• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung  |  28.01.2013  |  17:11 Uhr

Mann (41) muss erleben, wie sein Körper immer mehr versteift

von Norbert Peter

Lesenswert (13) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Der an FOP erkrankte Norbert Seidl will mit Unterstützung von Maria Reischl die Selbsthilfegruppe "Pflege – zu Hause" aufbauen und der Start war vielversprechend. Das nächste Treffen mit Interessenten ist für den 22. Februar im AOK-Gebäude in Freyung anberaumt.

Der an FOP erkrankte Norbert Seidl will mit Unterstützung von Maria Reischl die Selbsthilfegruppe "Pflege – zu Hause" aufbauen und der Start war vielversprechend. Das nächste Treffen mit Interessenten ist für den 22. Februar im AOK-Gebäude in Freyung anberaumt.

Der an FOP erkrankte Norbert Seidl will mit Unterstützung von Maria Reischl die Selbsthilfegruppe "Pflege – zu Hause" aufbauen und der Start war vielversprechend. Das nächste Treffen mit Interessenten ist für den 22. Februar im AOK-Gebäude in Freyung anberaumt.


Norbert Seidl aus Freyung ist ein Mann mit Ideen, die er aber auch verwirklichen will. So schwebt dem 41-Jährigen die Gründung einer Selbsthilfegruppe vor unter dem Motto "Pflege – zu Hause". Eine Gruppe für Betroffene, die selbst noch mobil sind und/oder deren pflegende Angehörige. Denn auch Norbert Seidl ist zwar weitgehend selbstständig, braucht aber wegen seiner Krankheit dennoch täglich Hilfe, um seinen Alltag bewältigen zu können.

Er leidet an der seltenen Krankheit FOP. Dieses Leiden entsteht bereits beim ungeborenen Kind im Mutterleib. Dabei fehlt ein Abschaltsignal für ein Gen, welches das Skelettwachstum während der Entwicklung des Fötus steuert. Hierdurch entwickeln später bei den betroffenen Menschen die Fibrozyten bei der Wundheilung Knochen statt normalem Narbengewebe. Das führt selbst bei kleinsten Verletzungen dazu, dass sich der Körper langsam versteift. Bei Norbert Seidl war es ein Stoß an die Bettkante, bei seiner Schwester − ebenfalls FOP-Patientin − eine erforderliche Operation in der Bauchgegend, durch die dann die Krankheit zu Tage trat.

Für alle Betroffenen soll die Gruppe eine kleine Kraftquelle und Hilfe zur Selbsthilfe werden. Die Selbsthilfegruppe trifft sich immer am letzten Freitag im Monat – nächster Termin ist der 22. Februar − im AOK-Gebäude in Freyung in Geyersbergerstraße 16, Eingang auf der linken Seite im Erdgeschoss. Die Uhrzeit wie auch weitere Informationen sind bei Norbert Seidl, Rötpoint 41, 94078 Freyung, Telefon 08551/911196, zu erfahren.


Mehr lesen Sie am Dienstag, 29. Januar, in der PNP (Ausgabe FRG).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
642712
Freyung
Mann (41) muss erleben, wie sein Körper immer mehr versteift
Norbert Seidl aus Freyung ist ein Mann mit Ideen, die er aber auch verwirklichen will. So schwebt dem 41-Jährigen die Gründung einer Selbsthilfegruppe vor unter dem Motto "Pflege – zu Hause". Eine Gruppe für Betroffene, die selbst noc
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/642712_Mann-41-muss-erleben-wie-sein-Koerper-immer-mehr-versteift.html?em_cnt=642712
2013-01-28 17:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/28/teaser/130128_1112_29_38900860_pflegezuhause2_teaser.jpg
news




Anzeige





Anzeige





Anzeige











Einbrecher haben sich vergangenen Sonntag in Neidberg nicht nur wertvolles Diebesgut ausgesucht – sie leerten kurzerhand auch den Kühlschrank der Hausbesitzer. − Foto: Symbolbild dpa

Diese Einbrecher hatten wohl gehörig Kohldampf: Bisher unbekannte Täter waren am frühen Sonntagabend...



