• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Grauer Asphalt, abbruchreife Gebäude und 23 enge Parkplätze: Dieser Zustand hinter dem ehemaligen Baierl-Gasthaus an der Pfarrgasse soll bald Geschichte sein.  − Foto: Birgmann

Grauer Asphalt, abbruchreife Gebäude und 23 enge Parkplätze: Dieser Zustand hinter dem ehemaligen Baierl-Gasthaus an der Pfarrgasse soll bald Geschichte sein.  − Foto: Birgmann

Grauer Asphalt, abbruchreife Gebäude und 23 enge Parkplätze: Dieser Zustand hinter dem ehemaligen Baierl-Gasthaus an der Pfarrgasse soll bald Geschichte sein.  − Foto: Birgmann


Bislang steht an der Eichendorfer Pfarrgasse ein ungenutztes Supermarkt-Gebäude. Das soll sich in Kürze ändern: Im Rahmen der Städtebausanierung soll das Haus abgerissen werden, die Parkplätze sollen begrünt und umgestaltet werden. Und ein neuer Fußweg soll die Pfarrgasse über eine Passage mit dem Marktplatz verbinden.

Architekt Gerhard Bichler stellte die Pläne den Gemeinderäten am Donnerstagabend vor − und verknüpfte dies auch gleich mit einem straffen Zeitplan. Noch im Februar soll der Supermarkt abgerissen werden, im März will man mit den Außenarbeiten beginnen.

Entstehen soll auf dem Gelände hinter dem ehemaligen Baierl-Gasthaus ein Biergarten für eine dort einziehende Pizzeria, ein begrünter Fußweg von der Pfarrgasse am Biergarten vorbei zum Marktplatz und ein zentrumsnaher, mit Bäumen eingefasster Parkplatz.

Die Kosten des Projektes schlüsseln sich folgendermaßen auf: Der Abbruch des Supermarktes wird etwa 69 000 Euro kosten, die Arbeiten in der Pfarrgasse 293 000 Euro. Die Maßnahme Parkplätze/Passage/Fußweg ist mit 383 000 Euro veranschlagt. "Allerdings bekommen wir bis zu 70 Prozent Zuschüsse", beruhigte Bichler die Gemeinderäte.  − hemMehr dazu lesen Sie in der LNP vom 2. Februar 2013.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
646644
Eichendorf
Neues Gesicht für die Pfarrgasse
Bislang steht an der Eichendorfer Pfarrgasse ein ungenutztes Supermarkt-Gebäude. Das soll sich in Kürze ändern: Im Rahmen der Städtebausanierung soll das Haus abgerissen werden, die Parkplätze sollen begrünt und umgestaltet w
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/646644_Neues-Gesicht-fuer-die-Pfarrgasse.html?em_cnt=646644
2013-02-01 15:57:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1558_29_38950868_mb_ei_gebaeude_17_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











− Foto: Birgmann

Dem Sturm nicht Stand hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw-Gespann auf der A92 bei Wallersdorf...



Für sein Eingreifen wurde Georg Selmer (Mitte) eine öffentliche Anerkennung ausgesprochen. Bundestagsabgeordneter Matthäus Strebl (v.l.), Landrat Heinrich Trapp, Marianne Selmer und Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher gratulierten zu der Auszeichnung. − Foto: Birgmann

Dieser Mann hat ein Leben gerettet: Georg Selmer ging mit seiner Frau Marianne im Oktober 2014...



Tiere im Zirkus, vor allem Wildtiere, sind umstritten. Bei seinem Gastspiel in Landau wird der Circus Krone unter anderem Martin Lacey jr. mit seinen Raubkatzen präsentieren. Für das Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus" ist das für die Bürger eine gute Gelegenheit einen Zirkus zu sehen, der bei der Tierhaltung Maßstäbe setzt. − Foto: Circus Krone

Tiere im Zirkus, vor allem Wildtiere, sind ein heiß diskutiertes Thema. Für die Einen gehören sie...



Die Vertreter der Chöre aus den Landkreisen Dingolfing-Landau und Rottal-Inn haben sich in Eichendorf getroffen. − Foto: LNP

Die Chöre der Landkreise Dingolfing-Landau und Rottal-Inn haben sich am Donnerstag zu ihrem...



Der Maschendrahtzaun (rechts) und die Hecke kommen weg, der Sandkasten wird versetzt und so entstehen rund um das Feuerwehrhaus zusätzliche Parkplätze. − Foto: al

Detailliert legte Bürgermeister Helmut Steininger am Montagabend den Bürgern Zahlen...





Tiere im Zirkus, vor allem Wildtiere, sind umstritten. Bei seinem Gastspiel in Landau wird der Circus Krone unter anderem Martin Lacey jr. mit seinen Raubkatzen präsentieren. Für das Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus" ist das für die Bürger eine gute Gelegenheit einen Zirkus zu sehen, der bei der Tierhaltung Maßstäbe setzt. − Foto: Circus Krone

Tiere im Zirkus, vor allem Wildtiere, sind ein heiß diskutiertes Thema. Für die Einen gehören sie...



Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...



Für sein Eingreifen wurde Georg Selmer (Mitte) eine öffentliche Anerkennung ausgesprochen. Bundestagsabgeordneter Matthäus Strebl (v.l.), Landrat Heinrich Trapp, Marianne Selmer und Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher gratulierten zu der Auszeichnung. − Foto: Birgmann

Dieser Mann hat ein Leben gerettet: Georg Selmer ging mit seiner Frau Marianne im Oktober 2014...





− Foto: Birgmann

Dem Sturm nicht Stand hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw-Gespann auf der A92 bei Wallersdorf...