• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung-Grafenau  |  27.11.2012  |  11:58 Uhr

Kliniken-Umstrukturierung: "Wir sind auf einem guten Weg"

Lesenswert (3) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Standen Rede und Antwort: Kliniken-Geschäftsführer Helmut Denk (v.l.), Landrat und Kliniken-Aufsichtsratsvorsitzender Ludwig Lankl sowie der designierte neue ärztliche Direktor Dr. med. Rudolf Reithmair.  − Foto: Jahns

Standen Rede und Antwort: Kliniken-Geschäftsführer Helmut Denk (v.l.), Landrat und Kliniken-Aufsichtsratsvorsitzender Ludwig Lankl sowie der designierte neue ärztliche Direktor Dr. med. Rudolf Reithmair.  − Foto: Jahns

Standen Rede und Antwort: Kliniken-Geschäftsführer Helmut Denk (v.l.), Landrat und Kliniken-Aufsichtsratsvorsitzender Ludwig Lankl sowie der designierte neue ärztliche Direktor Dr. med. Rudolf Reithmair.  − Foto: Jahns


Wie laufen die Umstrukturierungen der Kliniken im Landkreis Freyung-Grafenau bisher ab? Wie nehmen die Mitarbeiter die Umschichtungen auf? Und was ist für die nächste Zeit geplant? Diese Fragen beantworteten am Dienstag bei einer Pressekonferenz im Krankenhaus Freyung Kliniken-Geschäftsführer Helmut Denk, Landrat und Kliniken-Aufsichtsratsvorsitzender Ludwig Lankl sowie der designierte neue ärztliche Direktor Dr. med. Rudolf Reithmair.

Lankl betonte: "Wir sind auf einem sehr guten Weg." Und auch Kliniken-Geschäftsführer Denk zeigte sich zufrieden mit den bisherigen Maßnahmen: Auch der allergrößte Teil der Mitarbeiter habe dafür Verständnis und ziehen mit − "weil sie wissen, dass es einfach nicht anders geht".

Wie bereits mehrfach berichtet durchlaufen die drei Kliniken-Standorte im Landkreis − Waldkirchen, Freyung und Grafenau − derzeit eine starke Umstrukturierung. So soll beispielsweise bis 2015 die Chirurgie in Freyung konzentriert werden, die Innere Medizin in Grafenau. An den Mitarbeiterzahlen soll sich in den kommenden Jahren aber kaum etwas ändern. Denk: "Wir wollen nicht großflächig Stellen einsparen." Stattdessen setze man in einzelnen Fällen auf die natürliche Fluktuation und besetze beispielsweise eine frei gewordene Stelle nicht mehr. Würden es in den kommenden Jahren − aufgrund der Konzentration der Fachrichtzungen und damit einer eventuell größeren Anziehungskraft − zu einer höheren Patientenanzahl kommen, könnte das Personal sogar aufgestockt werden, so Denk. Landrat und Aufsichtsrats-Vorsitzender Lankl zeigte zudem Verständnis für die Mitarbeiter, die nun aufgrund der Umstrukturierungen an einem anderen Standort arbeiten müssen − "ich kann das menschlich nachvollziehen, dass das erstmal nicht leicht ist". − jjMehr dazu am 28.11. in Ihrer PNP (Ausgabe FRG).



Quelle: TRP1 ( www.trp1.de )

Quelle: TRP1 (www.trp1.de)






Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
594610
Freyung-Grafenau
Kliniken-Umstrukturierung: "Wir sind auf einem guten Weg"
Wie laufen die Umstrukturierungen der Kliniken im Landkreis Freyung-Grafenau bisher ab? Wie nehmen die Mitarbeiter die Umschichtungen auf? Und was ist für die nächste Zeit geplant? Diese Fragen beantworteten am Dienstag bei einer Pressekonferenz
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/594610_Kliniken-Umstrukturierung-Wir-sind-auf-einem-guten-Weg.html?em_cnt=594610&em_video_open=1
2012-11-27 11:58:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/27/teaser/121127_1156_29_38341850_dsc_0790_teaser.jpg
news




Anzeige






Anzeige





Anzeige











"Heimatliebe statt Multikulti" hieß es auf einem Wagen beim Freyunger Faschingsumzug. − Foto: Jahns

Fasching ist die Zeit, in der auch mal auf Konventionen gepfiffen wird, in der es lockerer zugeht...



