• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Das "Corpus Delicti": Dieses Radio war im Kassenbereich gestanden, als ein Herr von der GEMA zur Kontrolle kam. Mitarbeiterin Nicole Ambros hält außerdem die GEMA-Rechnung über 11,35 Euro in Händen. Das Radio wurde mittlerweile ins Lager "verbannt".  − Foto: Jahns

Das "Corpus Delicti": Dieses Radio war im Kassenbereich gestanden, als ein Herr von der GEMA zur Kontrolle kam. Mitarbeiterin Nicole Ambros hält außerdem die GEMA-Rechnung über 11,35 Euro in Händen. Das Radio wurde mittlerweile ins Lager "verbannt".  − Foto: Jahns

Das "Corpus Delicti": Dieses Radio war im Kassenbereich gestanden, als ein Herr von der GEMA zur Kontrolle kam. Mitarbeiterin Nicole Ambros hält außerdem die GEMA-Rechnung über 11,35 Euro in Händen. Das Radio wurde mittlerweile ins Lager "verbannt".  − Foto: Jahns


"Das ist eine absolute Frechheit", schimpft Konrad Schreib und hält eine Rechnung über 11,35 Euro in Händen. Diesen Betrag fordert die GEMA vom Geschäft seiner Tochter Manuela Duschl. Aber zahlen will er das Geld nicht.

Begonnen hat die Geschichte Anfang November. Da hatte Manuela Duschl ihren Laden "Kerzen- und Genusswelt" in Freyung neueröffnet. Sie selbst konnte zwar krankheitsbedingt bislang kaum im Geschäft sein, ihr Vater Konrad Schreib sowie Mitarbeiterin Nicole Ambros greifen ihr hier aber unter die Arme. Letztere war auch im Geschäft, als vier Tage nach der Eröffnung, am 6. November, ein Herr in den Laden kam und völlig unvermittelt gefragt habe: "Haben Sie ein Radio?" Der Herr, so erinnert sich Nicole Ambros, habe sich vorerst nicht als GEMA-Mitarbeiter vorgestellt − das sei erst später geschehen. Dennoch hatte die Mitarbeiterin auf die Frage des Herrn wahrheitsgemäß geantwortet, dass es ein Radio im Geschäft gebe. Dieses stand im Kassenbereich und ein Radiosender war zu hören. "Eigentlich haben wir dort kein Radio, aber es stand noch da von der Neueröffnung", sagt Konrad Schreib.

Schließlich habe der GEMA-Mitarbeiter gefragt, ob für das Radio-Gerät Gebühren bezahlt werden. "Ich habe ihm gesagt, dass wir die GEZ-Gebühren dafür entrichten", sagt Nicole Ambros im Gespräch mit der PNP. Daraufhin habe der Herr erklärt, dass hier aber auch GEMA-Gebühren anfallen würden.

Einige Tage später flatterte auch eine Rechnung über 11,35 Euro für den Monat November ins Haus. Diese will Schreib aber nicht bezahlen: "Ich wusste gar nichts von der Regel und habe den Radio auch gleich wieder entfernt." Notfalls wolle er einen Anwalt zu Rate ziehen.

Werbegemeinschaftsvorsitzendem Norbert Kremsreiter ist die GEMA-Regel indes nicht neu: "Sobald ein Radio beziehungsweise Musikprogramm in einer öffentlichen Stätte abgespielt wird, ist die GEMA da und Gebühren müssen entrichtet werden."

Zwar könne man "über Sinn oder Unsinn dieser Gebühr streiten", so Kremsreiter, entrichtet werden müsse sie aber trotzdem. − jjMehr dazu am 1.12. in Ihrer PNP (Ausgabe FRG).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
597648
Freyung-Grafenau
"Das ist eine reine Abzocke"
"Das ist eine absolute Frechheit", schimpft Konrad Schreib und hält eine Rechnung über 11,35 Euro in Händen. Diesen Betrag fordert die GEMA vom Geschäft seiner Tochter Manuela Duschl. Aber zahlen will er das Geld nicht. Begonnen hat di
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/597648_Das-ist-eine-reine-Abzocke.html?em_cnt=597648
2012-11-30 18:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1220_29_38377967_dsc_0820_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











USA-Generalkonsul William E. Moeller (von rechts) vertrat mit seinen Stellungnahmen die amerikanische Politik zu Freihandelszone, NSA und Russland-Krise unter der Moderation von Dr. Klaus Rose und ASP-Landesvorsitzenden Florian Hahn. − Foto: Peter

"Die Idee zur Schaffung eines transatlantischen Freihandelsabkommens, kurz TTIP genannt...



