• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  01.02.2013  |  14:11 Uhr

Das Mädle mit dem Päckle wurde seine Liebste

Lesenswert (1) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Glückwunsch zu 65 Jahren Ehe: Bürgermeister Josef Brunner (v. l.) gratulierte Rudolf und Margoth Wirth. Auch Landrat Heinrich Trapp überbrachte die besten Wünsche.  − Foto: Birgmann

Glückwunsch zu 65 Jahren Ehe: Bürgermeister Josef Brunner (v. l.) gratulierte Rudolf und Margoth Wirth. Auch Landrat Heinrich Trapp überbrachte die besten Wünsche.  − Foto: Birgmann

Glückwunsch zu 65 Jahren Ehe: Bürgermeister Josef Brunner (v. l.) gratulierte Rudolf und Margoth Wirth. Auch Landrat Heinrich Trapp überbrachte die besten Wünsche.  − Foto: Birgmann


Ein Kalender und ein paar selbst gestrickte Socken waren der Anfang ihrer Liebe. Er war im Kriegsdienst, sie schickte dem flüchtigen Bekannten ein Päckchen an die Front. Das war der Beginn von 65 Jahren Liebe. Margoth und Rudolf Wirth feierten ihre Eiserne Hochzeit. "Das Schönste ist, dass wir uns haben", sind sich einig. Landrat Heinrich Trapp und Bürgermeister Josef Brunner gratulierten.

Die beiden gebürtigen Würzburger − er wird demnächst 89, sie ist 86 Jahre alt − leben seit Anfang der 50er Jahre in der Bergstadt. Ihren sympathisch-fränkischen Dialekt haben sie behalten. Als das "Mädle mit dem Päckle" hat Rudolf Wirth seine Frau lieben gelernt. Als der gelernte Flurbereinigungstechniker für den zweiten Weltkrieg an die Front gerufen wurde, kannte er Margoth Wirth nur flüchtig aus der Nachbarschaft. Auch als ihn 1944 in Russland ein Päckchen erreichte, wusste er nicht, wer ihn mit einem Kalender und einem Paar selbstgestrickten Socken überraschen möchte. Im September 1945 kehrte er zurück nach Würzburg. Ein Jahr später verliebten sich die beiden ineinander.  − mboMehr dazu lesen Sie am Samstag, 2. Februar, in der Landauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
646591
Landau
Das Mädle mit dem Päckle wurde seine Liebste
Ein Kalender und ein paar selbst gestrickte Socken waren der Anfang ihrer Liebe. Er war im Kriegsdienst, sie schickte dem flüchtigen Bekannten ein Päckchen an die Front. Das war der Beginn von 65 Jahren Liebe. Margoth und Rudolf Wirth feierten i
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/646591_Das-Maedle-mit-dem-Paeckle-wurde-seine-Liebste.html
2013-02-01 14:11:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1410_29_38945419_mb_eiserne_wirth_12_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher (l.) vereidigte Adolf Moser zum neuen Stellvertreter. − Foto: Holzmann

"Wer mit der Gemeinschaft hohe Ziele erreichen will, braucht die Kameradschaft als Begleiter...



Frauen und Männer aus den Orten Zeholfing, Poldering und Kleegarten sowie die Bürgermeister Dr. Helmut Steininger und Armin Schrettenbrunner nahmen am Grundlagenseminar "Dorferneuerung Zeholfing" in Rotthalmünster teil. − Foto: Schwarzmeier

Gemeinsam die Zukunft der Dörfer entwickeln: Zum Start der Dorferneuerung Zeholfing-Poldering...



"Eine ältere Frau, die höchstwahrscheinlich nicht mehr so gut gesehen hat, meinte, wie schön doch das Mädchen gesungen hätte. Das war ein indirektes Kompliment." − Countertenor Valer Sabadus über einen seiner frühen Auftritte während des Zivildienstes im Landauer Altenheim. − Foto: Sony Classical

Von solchen Problemen können seine Kollegen nur träumen: Weil die Frauen-Stimmlage Alt für den...



Dem in Bedrängnis geratenen Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher (l.) setzten auf der Versammlung am Sonntagabend nicht nur etliche Gemeinderäte zu, sondern auch Bürger, hier Günther Grassinger. − Foto: Maile

Es war ein bisschen wie in einem berühmten Werbespot für ein Kaubonbon: "Was wollt Ihr denn...



"Eine ältere Frau, die höchstwahrscheinlich nicht mehr so gut gesehen hat, meinte, wie schön doch das Mädchen gesungen hätte. Das war ein indirektes Kompliment." − Countertenor Valer Sabadus über einen seiner frühen Auftritte während des Zivildienstes im Landauer Altenheim. − Foto: Sony Classical

Bereits mit 17 Jahren studierte er an der Hochschule für Musik und Theater in München...





Dem in Bedrängnis geratenen Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher (l.) setzten auf der Versammlung am Sonntagabend nicht nur etliche Gemeinderäte zu, sondern auch Bürger, hier Günther Grassinger. − Foto: Maile

Es war ein bisschen wie in einem berühmten Werbespot für ein Kaubonbon: "Was wollt Ihr denn...



Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher (l.) vereidigte Adolf Moser zum neuen Stellvertreter. − Foto: Holzmann

"Wer mit der Gemeinschaft hohe Ziele erreichen will, braucht die Kameradschaft als Begleiter...