• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung-Grafenau  |  04.01.2013  |  13:34 Uhr

Das Erlebnis Wintersport schmilzt dahin

von Tobias Wolf

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die Lifte stehen still: Wie hier am Skilift Solla am Geyersberg in Freyung sieht es im Landkreis Freyung-Grafenau auf vielen Skipisten aus. Da reicht es nur noch zum Schlittenfahren .  − Foto: Wolf

Die Lifte stehen still: Wie hier am Skilift Solla am Geyersberg in Freyung sieht es im Landkreis Freyung-Grafenau auf vielen Skipisten aus. Da reicht es nur noch zum Schlittenfahren .  − Foto: Wolf

Die Lifte stehen still: Wie hier am Skilift Solla am Geyersberg in Freyung sieht es im Landkreis Freyung-Grafenau auf vielen Skipisten aus. Da reicht es nur noch zum Schlittenfahren .  − Foto: Wolf


Mancherorts lag schon knapp ein Meter Schnee, doch Frühlingstemperaturen zur Weihnachtszeit und anhaltend milde Temperaturen zum Jahresbeginn haben die Schneedecke so gut wie wegschmelzen lassen − und das ausgerechnet jetzt, zur Wintersport-Hochsaison. Im Landkreis Freyung-Grafenau haben momentan nur noch wenige Skilifte und Langlaufloipen geöffnet.

Am Skizentrum Mitterdorf ist die Schneelage − auch dank neuer Beschneiungsanlagen − noch am besten. "Aktuell liegt hier rund ein halber Meter Schnee und es haben alle Lifte geöffnet", so Manfred Selwitschka, Geschäftsführer des Zweckverbands Wintersport Mitterfirmiansreut-Philippsreut. Trotz des momentan schlechten Wintersport-Wetters ist man beim Zweckverband dennoch sehr zufrieden mit der bisherigen Skisaison: "Die Weihnachtsferien haben unsere Erwartungen übertroffen, zwischen den Feiertagen mussten die Skifahrer bereits einen Kilometer vor der Ortschaft parken", erzählt Selwitschka.

Wenn es weiter regnet, dann geht schon eher Wasserski als Langlauf. Zumindest in den tieferen Gebieten wie hier bei Rosenau. Geheimtipps wie die Klingenbrunner Nachtloipe oder Guglöd gehen noch halbwegs.  − Foto: Haydn

Wenn es weiter regnet, dann geht schon eher Wasserski als Langlauf. Zumindest in den tieferen Gebieten wie hier bei Rosenau. Geheimtipps wie die Klingenbrunner Nachtloipe oder Guglöd gehen noch halbwegs.  − Foto: Haydn

Wenn es weiter regnet, dann geht schon eher Wasserski als Langlauf. Zumindest in den tieferen Gebieten wie hier bei Rosenau. Geheimtipps wie die Klingenbrunner Nachtloipe oder Guglöd gehen noch halbwegs.  − Foto: Haydn


Am Skigebiet Langfurth am Brotjacklriegel im Sonnenwald reicht der Schnee auch noch aus. Mit dem Steinberglift und dem Heiningerlift sind dort aktuell noch zwei Anlagen in Betrieb. Auf den Pisten in Herzogsreut und in Neuschönau-Waldhäuser ist Skifahren zwar noch möglich, aber die Schneedecke ist hier mit 15 bis 20 Zentimeter schon äußerst dünn...

Die aktuellen Schneehöhen der Region finden Sie unter www.regioevent.de/schneeberichte..

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Samstag, 5. Januar, in Ihrer PNP (Ausgabe F).

