• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung-Grafenau  |  07.01.2013  |  16:23 Uhr

Maria und Maximilian sind am beliebtesten

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Tamara Rosa ist eines der ersten Kinder, die heuer im Freyunger Krankenhaus zur Welt kamen. Mama Julia Eider (26) aus Röhrnbach und Papa Reinhard Freund (32) aus Zwiesel sind ganz stolz auf ihr erstes Kind, das am Montag, 7. Januar, um 8.34 Uhr, mit 2930 Gramm und 52 cm Körpergröße das Licht der Welt erblickte. Der Name Tamara hat indes schon fast Seltenheitswert − 2012 wurde in FRG kein Kind so benannt.  − Foto: Jahns

Tamara Rosa ist eines der ersten Kinder, die heuer im Freyunger Krankenhaus zur Welt kamen. Mama Julia Eider (26) aus Röhrnbach und Papa Reinhard Freund (32) aus Zwiesel sind ganz stolz auf ihr erstes Kind, das am Montag, 7. Januar, um 8.34 Uhr, mit 2930 Gramm und 52 cm Körpergröße das Licht der Welt erblickte. Der Name Tamara hat indes schon fast Seltenheitswert − 2012 wurde in FRG kein Kind so benannt.  − Foto: Jahns

Tamara Rosa ist eines der ersten Kinder, die heuer im Freyunger Krankenhaus zur Welt kamen. Mama Julia Eider (26) aus Röhrnbach und Papa Reinhard Freund (32) aus Zwiesel sind ganz stolz auf ihr erstes Kind, das am Montag, 7. Januar, um 8.34 Uhr, mit 2930 Gramm und 52 cm Körpergröße das Licht der Welt erblickte. Der Name Tamara hat indes schon fast Seltenheitswert − 2012 wurde in FRG kein Kind so benannt.  − Foto: Jahns


So wirklich viel hat sich nicht getan an der Spitze der beliebtesten Vornamen im Landkreis Freyung-Grafenau − bei den Buben blieb sogar alles beim Alten, bei den Mädchen änderte sich nur ein Buchstabe. Das ergab nun ein Blick in die Vornamens-Statistik des Freyunger Standesamtes, wo alle Neugeborenen aus dem Landkreis, die im Freyunger Krankenhaus zur Welt kamen, registriert sind. Insgesamt waren das im vergangenen Jahr 444.

Demnach ist der Spitzenreiter bei den Mädchen im Jahr 2012 der Name Maria − im Vorjahr war es noch Marie gewesen. 2012 haben insgesamt 19 Eltern ihren Töchtern den Namen Maria gegeben. Marie landete nun "nur" noch auf Platz 5. Auf Platz 2 ist der Name Anna, auf Rang 3 Sophia. Katharina war der viertbeliebteste Name im Landkreis, Sophie der sechstbeliebteste.

Bei den Buben hat sich indes an der Spitze nichts getan: Hier ist immer noch Maximilian der am meisten gegebene Name (2012: 16 Namensgebungen, 2011 waren es 13). Auf Platz 2 liegt der Name Lukas, gefolgt von Alexander sowie Jonas, Josef und Leon. − jjMehr dazu am 8.1. in Ihrer PNP (Ausgabe FRG).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
626271
Freyung-Grafenau
Maria und Maximilian sind am beliebtesten
So wirklich viel hat sich nicht getan an der Spitze der beliebtesten Vornamen im Landkreis Freyung-Grafenau − bei den Buben blieb sogar alles beim Alten, bei den Mädchen änderte sich nur ein Buchstabe. Das ergab nun ein Blick in die Vornam
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/626271_Maria-und-Maximilian-sind-am-beliebtesten.html
2013-01-07 16:23:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1621_29_38696661_dsc_1080_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung
MUNDING GOLDANKAUF
Kasberger Baustoffe




Anzeige











Michael Simon Reis beherrscht sein Handwerkszeug. − Foto: Modehaus Garhammer

Vor einem Jahr erst hat das Modehaus Garhammer sein Restaurant Johanns eröffnet – und...



Das neue Polizeigebäude in Grafenau kann am 27. September bei einem Tag der offenen Tür besichtigt werden. − Foto: Polizei

Drei Jahre Planung, zwei Jahre Bauzeit und eine festliche Einweihung am 5. Mai diesen Jahres...