Die größte Teilnehmergruppe bei der Demonstration in München kam aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. − Foto: Lugbauer

Die Maß ist voll – zumindest für die bayerischen Wirte. Bei einer Großdemonstration am Montag...



Asylbewerberunterkunft statt Textilfabrik: Das ist der Plan für das Feuchter-Anwesen. − Foto: Seidl

Seit einigen Wochen steht es fest – wahrscheinlich noch in diesem Jahr wird Waldkirchen nicht...



Allerhand Müll wurde am Straßenrand aufgesammelt. − Foto: Bermann

"Rama Dama" – unter diesem Motto stand auch dieses Jahr wieder der bereits zur Tradition...



Am Freyunger Amtsgericht wurde der Fall verhandelt. − Foto: Archiv Jahns

Vor einigen Wochen ging es um einen fliegenden Kaktus und um Pfefferspray. Dieses Mal ging es um...





Die größte Teilnehmergruppe bei der Demonstration in München kam aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. − Foto: Lugbauer

Die Maß ist voll – zumindest für die bayerischen Wirte. Bei einer Großdemonstration am Montag...



USA-Generalkonsul William E. Moeller (von rechts) vertrat mit seinen Stellungnahmen die amerikanische Politik zu Freihandelszone, NSA und Russland-Krise unter der Moderation von Dr. Klaus Rose und ASP-Landesvorsitzenden Florian Hahn. − Foto: Peter

"Die Idee zur Schaffung eines transatlantischen Freihandelsabkommens, kurz TTIP genannt...



Nicht einmal ein Jahr durfte Kater "Zeus" leben. Vermutlich wurde er von einem Katzenhasser erschossen. − Foto: privat

Ist ein Katzenhasser im Ortsteil Großarmschlag in Grafenau im Landkreis Freyung-Grafenau unterwegs...



Dr. Kristin Beck wechselt vom Nationalpark Bayerischer Wald zu einem Forschungsinstitut an die Ostsee. − Foto: Archiv

Nur knapp eineinhalb Jahre war Dr. Kristin Beck Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim...



Mit archaischen Waffen − und mit ihren Fähigkeiten als Seherin − rettet Mara alias Lilian Prent derzeit im Kino die Welt. Siegfried, der Drachentöter soll ihr dabei helfen. − Foto: Constantin/dpa/picture alliance

Oft ist Lilian Prent nicht sie selbst. Wenn die 18-jährige Studentin aus dem beschaulichen...





USA-Generalkonsul William E. Moeller (von rechts) vertrat mit seinen Stellungnahmen die amerikanische Politik zu Freihandelszone, NSA und Russland-Krise unter der Moderation von Dr. Klaus Rose und ASP-Landesvorsitzenden Florian Hahn. − Foto: Peter

"Die Idee zur Schaffung eines transatlantischen Freihandelsabkommens, kurz TTIP genannt...



Sie säuberten in Klafferstraß. − Foto: Hartl

Alle Jahre wieder kommt der Frühling und mit ihm wird der Blick auf Müll in Wald und Flur frei...



Wenig reinstecken und Dank der Hilfe von mehreren Beteiligten viel herausbekommen − das ist...



Asylbewerberunterkunft statt Textilfabrik: Das ist der Plan für das Feuchter-Anwesen. − Foto: Seidl

Seit einigen Wochen steht es fest – wahrscheinlich noch in diesem Jahr wird Waldkirchen nicht...



Die größte Teilnehmergruppe bei der Demonstration in München kam aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. − Foto: Lugbauer

Die Maß ist voll – zumindest für die bayerischen Wirte. Bei einer Großdemonstration am Montag...