Doch nicht überall heißt‘s "Skilift geschlossen", so zum Beispiel am Skizentrum Mitterdorf. Hier laufen bei einer 50 Zentimeter dicken Schneedecke noch alle Lifte auf Hochtouren und die Pisten sind gut gespurt.  − Foto: Weishäupl

Doch nicht überall heißt‘s "Skilift geschlossen", so zum Beispiel am Skizentrum Mitterdorf. Hier laufen bei einer 50 Zentimeter dicken Schneedecke noch alle Lifte auf Hochtouren und die Pisten sind gut gespurt.  − Foto: Weishäupl

Doch nicht überall heißt‘s "Skilift geschlossen", so zum Beispiel am Skizentrum Mitterdorf. Hier laufen bei einer 50 Zentimeter dicken Schneedecke noch alle Lifte auf Hochtouren und die Pisten sind gut gespurt.  − Foto: Weishäupl




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Zwar nur eine Grobplanung, aber die Raumverteilung macht sichtbar, wie der neue Obere Grafenauer Stadtberg ausschauen wird. Oben in der Mitte unterhalb der Kirche das Gebäude des Finanzamtes. Im Komplex rechts darunter die Logistik-FH. − F.: Nigl

Erstmalig waren sie sozusagen greifbar. Wenn auch nur visuell, im Modell. Der Münchner Stadtplaner...



Domkapitular Dr. Michael Bär segnete die neuen Räume im "Haus des Kindes" und wünschte allen, die darin lernen, viel Glück.

"Haus der Kinder" steht über dem Eingangs-portal der Mittelschule Perlesreut: Nach dem Umbau sind...



Beim Nachtmann-Glasverkauf wurde jeder fündig. − F.: Mayer

Das Glosafest hatte auch bei seiner 18. Auflage seinen Reiz für die Gäste nicht verloren...



Der Benediktinerpater Gerhard Lagleder wirkt seit 27 Jahren als Missionar im Südafrika. Bei Besuchen in seiner deutschen Heimat wirbt er um Spendengelder für seine Hilfsprojekte im Zulu-Land. Links der Karlsbacher OCV-Kassier Fritz Draxinger, Jugendfreund des Paters. − Foto: Fl. Duschl

Bei der Jubiläumsfeier "30 Jahre Ortscaritasverband Karlsbach" referierte der Benediktinerpater...



Zur Kundgebung vor dem Dreisesselschutzhaus begrüßt stellvertretender Bundesvorsitzender Franz Payer (am Mikrofon) Festredner MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler (von links vorne), stv. Landrätin Renate Cerny, Passaus 3. Bürgermeisterin Erika Träger und MdB Rita Hagl-Kehl. − Foto: od

Seit 1948 ziehen sie im zweijährigen Wechsel mit der Patenstadt Passau am Fest des Heiligen Apostels...





Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Heiß hergegangen ist es am Mittwoch bei einer Infoveranstaltung in Langfurth...



In Jandelsbrunn muss nicht erneut gewählt werden. −Symbolfoto: Jahns

Die amtliche Überprüfung der Kommunalwahlen ist nun auch in der Gemeinde Jandelsbrunn (Landkreis...



Die Mitglieder des Struktur-, Umwelt- und Verkehrsausschusses fällten wegweisende Entscheidungen in Sachen Nahverkehr und Tourismus. − Fotos: Berger

Die Umstrukturierung des Busliniennetzes im Landkreis wird definitiv kommen − so das Ergebnis...



Präsentieren stolz ihre Zertifikate: Die frischgebackenen Junior Ranger, mit dabei (rechts hinten) MdL Alexander Muthmann, Josef Wanninger, Nationalpark-Sachgebietsleiter für Besucherzentren und Umweltbildung sowie Nationalparkwachtleiter Michael Großmann . − Foto: NPV

Der Nationalpark Bayerischer Wald zeichnete kürzlich wieder all die Fünftklässler aus der...





Der Busfahrer wird vertreten von Verteidiger Dr. Ronny Raith.. − Foto: Pierach

Ein Schulbusfahrer (37) aus dem Raum Grafenau sitzt seit Mittwoch auf der Anklagebank des...



Ein Reifen wie dieser hat sich gestern in voller Fahrt von einem Bus gelöst, ein weiterer war locker. Busunternehmer Otto Simon (l.) und Sohn Herbert sind sich sicher, dass jemand die Bolzen gelöst hat. − Foto: Werner

"Das ist ja kriminell." Otto Simon, Busunternehmer aus Jandelsbrunn (Landkreis Freyung-Grafenau)...



Panta Rhei gab ein vielumjubeltes Gastspiel im Stadtpark. − Foto: Schreiber

Mit den "Sommerkonzerten im Stadtpark" hat die Stadt ihren Bürgern und Gästen aus der Umgebung ein...