• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mitterfirmiansreut  |  27.11.2012  |  14:56 Uhr

Dahingeschmolzen, vergangen, aber nicht vergessen

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gemeinsam mit Edith Döringer präsentierte Christian Weishäupl sein Buch über die Schneekirche (links).

Gemeinsam mit Edith Döringer präsentierte Christian Weishäupl sein Buch über die Schneekirche (links).

Gemeinsam mit Edith Döringer präsentierte Christian Weishäupl sein Buch über die Schneekirche (links).


Etliche Monate dauerten die Vorbereitungen. Die Helferinnen und Helfer opferten hunderte Stunden ihrer Freizeit, um die Vision zu verwirklichen. Als die Schneekirche endlich über dem Dorf thronte, lockte sie über 63 000 Besucher an. Medien aus dem In- und Ausland berichteten über "Die Kirche, die vom Himmel fiel". So lautet auch der Titel des Buches mit Fotos, Erinnerungen und Fakten von Christian Weishäupl. Bei einer Lesung in der Firmiansstube stellte er sein Erstlingswerk vor.

 Das Buch "Die Kirche, die vom Himmel fiel" ist mehr wie ein Fotoband mit Dokumentation und chronologischer Auflistung der Ereignisse. "Es ist ein Werk, das voller Emotionen steckt", so der Vorsitzende des Fördervereins Schneekirche, Bernd Stiefvater, bei der Begrüßung der Gäste, unter ihnen die Eltern von Lothar Nebl. Der Chef der Grafenauer Kreativagentur Atelier & Friends unterstützte maßgeblich den Planungsprozess. Das fertige Werk konnte er nicht mehr besichtigen. Er starb im April nach langer, schwerer Krankheit.

 "Du bist der richtige Mann, du machst das", sagte Stiefvater zu Christian Weishäupl. "Ja, etwas genötigt haben wir ihn schon", gibt er zu. Und so setzte sich der 28-jährige Studienrat und 2. Bürgermeister der Gemeinde Philippsreut in den Sommerferien hin und verfasste "bei Hitze ein Schneebuch". Das über 100-seitige Buch wurde von einem Einheimischen geschrieben. Einer, der hier geboren ist, lebt und sich als Gründungsmitglied des Vereins voll eingebracht hat.

 Mehr lesen Sie am Mittwoch, 28. November, in der PNP (Ausgabe FRG).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
594661
Mitterfirmiansreut
Dahingeschmolzen, vergangen, aber nicht vergessen
Etliche Monate dauerten die Vorbereitungen. Die Helferinnen und Helfer opferten hunderte Stunden ihrer Freizeit, um die Vision zu verwirklichen. Als die Schneekirche endlich über dem Dorf thronte, lockte sie über 63 000 Besucher an. Medien
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/594661_Dahingeschmolzen-vergangen-aber-nicht-vergessen.html
2012-11-27 14:56:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/27/teaser/121127_1414_29_38340119_foto_5_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen




Anzeige











Seit 1. September ist der ehemalige Kämmerer von Hauzenberg als Stellvertreter des Geschäftsleiters in der Freyunger Stadtverwaltung tätig. − Foto: Jahns

Diese Personalie in der Freyunger Stadtverwaltung dürfte vor allem in Hauzenberg für Aufsehen...



− Foto: Symbolfoto Jahns

Mit der Einlieferung ins Krankenhaus endete dieser Unfall: Am Montag gegen 15...



Campingplatz-Betreiber Rando Heidner (l.) und Bürgermeister Karlheinz Roth warfen am Eröffnungstag einen Blick in ein Schlaffass. − Foto: Haydn

Ein europaweit einzigartiges Erlebnis gibt es ab 1. Oktober im ersten Schlaffass-Dorf in...



Am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr ereignete sich auf der Umfahrung von Schönberg ein Verkehrsunfall mit...



Die "Stubnmusi Ascher" und die "Witikosänger" gestalteten den Gottesdienst musikalisch. − Foto: Süß

Sie wurde vor 20 Jahren zum ersten Mal gefeiert und hat bis heute nichts von ihrer Faszination...





Alois Klinginger, alias der "FC Bayern-Lois" (l.), scheiterte an den Unwegbarkeiten der 200-Kilometer-"Tor-Tour", berichtete sein Freund Rupert Wick (r.) der PNP. − Foto: Seidl

Er war so nah dran, doch kurz vor der Allianz Arena musste der "FC-Bayern-Lois" aufgeben: Nach einer...



Landrat Sebastian Gruber (links) mit Nationalpark-Chef Dr. Franz Leibl − Foto: Landratsamt

In der aktuellen öffentlichen Debatte um die Naturzonen-Ausweisung im Nationalpark Bayerischer Wald...



Geschlossen stellte sich die Feuerwehr Karlsbach der "Ice Bucket Challenge" und ließ sich besprenkeln. −Screenshot: PNP

Ganz unterschiedlich reagierten die Feuerwehren der Region in letzter Zeit, wenn sie für die...



− Foto: Polizeistation Waldkirchen

Ein ganzes Waffenarsenal hat die Polizei Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) bei einer...



Ein gutes Team: Ausbilder Manfred Kern (li.) mit seinem Kochlehrling Robert Binder. − Foto: Weber

Auch im Landkreis Freyung-Grafenau herrscht Lehrlingsmangel. Wie eine Statistik der Agentur für...





Ist es besser, gemeinsame Sache mit einer ILE-Neugründung zu machen, mit Kommunen den Sonnenwald...



Ein gutes Team: Ausbilder Manfred Kern (li.) mit seinem Kochlehrling Robert Binder. − Foto: Weber

Auch im Landkreis Freyung-Grafenau herrscht Lehrlingsmangel. Wie eine Statistik der Agentur für...