Die Ortstaferl müssen nicht umgeschrieben werden: Die Stadtrats-Fraktionen stehen voll zum Landkreis Freyung-Grafenau – für die Abspaltungs-Petition dürfte es keine Mehrheit geben. − F.: Seidl

Einen Beschluss zur Online-Petition über die geforderte Abspaltung der Stadt Waldkirchen vom...



Semino Rossi legte sich anständig ins Zeug, um bei Andrea Berg und den Freyungern gesanglich zu punkten. − Foto: Poxleitner

Der Freyunger Frauenbund macht’s möglich. Zum einen, dass seit vielen Jahren im Kurhaus...



Wird Seniorenbeauftragte des Landkreises Freyung-Grafenau: Anna Mitterdorfer hat gegenüber Landrat Sebastian Gruber ihre Bereitschaft zur Übernahme dieses Ehrenamtes erklärt. − Foto: Püschel

Der Landkreis Freyung-Grafenau hatte geladen und zahlreiche Senioren- und Behindertenbeauftragte aus...



Ein Vereins-T-Shirt überreichten 1. Hauptmann Herbert Moosbauer (l.) und Vorsitzender Reinhard Mitterbauer (r.) an Bürgermeister Josef Gutsmiedl. − Foto: Lorenz

Ein Plädoyer für das Wirken von Soldaten- und Kriegervereinen hat Vorsitzender Reinhard Mitterbauer...





Die Kreuzung bei Ort: Wenn das Aufstellen eines Bebauungsplans durch die Stadt Freyung wie geplant klappt, könnte der neue Knoten (Grafik oben) schon 2017 fertiggestellt sein. − Foto: Löw

Ein Kreisel für Ort − diese Forderung stand seit Jahren immer wieder im Raum...



Einer der beklagten Ärzte im Münchner Gerichtssaal. Foto: dpa

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage von Eltern aus dem Landkreis Freyung-Grafenau auf...



Der Waldkirchner Bahnhof im Winterschlaf: Die ITB will auf der Strecke Passau-Freyung den Regelbetrieb einführen – die Stadt Waldkirchen unterstützt sie dabei. Allerdings mit Einschränkungen. − Foto: Seidl

Der Stadtrat hat eine wichtige Weiche für den Regelbetrieb der Ilztalbahn gestellt –...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...



Unschöne Bekanntschaft machte Edna Kinadeter am Freyunger Stadtplatz. Die Hundekot-Tütchen, die es auch im Langgarten gibt, kamen hier ganz offensichtlich nicht zum Einsatz. − Foto: Jahns

"Das darf doch nicht wahr sein!" Ganz schön geärgert hat sich die Freyungerin Edna Kinadeter...





− Foto: Daniel Ober

Am Tag der Abreise kommt der Winter plötzlich wieder: Bei Schnee reisen am Sonntag Tausende...



Seit 40 Jahren im Dienst: Roman Nagler (60) hat am Sonntag seinen letzten Arbeitstag. − Fotos: Jahns

Sechs Worte sprach Roman Nagler am Freitag zum Abschluss seiner Rede: "Habe fertig − und...



Fürs Foto aus der Vitrine geholt: 16 Jahre baute Karl Schedlbauer an dem französischen Kriegsschiff "Le Superbe". 1,15 Meter ist sie lang, 90 Zentimeter hoch. Die verwendeten Teile hat der 64-Jährige alle selbst nachgebaut. Und das Heck wurde mehrmals umgestaltet − "weil es mir nie gefallen hatte". − Fotos: Jahns

Karl Schedlbauer hat nach 16 Jahren sein Schiff "Superbe" fertiggestellt. Nun hat er ein neues...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



−Archivbild: BR

Im Fall des am 29. Dezember in einem Straßengraben bei Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) tot...