Mit einem Gottesdienst und Geschenken verabschiedeten sich Böhmzwiesel Margarete Aigner, Pfarrsprecher Gerhard Bauer und die Pfarrgemeinde von Kaplan Balàzs Czuczor. − Foto: Schreiber

Für Balàzs Czuczor hieß es nach seinen ersten drei Kaplansjahren "Abschied nehmen" vom Pfarrverband...



Verdienter Preis für jahrzehntelange Bemühungen um die Dorferneuerung: Herbert Ilg (2. v.l.), Bürgermeister Max Köberl (4. v.l.), Roland Spiller und Werner Weny (2. und 3. v.r.), Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern nehmen Urkunde und Emaille-Tafel aus den Händen von Vizedirektor Christian Hofer (von links), Eidgenössisches Bundesamt für Landwirtschaft, Juryvorsitzender Charles Konnen, Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Theres Friewald-Hofbauer Geschäftsführerin der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Regierungsrat Hansjörg Trachsel, Vorsteher Departement für Volkswirtschaft und Soziales des Kantons Graubünden, entgegen. − Foto: Schmid

Jetzt ist es amtlich: Ringelai ist Träger des Europäischen Dorferneuerungspreises in der höchsten...



Eine Ischia-Impression vor Rupert Berndl.

Seit nunmehr 38 Jahren besteht zwischen Waldkirchen und Sant Angelo/Serrara Fontana auf Ischia eine...





Der B12-Abschnitt mit der Abfahrt in Richtung Freyung-Ort ist einer der Unfallschwerpunkte im Landkreis Freyung-Grafenau. Das Bild zeigt einen Unfall vom November 2012. − Foto: Jahns

Es ist einer der Unfallschwerpunkte im Landkreis Freyung-Grafenau. Und es ist auch immer wieder in...



24 Wagemutige ließen sich in den kalten Haidmühler See schleudern. Viele hoffen jetzt auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann bei besserem Wetter. −Foto: Kammermeier

Die Premiere in Haidmühle (Landkreis Freyung-Grafenau) ist geglückt. Über 150 Zuschauer versammelten...



Besichtigten nach dem Verkehrsunterricht zusammen die Freyunger Polizeiinspektion: die Asylbewerber aus Eritrea mit Polizeihauptkommissar Werner Königseder (li.) und einigen Begleitern. − Foto: PI Freyung

Seit kurzem sind auch im Stadtgebiet Freyung mehrere Asylbewerber untergebracht...



In die Räume, die einst die Hypobank beherbergte, zieht das Tourismusbüro Anfang 2015 um. − Foto: Seidl

Am Montag wurde der Kaufvertrag notariell beglaubigt, jetzt können die Handwerker anrücken: Die...



Gleicher Name, gleiche Klasse: Für die drei Freunde Fabian Frauenauer (von links), Fabian Biebl und Fabian Kroiß startete am Dienstag die Schulzeit. Ob sie in der Klasse dann schon wissen, welcher der drei Fabians gerade aufgerufen wurde? "Des is’ goa koa Problem", sind sich die Drei sicher, die in der Klasse 1a der Freyunger Grundschule eingeschult wurden. − Foto: Jahns

Da wird sich Klassenlehrerin Claudia Evenari etwas einfallen lassen müssen: Gleich drei Schüler mit...





Michael Simon Reis beherrscht sein Handwerkszeug. − Foto: Modehaus Garhammer

Vor einem Jahr erst hat das Modehaus Garhammer sein Restaurant Johanns eröffnet – und...



Gleicher Name, gleiche Klasse: Für die drei Freunde Fabian Frauenauer (von links), Fabian Biebl und Fabian Kroiß startete am Dienstag die Schulzeit. Ob sie in der Klasse dann schon wissen, welcher der drei Fabians gerade aufgerufen wurde? "Des is’ goa koa Problem", sind sich die Drei sicher, die in der Klasse 1a der Freyunger Grundschule eingeschult wurden. − Foto: Jahns

Da wird sich Klassenlehrerin Claudia Evenari etwas einfallen lassen müssen: Gleich drei Schüler mit...