niederbayern. Dafür wurde sie am Mittwoch vom Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) und Regierungspr&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/grafenau/583537_Die-DBS-hat-die-eifrigsten-Sammler.html
2012-11-14 15:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1430_29_38201004_372_ehrung_sammler_djh_schoenberg_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung
MUNDING GOLDANKAUF




Anzeige











Der B12-Abschnitt mit der Abfahrt in Richtung Freyung-Ort ist einer der Unfallschwerpunkte im Landkreis Freyung-Grafenau. Das Bild zeigt einen Unfall vom November 2012. − Foto: Jahns

Es ist einer der Unfallschwerpunkte im Landkreis Freyung-Grafenau. Und es ist auch immer wieder in...



Eingerahmt von stellv. Landrätin Renate Cerny und Bürgermeister Karlheinz Roth freute sich Anna Schopf zum 100. Geburtsag über den vielen Besuch. − Foto: Haydn

Am 16. September wurde Anna Schopf auf Klingebrunn bei Spiegelau (Landkreis Freyung-Grafenau) 100...



Eignet sich nach Ansicht von Dr. Heidi Massinger-Biebl hervorragend als Standort für eine ganzheitliche Krebstherapie: das Krankenhaus Waldkirchen. − Foto: Seidl

Das Krankenhaus Waldkirchen soll einen Schwerpunkt auf Onkologie und Palliativmedizin setzen...



Groß war die Fülle an Exponaten im HNKJJ, die die interessierten Schwammerlfreunde genau unter die Lupe nahmen. − Foto: Ünel

Während es im Jahr 2013 wegen der großen Sommertrockenheit kaum Schwammerl gab...



Große Gratulantenschar für Geburtstagskind Erika Lang (Mitte): Blaskapelle Kreuzberg (von links), Pater Joseph Sebastion, Stadt-Geschäftsleiter Herbert Graf, Landrat Sebastian Gruber, 1. Vorstand Gerhard Geier, Bundestagsabgeordneter Barthl Kalb, Altbürgermeister Fritz Wimmer, 2. Bürgermeister Alexander Muthmann, 2. Vorstand Anna Lenz-Fuchs, langjähriger Braumeister Karl Fuchs, Altbürgermeister Sepp Limberger, Partnerschaftsbeauftragter Herbert Dachs-Machatschek, Josef Brodinger sen. sowie weitere Mitglieder der Blaskapelle. − Fotos: Andrea Bauer

Ihren 90. Geburtstag konnte nun die frühere Lang-Bräu-Chefin Erika Lang, geb. Radmacher, feiern...





In der sogenannten "Todeskurve" am Ortseingang von Grafenau hat sich am Freitag kurz nach 15 Uhr...



Besichtigten nach dem Verkehrsunterricht zusammen die Freyunger Polizeiinspektion: die Asylbewerber aus Eritrea mit Polizeihauptkommissar Werner Königseder (li.) und einigen Begleitern. − Foto: PI Freyung

Seit kurzem sind auch im Stadtgebiet Freyung mehrere Asylbewerber untergebracht...



24 Wagemutige ließen sich in den kalten Haidmühler See schleudern. Viele hoffen jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann bei besserem Wetter. −Foto: Kammermeier

Die Premiere in Haidmühle (Landkreis Freyung-Grafenau) ist geglückt. Über 150 Zuschauer versammelten...



Das Wirtshaus zum Dreisessel in Neureichenaus Ortsmitte. − Foto: Süß

Der Gemeinderat hat am 21. Juli 2014 auf Antrag der beiden Fraktionen CSU und CWU/FW beschlossen...



In die Räume, die einst die Hypobank beherbergte, zieht das Tourismusbüro Anfang 2015 um. − Foto: Seidl

Am Montag wurde der Kaufvertrag notariell beglaubigt, jetzt können die Handwerker anrücken: Die...





In der sogenannten "Todeskurve" am Ortseingang von Grafenau hat sich am Freitag kurz nach 15 Uhr...



Gleicher Name, gleiche Klasse: Für die drei Freunde Fabian Frauenauer (von links), Fabian Biebl und Fabian Kroiß startete am Dienstag die Schulzeit. Ob sie in der Klasse dann schon wissen, welcher der drei Fabians gerade aufgerufen wurde? "Des is’ goa koa Problem", sind sich die Drei sicher, die in der Klasse 1a der Freyunger Grundschule eingeschult wurden. − Foto: Jahns

Da wird sich Klassenlehrerin Claudia Evenari etwas einfallen lassen müssen: Gleich drei Schüler mit...