• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Freyung  |  26.11.2012  |  13:39 Uhr

Kommt nach dem Tank-Tourismus der Führerschein-Tourismus?

von Stefanie Heindl und Tobias Wolf

Lesenswert (12) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der deutsche Führerschein ist aufgrund von Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren, deshalb droht vielen Verkehrssündern die ungeliebte medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) − im Volksmund auch "Depperltest" genannt. Doch der Weg ins Nachbarland Tschechien ist nicht weit, und dort gibt es dank einer Gesetzeslücke und Korruption die Möglichkeit, ganz "legal" wieder an eine Fahrerlaubnis zu gelangen − der Führerschein-Tourismus ist daher eine beliebte Methode um mobil zu bleiben.  − Foto: Wolf

Der deutsche Führerschein ist aufgrund von Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren, deshalb droht vielen Verkehrssündern die ungeliebte medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) − im Volksmund auch "Depperltest" genannt. Doch der Weg ins Nachbarland Tschechien ist nicht weit, und dort gibt es dank einer Gesetzeslücke und Korruption die Möglichkeit, ganz "legal" wieder an eine Fahrerlaubnis zu gelangen − der Führerschein-Tourismus ist daher eine beliebte Methode um mobil zu bleiben.  − Foto: Wolf

Der deutsche Führerschein ist aufgrund von Trunkenheit am Steuer oder wegen Fahrens unter Drogeneinfluss verloren, deshalb droht vielen Verkehrssündern die ungeliebte medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) − im Volksmund auch "Depperltest" genannt. Doch der Weg ins Nachbarland Tschechien ist nicht weit, und dort gibt es dank einer Gesetzeslücke und Korruption die Möglichkeit, ganz "legal" wieder an eine Fahrerlaubnis zu gelangen − der Führerschein-Tourismus ist daher eine beliebte Methode um mobil zu bleiben.  − Foto: Wolf


Wer mit über 1,1 Promille in eine Polizeikontrolle gerät, ist seinen Führerschein für eine Weile los. Wenn er ihn nach Ablauf einer Sperrfrist zurück haben möchte, muss er sich der gefürchteten medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen − zumindest in Deutschland. Die tschechischen Behörden erteilen die Fahrerlaubnis auch ohne Untersuchung. Kommt nach dem Tanktourismus nun der Führerschein-Tourismus?

"In fast jeder Ortschaft unseres Dienstgebietes wohnen Leute, die einen tschechischen Führerschein haben", berichtet Polizeioberkommissar Max Eder, Mitarbeiter im Sachgebiet Verkehr in der Polizeiinspektion Freyung. Im Gebiet der PI Waldkirchen (Landkreis Freyung) sieht es kaum anders aus, wie Polizeioberkommissar Erich Knab weiß: "Derzeit läuft wieder eine Anzeige gegen eine Person, die einen tschechischen Führerschein erworben hat, um die MPU zu umgehen."

Grundsätzlich ist es legal, beim tschechischen Nachbarn einen Führerschein zu machen − vorausgesetzt die gerichtlich verhängte Sperrfrist ist abgelaufen und die Person ist auf einen Wohnsitz in Tschechien gemeldet. Wirklich wohnen muss sie dort nicht. Mehrere Personen mieten zusammen eine tschechische Wohnung, die ihnen eine darauf spezialisierte Organisation vermittelt. Die Mieter stammen aus verschiedenen deutschen Orten, um nicht die Aufmerksamkeit der Polizei am tatsächlichen Heimatort zu erregen. "Oftmals tragen die tschechischen Behörden den deutschen Wohnort ein, der ihnen ebenfalls bekannt ist. Dann wird der Führerschein nicht anerkannt und es kommt zur Anzeige", erläutert Erich Knab.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag, 26. November, in Ihrer Passauer Neuen Presse (F-Ausgabe).



