• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 8.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung  |  26.11.2012  |  13:39 Uhr

Kommt nach dem Tank-Tourismus der Führerschein-Tourismus?

von Stefanie Heindl und Tobias Wolf

Lesenswert (12) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Der deutsche Führerschein ist aufgrund von Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren, deshalb droht vielen Verkehrssündern die ungeliebte medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) − im Volksmund auch "Depperltest" genannt. Doch der Weg ins Nachbarland Tschechien ist nicht weit, und dort gibt es dank einer Gesetzeslücke und Korruption die Möglichkeit, ganz "legal" wieder an eine Fahrerlaubnis zu gelangen − der Führerschein-Tourismus ist daher eine beliebte Methode um mobil zu bleiben.  − Foto: Wolf

Der deutsche Führerschein ist aufgrund von Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren, deshalb droht vielen Verkehrssündern die ungeliebte medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) − im Volksmund auch "Depperltest" genannt. Doch der Weg ins Nachbarland Tschechien ist nicht weit, und dort gibt es dank einer Gesetzeslücke und Korruption die Möglichkeit, ganz "legal" wieder an eine Fahrerlaubnis zu gelangen − der Führerschein-Tourismus ist daher eine beliebte Methode um mobil zu bleiben.  − Foto: Wolf

Der deutsche Führerschein ist aufgrund von Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren, deshalb droht vielen Verkehrssündern die ungeliebte medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) − im Volksmund auch "Depperltest" genannt. Doch der Weg ins Nachbarland Tschechien ist nicht weit, und dort gibt es dank einer Gesetzeslücke und Korruption die Möglichkeit, ganz "legal" wieder an eine Fahrerlaubnis zu gelangen − der Führerschein-Tourismus ist daher eine beliebte Methode um mobil zu bleiben.  − Foto: Wolf


Wer mit über 1,1 Promille in eine Polizeikontrolle gerät, ist seinen Führerschein für eine Weile los. Wenn er ihn nach Ablauf einer Sperrfrist zurück haben möchte, muss er sich der gefürchteten medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen − zumindest in Deutschland. Die tschechischen Behörden erteilen die Fahrerlaubnis auch ohne Untersuchung. Kommt nach dem Tanktourismus nun der Führerschein-Tourismus?

"In fast jeder Ortschaft unseres Dienstgebietes wohnen Leute, die einen tschechischen Führerschein haben", berichtet Polizeioberkommissar Max Eder, Mitarbeiter im Sachgebiet Verkehr in der Polizeiinspektion Freyung. Im Gebiet der PI Waldkirchen (Landkreis Freyung) sieht es kaum anders aus, wie Polizeioberkommissar Erich Knab weiß: "Derzeit läuft wieder eine Anzeige gegen eine Person, die einen tschechischen Führerschein erworben hat, um die MPU zu umgehen."

Grundsätzlich ist es legal, beim tschechischen Nachbarn einen Führerschein zu machen − vorausgesetzt die gerichtlich verhängte Sperrfrist ist abgelaufen und die Person ist auf einen Wohnsitz in Tschechien gemeldet. Wirklich wohnen muss sie dort nicht. Mehrere Personen mieten zusammen eine tschechische Wohnung, die ihnen eine darauf spezialisierte Organisation vermittelt. Die Mieter stammen aus verschiedenen deutschen Orten, um nicht die Aufmerksamkeit der Polizei am tatsächlichen Heimatort zu erregen. "Oftmals tragen die tschechischen Behörden den deutschen Wohnort ein, der ihnen ebenfalls bekannt ist. Dann wird der Führerschein nicht anerkannt und es kommt zur Anzeige", erläutert Erich Knab.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag, 26. November, in Ihrer Passauer Neuen Presse (F-Ausgabe).








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
592849
Freyung
Kommt nach dem Tank-Tourismus der Führerschein-Tourismus?
Wer mit über 1,1 Promille in eine Polizeikontrolle gerät, ist seinen Führerschein für eine Weile los. Wenn er ihn nach Ablauf einer Sperrfrist zurück haben möchte, muss er sich der gefürchteten medizinisch-psychologische
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/592849_Kommt-nach-dem-Tank-Tourismus-der-Fuehrerschein-Tourismus.html?em_cnt=592849
2012-11-26 13:39:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/25/teaser/121125_1238_29_38317736_dsc_0955_teaser.jpg
news



Anzeige




Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Beeindruckende Unfallsimulation: Feuerwehr Waldkirchen, Rettungsdienst und Notarzt auf dem Schulgelände. − Fotos: Draxinger

"Getränke werden konsumiert, entrückte Stimmung unter tanzenden jungen Leuten breitet sich aus...



Auf ein gutes Gelingen stießen Johannes Reihofer (von links), Fred Eibl, Bürgermeister Max Köberl, Katrin Kanert, Karl-Heinz Hernischek, Helmut Schriefer und Andreas Rückert von der TSV-Vorstandschaft an. − Fotos: Peter

Der Turn- und Sportverein Ringelai konnte sein fünfzigjähriges Bestehen gebührend feiern...



Fahren im Windschatten – bei dieser Hitze war das eine kluge Taktik. − Foto: Draxinger

Eigentlich hätte man sich an diesem glühend heißen Nachmittag gar nicht so recht bewegen müssen...



Der Wagen mit dem Stadtbären am Stadtberg – inmitten von Kindern. − Foto: Nigl

Für nicht Wenige war die Party erst in den frühen Dienstag-Morgenstunden aus...



Wochenlang war Ebbe – nun läuft das Wasser wieder im Marktbrunnen samt Bacherl. − Foto: Ebert-Adeikis

Tagelang kein Wölkchen am Himmel, Gluthitze, Sahara-Winde – die vergangenen Tage herrschte...





− Foto: Archiv dpa

Eine rekordverdächtige Flucht meldet die Polizeiinspektion Grafenau. Den Angaben der Beamten zufolge...



Völlig demoliert blieb der Audi nach dem Aufprall am Brückengeländer (links) an der Böschung hängen. − Foto: Steiml

Die Sirenen heulten am lauen Freitag-Sommerabend in Waldkirchen kurz nach 22 Uhr durch die Nacht und...



− Foto: Jagdhof

Über dem Bayerischen Wald strahlen ab sofort fünf Sterne. Besser gesagt über Röhrnbach (Landkreis...



Kurze Fahrt mit langen Folgen: Am späten Donnerstagabend wurde ein 51-jähriger Arbeiter mit seinem...



Der mögliche Regelbetrieb auf der Ilztalbahn, dessen Potenziale die BEG jetzt prüfen will, hat dagegen aktuell Dynamik in die Diskussion gebracht. − Fotos: Püschel

Eigentlich sollte es im Struktur-, Umwelt- und Verkehrsausschuss des Landkreises "nur" um die...





− Foto: Jagdhof

Über dem Bayerischen Wald strahlen ab sofort fünf Sterne. Besser gesagt über Röhrnbach (Landkreis...