• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung-Grafenau  |  23.08.2013  |  12:13 Uhr

Zwei FRG-ler Auge in Auge mit den Triple-Stars

von Stefanie Heindl

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Martin Krieg (links) hofft, sein Idol Franck Ribery auf dem Platz zu treffen.  − Foto: J. Binder

Martin Krieg (links) hofft, sein Idol Franck Ribery auf dem Platz zu treffen.  − Foto: J. Binder

Martin Krieg (links) hofft, sein Idol Franck Ribery auf dem Platz zu treffen.  − Foto: J. Binder


Es ist der Traum vieler Amateur-Kicker: Einmal gegen den FC-Bayern München spielen. Für Martin Krieg aus Ratzing und Stefan Binder aus Hintereben geht er am 1. September in Erfüllung. Sie treten mit einer Regionalauswahl im Passauer Dreiflüssestadion gegen die Bayern an. Vor 12 000 Zuschauern wollen sie beim Benefizspiel zugunsten der Flutgeschädigten ihr Bestes geben.

Beide sind im Heimatsport keine Unbekannten. Der 34-Jährige Binder hat sogar überregional Karriere gemacht. Er war bis 2012 beim Zweitligisten Jahn Regensburg unter Vertrag. Dann beendete er seine Profi-Karriere, kam mit seiner Familie zurück in die Heimat. Seitdem ist er Spielertrainer beim FC Tittling. "Ich habe mich gefreut, dass man bei der Auswahl an mich gedacht hat. Ich habe ja doch schon ein gewisses Alter", meint Binder. Vor einigen Jahren hat er mit Jahn schon einmal gegen den FCB gespielt. Nun noch einmal gegen die Stars anzutreten, "wird interessant. Sie sind zur Zeit das Non Plus Ultra im Fußball".

Stefan Binders Ziel für das Spiel: "So wenig wie möglich zulassen."  − Foto: M. Sigl

Stefan Binders Ziel für das Spiel: "So wenig wie möglich zulassen."  − Foto: M. Sigl

Stefan Binders Ziel für das Spiel: "So wenig wie möglich zulassen."  − Foto: M. Sigl


Die Freude, dass er als Spieler vorgeschlagen wurde, ist auch bei Martin Krieg riesengroß. "So eine Chance hat man nur ein mal im Leben", sagt der 23-Jährige Ratzinger. Er spielt seit der F-Jugend beim TSV Waldkirchen und hat es inzwischen zum Top-Stürmer der 1. Mannschaft (Landesliga Südost) geschafft. Hauptberuflich ist er Industriekaufmann. Doch seine Leidenschaft gilt dem Fußball.

Ausgewählt wurden Binder und Krieg von BFV-Trainer Holger Seitz. Er wird beim Coaching der Regionalauswahl unter anderem von Thomas Fuchs aus Mauth unterstützt. Der 41-Jährige Trainer des FC Passau war 2002 beim Benefiz-Kick des FC Passau gegen die Bayern einer der Spieler. "Es ist schön, dass ich nun wieder aktiv dabei sein kann, nicht nur als Zuschauer", freut sich Fuchs.

Thomas Fuchs aus Mauth ist einer der Trainer für die Regionalauswahl.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Thomas Fuchs aus Mauth ist einer der Trainer für die Regionalauswahl.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Thomas Fuchs aus Mauth ist einer der Trainer für die Regionalauswahl.  − Foto: Kaiser/rogerimages.de


Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 24. August im FRG-Regionalteil der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
924323
Freyung-Grafenau
Zwei FRG-ler Auge in Auge mit den Triple-Stars
Es ist der Traum vieler Amateur-Kicker: Einmal gegen den FC-Bayern München spielen. Für Martin Krieg aus Ratzing und Stefan Binder aus Hintereben geht er am 1. September in Erfüllung. Sie treten mit einer Regionalauswahl im Passauer Dreifl&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/924323_Zwei-FRG-ler-Auge-in-Auge-mit-den-Triple-Stars.html?em_cnt=924323
2013-08-23 12:13:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/08/23/teaser/130823_1213_29_41207721_martin_krieg_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Hammer und Amboss: Tanja Raab greift zu schweren Gerät, um das Eisen zu schmieden.

Freyung-Grafenau. Sie sieht recht zierlich aus. Schlank und nicht sehr groß...



Die fünf Küken sind der ganze Stolz von Schwanenmutter "Hanni". − Foto: Heisl

Die Schwäne auf dem Dreiburgensee haben Nachwuchs: Am Vatertag schlüpften aus dem Gelege von...



Das ist ein Großteil der Helfer vor Ort in Spiegelau mit Bereitschaftsleiter Thomas Büchler (vorne rechts). − Foto: privat

Seit Bestehen der Einsatzgruppe "Helfer vor Ort" (HvO) im Jahr 2009 wurden die Helfer zu knapp 1000...



Freuen sich auf viele gemeinsame Radltouren: Renate und Hans-Günther Sageder (v.l.), Eugen und Anita Schönberger, Günther Hain und Markus Ebersberger. Nicht im Bild: Stefan Berger und Alexander Riedl. − F.: Süß

Radfahren ist "in", hält fit und man genießt obendrein die Schönheiten der Natur...



Eine besondere Erfahrung waren die Dreharbeiten von Kabel 1 bei der Fa. MHM in Oberkreuzberg. − Foto: privat

Das Zubereiten von Fleisch mit Hilfe von Glut oder Feuer hat eine neue Dimension erreicht...





Die Marktrichtertage – noch ein Fest der Bürger oder veraltet? Das fragte sich Vereinsvorsitzender Andreas Pietzsch (Mitte) bei der heutigen Jahresversammlung, denn zwar stimmen die Zuschauerzahlen beim Schauspiel, das bunte Markttreiben rundherum werde aber kaum mehr angenommen. Hier ist der Vorsitzende bei der Eröffnung des Historienspiels im Jahre 2012 zu sehen.

Im Jahr 1993 wurde der Marktrichterverein Waldkirchen gegründet. Mittlerweile findet das...



Ein Dankeschönessen gab es von dem Günzburger Rentner (Mitte) für die Freyunger Feuerwehrler. − Foto: Wagner

Es war ein schrecklicher Unfall, der sich vor ziemlich genau vier Jahren am 12...



Geschafft! Bischof Dr. Stefan Oster und BR-Moderator Werner Schmidbauer unter Gipfelkreuz am Lusen. − Foto: BR

"Da braucht es schon einen Bischof, dass wir nach 13 Jahren Gipfeltreffen das erste Mal in den...



Die B12-Ausfahrt bei Freyung-Ort. − Foto: Archiv Jahns

Zu einem Auffahrunfall ist es am Donnerstag gegen 14.50 Uhr bei Freyung-Ort gekommen...



Nirgends ist die Party so stimmungsvoll wie beim Eppenschlager Pfingstfest – für die jungen Leute aus weitem Umkreis ein "Musstermin". − Foto: Reith

Dafür ist das Pfingstfest bekannt: tolle Stimmung im vollem Bierzelt. Doch an diesem...





Bei der Übergabe des Schecks an die Empfänger durch Christine Joachimstaller von der Sparkasse (3.v.r.) und Stiftungsrat-Vorsitzenden Bgm. Alfons Schinabeck (5.v.r.). Mit dabei auch von der Sparkasse FRG Klaus Pleintinger, Dietmar Attenbrunner, Johann Küblböck . − Foto: Höf-Keim

Eine "außergewöhnlich spendenfreudige Bürgerstiftung, die er immer wieder als Vorbild heraushebe"...