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
592849
Freyung
Kommt nach dem Tank-Tourismus der Führerschein-Tourismus?
Wer mit über 1,1 Promille in eine Polizeikontrolle gerät, ist seinen Führerschein für eine Weile los. Wenn er ihn nach Ablauf einer Sperrfrist zurück haben möchte, muss er sich der gefürchteten medizinisch-psychologische
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_freyung_grafenau/freyung/592849_Kommt-nach-dem-Tank-Tourismus-der-Fuehrerschein-Tourismus.html
2012-11-26 13:39:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/25/teaser/121125_1238_29_38317736_dsc_0955_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Nach Neuschönau kommt eine ausgelagerte Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber. − Foto: Archiv PNP

Die Regierung von Niederbayern errichtet eine ausgelagerte Erstaufnahmeeinrichtung in der Gemeinde...



Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



Aus dieser kleinen Luke im Dach der Waldkirchner Stadtpfarrkirche lässt sich Landrat Sebastian Huber am kommenden Sonntag abseilen. − Fotos: Seidl/PNP - Montage: Bircheneder

36 Jahre ist es schon her − aber viele Waldkirchner haben das Spektakel bis heute noch nicht...



In luftiger Höhe und mithilfe schweren Geräts installieren die Arbeiter auf dem Dach der Agentur für Arbeit den Mobilfunkmast. − Foto: Seidl

Viele Passanten und Einwohner haben sich in den letzten gut zwei Wochen sicherlich schon des Öfteren...



Spendenübergabe bei der Benefiz-Sitzweil: VKK-Botschafter Richard Weiß (v.l.), Spendengeberin Dora Breßem, Glücksfee Laura Klose mit dem Bild von Timo Kluge, Künstlerin Aloisia Hartmeier und Eva und Erich Kluge, die Großeltern des kleinen Timo. − Foto: Behringer

So etwas wird es so schnell nicht wieder geben: Bei einer Benefiz-Sitzweil in der voll besetzten...





−Symbolbild: dpa

Gelockerte Radmuttern und die Suche nach dem Täter oder den Tätern beschäftigen die...



Total ausgebrannt ist der ältere BMW, dem die Vorfahrt genommen wurde; die Wehrmänner waren schnell zur Stelle, um die Flammen zu löschen. − Foto: Steiml

Dem schnellen Eingreifen von Ersthelfern hat ein 19-Jähriger aus Neureichenau (Landkreis...



Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



Benedikt Öllinger. − Foto: imago

Es ist eine Geschichte, die für manch einen Fragen aufwirft. Am Tag der Deutschen Einheit spielt der...



Zwei der drei an dem Unfall in der Elsenthaler Leite beteiligten Fahrzeuge. Neun Personen wurden bei dem Zusammenstoß am Freitag Mittag verletzt. − Foto: Langesee

Zwei mittelschwer Verletzte, sieben Leichtverletzte und ca. 38.000 Euro Schaden an den drei...





Das Beweisfoto – etwas unscharf zwar und verwackelt, doch Alois Klinginger (kl. Foto), der "FC Bayern-Lois", samt Roller vor der Alllianz-Arena sind zu erkennen. − Fotos: Simon/Seidl

Diese Schmach wollte der "FC-Bayern-Lois" nicht auf sich sitzen lassen: Wie berichtet ist der...



−Symbolbild: dpa

Gelockerte Radmuttern und die Suche nach dem Täter oder den Tätern beschäftigen die...



Im Alter von 81 Jahren verstarb Matthias Hoffmann am Donnerstagabend. − Foto: Duschl

Das Landesliga-Spiel des TSV Waldkirchen beim SV Etzenricht (Samstag) ist abgesagt...



Nach Neuschönau kommt eine ausgelagerte Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber. − Foto: Archiv PNP

Die Regierung von Niederbayern errichtet eine ausgelagerte Erstaufnahmeeinrichtung in der Gemeinde...



Ist jetzt "nur" noch Aufsichtsratsvorsitzender des Diözesan-Caritasverbands: Konrad Niederländer. − Foto: Seidl

Der Pfarrcaritas-Verband Waldkirchen braucht einen neuen Vorsitzenden: Konrad Niederländer...