• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Mit 103 000 Euro schlagen Investitionen für die Kläranlage im Vermögenshaushalt 2013 zu Buche. Vor allem der notwendige Wasserrechtsbescheid ist mit 25 000 Euro teuer.

Mit 103 000 Euro schlagen Investitionen für die Kläranlage im Vermögenshaushalt 2013 zu Buche. Vor allem der notwendige Wasserrechtsbescheid ist mit 25 000 Euro teuer.

Mit 103 000 Euro schlagen Investitionen für die Kläranlage im Vermögenshaushalt 2013 zu Buche. Vor allem der notwendige Wasserrechtsbescheid ist mit 25 000 Euro teuer.


Die Schulden reduzieren, auch wenn man laut Investitionsplan für dieses Jahr 4,683 Millionen Euro in die Hand nehmen will: Den Schritt in diese Richtung hat der Finanzausschuss der Kreisstadt bei den Beratungen über den Vermögenshaushalt 2013 einstimmig auf den Weg gebracht. Demnach bleiben bei einem Volumen von 5,588 Millionen Euro im Vermögenshaushalt 128 000 Euro, die man an Schulden abbauen kann − zusätzlich zu den 905 000 Euro Tilgung, die die Stadt ohnehin vertragsmäßig leisten muss. Freyung ist derzeit mit rund 14, 767 Millionen Euro Schulden belastet, wird aber 2013 "im siebten Jahr in Folge eine Schuldenrückführung" verwirklichen, wie Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich betonte.

Dabei darf man sich u.a. aufgrund von den zu erwartenden Mehreinnahmen bei der Lohnsteuer und der Schlüsselzuweisung auch über eine Zuweisung von 1,220 Millionen Euro aus dem Verwaltungs- zum Vermögenshaushalt freuen, wie Stadtkämmerer Josef Hilgart das Zahlenwerk bei der Sitzung am Mittwochabend erläuterte. So geht man nach Hochrechnungen des statischen Landesamtes in der Stadtverwaltung davon aus, dass man bei der Einkommenssteuer für 2013 ein Plus von 175 000 Euro verbuchen werde und bei der Schlüsselzuweisung knapp 29 000 Euro mehr. 2012 lagen die Einnahmen aus der Einkommenssteuer übrigens bei 2,2 Millionen Euro, die in die Stadtkasse flossen. Grund für die nun erwartete Steigerung seien u.a. mehr Arbeitsplätze in der Stadt, die auch besser bezahlt würden, sagte dazu Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich.

Mehr lesen Sie am Freitag, 1. März, in der PNP (Ausgabe FRG).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
669950
Freyung
Investieren und Schulden bezahlen
Die Schulden reduzieren, auch wenn man laut Investitionsplan für dieses Jahr 4,683 Millionen Euro in die Hand nehmen will: Den Schritt in diese Richtung hat der Finanzausschuss der Kreisstadt bei den Beratungen über den Vermögenshaushalt 20
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/669950_Investieren-und-Schulden-bezahlen.html?em_cnt=669950
2013-02-28 14:01:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/28/teaser/130228_1402_29_39220544_dsc_0251_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Testen schon mal das kostenlose WLAN: Gerhard Maier (v.l.), Geschäftsführer des Kommunalunternehmens Perlesreut, Bademeister Peter Haselsteiner und 2. Bürgermeister Georg Ranzinger. − Fotos: Lechner

Das Kommunalunternehmen als Betreiber des Familienbades Perlesreut hat nun für seine Badegäste...



Schelmisch schaut Bürgermeister Heinz Pollak drein bei der "süßen Bestechung" der Stadträte – Maria Saikos (JWU) Geschmack scheint er jedenfalls getroffen zu haben. − Foto: Seidl

"Liebe Mitglieder des Stadtrates, aufgrund der wieder heiß werdenden Temperaturen heute hat...



Josef "Simei" Bauer (l.) ist der älteste und dienstälteste Stadtrat – in unserem Bild nimmt er Bürgermeister Heinz Pollak den Amtseid ab. − Foto: Seidl

Deutliche Kritik hat BP-Stadtrat Josef Bauer in der jüngsten Stadtratssitzung an der Initiative des...



Hier befinden sich ca. 80 Prozent der im Raum Passau sichergestellten Schleuser-Autos: Das ehemalige Munitionslager der Bundeswehrkaserne in Freyung. − Foto: Hackl

Die Bundespolizei stellt momentan zahlreiche sichergestellte Schleuser-Autos auf dem Gelände der...



Wirft einen Blick auf den bisherigen Saisonverlauf: Ilztalbahn-Geschäftsführer Prof. Dr. Thomas Schempf, hier am historischen Waggon im Freyunger Bahnhof. Noch bis 25. Oktober wird die Bahn an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen zwischen Passau und Freyung fahren. − Foto: Jahns

Zu heiß ist nicht gut und zu nass erst recht nicht. Diese Erfahrung machten die Ilztalbahner auch in...





Hier befinden sich ca. 80 Prozent der im Raum Passau sichergestellten Schleuser-Autos: Das ehemalige Munitionslager der Bundeswehrkaserne in Freyung. − Foto: Hackl

Die Bundespolizei stellt momentan zahlreiche sichergestellte Schleuser-Autos auf dem Gelände der...



Auch mit zehn Spaten ist auf dem großen Gelände von "Sonnleithen II" nicht viel auszurichten. Deshalb steht schon der Bagger bereit. Den symbolischen Spatenstich führten aus (v.l.): Leo Meier (3. Bürgermeister), Armin Uhrmann (Bauüberwachungsbüro Wolf), Katharina Kurz (Bauamt Röhrnbach), Hans Dieter Bauer (Bauleitung, Fa. Bachl), Manfred Hösl (Fa. KFB), die Marktgemeinderäte Elfriede Kittl und Thomas Mitterbauer, Josef Scholler (2. Bürgermeister), Armin Schmid (Marktgemeinderat), Robert Grübl (Fa. Bachl), Josef Gutsmiedl (1. Bürgermeister), Alois Haberl (Marktgemeinderat), Robert Rüger (Chef der Fa. KFB), Fritz Jakob (Prokurist, Fa. Bachl), Alfred Brunner (Ing.-Büro Wolf) und Maximilian Thaller (Architekt). − F.: Fl. Duschl

Bürgermeister Josef Gutsmiedl war die Erleichterung ins Gesicht geschrieben: Nach dem Spatenstich...



Winteridylle pur am Kurparksee – hier soll von 4. bis 6. Dezember der Waldkirchner Weihnachtmarkt stattfinden. − Foto: Stadt Waldkirchen

Alle Jahre wieder ist der Waldkirchner Marktplatz ein Treffpunkt für Weihnachtsmarktfreunde –...



Josef "Simei" Bauer (l.) ist der älteste und dienstälteste Stadtrat – in unserem Bild nimmt er Bürgermeister Heinz Pollak den Amtseid ab. − Foto: Seidl

Deutliche Kritik hat BP-Stadtrat Josef Bauer in der jüngsten Stadtratssitzung an der Initiative des...



Plakativer Protest am Ortseingang: "Solange kein zukunftsfähiges medizinisches Nachfolge-Konzept für das Krankenhaus Waldkirchen beschlossen ist, werden auch die Transparente gegen die Schließung an den Ortseingängen nicht abgebaut", bekräftigt Bürgermeister Heinz Pollak auf Anfrage der PNP. − Foto: Seidl

Welche medizinische Zukunft hat das Krankenhaus Waldkirchen nach dem Abzug der akut-stationären...