"Hey warte auf mich!", scheint der Baby-Luchs seiner Mama zuzurufen. − Foto: Nationalpark Sumava

Da stuzelt ein Mini-Luchs seiner Mama hinterher. Da tapst ein Marderhund durch das Bild...



Ein zweites Mal musste die Feuerwehr am Freitag zu dem Haus ausrücken − ein Bewohner hatte befürchtet, dass sich der Brand nochmal entzündet hatte. − Foto: Jahns

Weil es im Keller eines Hauses in der Lusenstraße zu Brennen begonnen hatte...



Josef Haberstroh - der Betreiber der teilevakuierten Asylunterkunft in Neuschönau ist sauer. Unterstützung bekommt er jetzt von der Kreis-SPD und SPD-MdB Rita Hagl-Kehl, die sich mit einem Fragenkatalog an Landrat Sebastian Gruber gewandt haben. − Foto: Nigl

Die Teilevakuierung von im ehemaligen Sporthotels Heidelberg untergebrachten Asylbewerbern Anfang...



Foto: Archiv Wolf

Am Montagmorgen wurde Gewissheit, was beim großen Schönberger Faschingsumzug (Landkreis...





"Heimatliebe statt Multikulti" hieß es auf einem Wagen beim Freyunger Faschingsumzug. − Foto: Jahns

Fasching ist die Zeit, in der auch mal auf Konventionen gepfiffen wird, in der es lockerer zugeht...



Provisorisch eingezeichnet hat Georg Kinadeter seine Idee eines Kreisverkehrs bei Freyung-Ort. −Repro: jj

Nicht überall sorgt die Info über den neuen 8er-Knoten bei Freyung-Ort für Begeisterung...



So soll der neue Knoten an der B12-Ausfahrt bei Freyung-Ort aussehen. Eine Art 8er-Knoten soll den Abbiege-Verkehr mittels einer Brücke über die Bundesstraße leiten. Einigen Autofahrern wäre indes ein Kreisverkehr lieber gewesen. −Entwurf: Ingenieurbüro Wolf

Bereits am Dienstag hatten wir über die geteilte Meinung in Sachen "B12-Knoten" berichtet: Nicht bei...



Hier wurden alle Einsätze koordiniert: Landratsamts-Pressesprecher Karl Matschiner (von links) und Sachbearbeiter Franz Kindermann blicken im Katastrophenschutzraum im Keller des Landratsamtes auf die Schneekatastrophe 2006 zurück. − Fotos: Püschel

Franz Kindermann ist seit über einem Vierteljahrhundert Sachbearbeiter für Katastrophenschutz und...



Die Schnappviecher hatten schließlich keine Chance. Zu schön leuchtete die Frühlingssonne auf den Markt. Ihre Kräfte schmolzen und die Metzger holten schließlich zum entscheidenden Hieb aus. − Foto: Haydn

Ein wildes Treiben boten die Schönberger heuer bei ihrem 20. Jubiläumsfaschingszug am Sonntag und...





Foto: Archiv PNP

Eskaliert ist am Faschingsdienstag in Spiegelau (Landkreis Freyung-Grafenau) ein Beziehungsstreit...



Die Wallerer Heimatstube im alten Feuerwehrhaus – bis zum Sommer soll sie ausgeräumt sein. − Foto: Seidl

Der Förderverein Wallern/Böhmerwald sieht sich nicht mehr in der Lage, die Miet- und Nebenkosten für...



Wie ersetzt man das stationäre Krankenhaus in Waldkirchen? Der Vorschlag der Dorfgemeinschaft Kronwinkel: mit einem mobilen Krankenhaus! − Fotos: Josef Schinagl

Es war der Höhepunkt der "fünften Jahreszeit" in der Gemeinde Jandelsbrunn: Ein närrischer Gaudiwurm...



Selfmade-Achterbahn: Die Wolfstoana Buam legten sich so richtig in die Kurve. − Foto: Jahns

Das Wetter hatte es gut gemeint mit den Freyunger Faschingsfreunden: Kein Tropfen Regen und schon...



Hotelbesitzer Josef Haberstroh spricht von "behördlicher Schikane". Landratsamt, Regierung von Niederbayern und Gemeinde haben zwei Etagen seiner Asylbewerberunterkunft geschlossen. − Foto: Nigl

Aufregung um die Asylbewerberunterkunft in Neuschönau. Wegen Mängeln in Sachen Brandschutz haben die...