• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau/Dingolfing  |  31.01.2013  |  15:49 Uhr

6 620 Unterschriften gegen Studiengebühren

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zahlreiche Landkreisbürger haben das Volksbegehren unterstützt.  − Foto: Archiv Birgmann

Zahlreiche Landkreisbürger haben das Volksbegehren unterstützt.  − Foto: Archiv Birgmann

Zahlreiche Landkreisbürger haben das Volksbegehren unterstützt.  − Foto: Archiv Birgmann


Das Volksbegehren "Nein zu Studiengebühren in Bayern" ist erfolgreich. Mit bayernweit 1,35 Millionen Unterschriften trugen sich in der Zeit vom 17. Januar bis zum Ende der Eintragungsfrist am 30. Januar mehr als die nötigen zehn Prozent aller bayerischen Wahlberechtigten in die Unterschriftenlisten an den Meldeämtern ein. Das gab der Landeswahlausschuss am Donnerstagmittag bekannt. Damit haben 14,4 Prozent der stimmberechtigten Personen in Bayern das Volksbegehren unterstützt. Die zur Rechtsgültigkeit erforderlichen 943 871 Unterschriften wurden um 411 113 überschritten.

Mit insgesamt 6620 abgegebenen Stimmen steuert der Landkreis Dingolfing-Landau rund 0,7 Prozent der benötigten 950 000 Stimmen zum Gelingen des Volksentscheides bei. Im Meldeamt der Stadt Landau kam es vor allem am Mittwoch, dem letzten Tag der Frist, nochmal zu einem großen Ansturm, berichtet Hans Herrmann. Ab 15 Uhr trugen sich noch einmal 281 Bürger im Kampf gegen die Studiengebühren in die ausliegenden Listen ein. Insgesamt gaben 1360 stimmberechtigte Bergstadtbewohner ihre Unterschrift. Das entspricht rund 13,8 Prozent. − weiMehr dazu lesen Sie in ihrer Landauer Neuen Presse vom Freitag, 1. Februar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...



Auf Wiedersehen und alles Gute: (v.l.) Josef Thomys, Bernhard Hobelsberger und Maria Weinzierl (v.l.) sowie Stadtpfarrer Christian Kriegbaum (re.) verabschiedeten Pfarrvikar Dr. Joseph Peedikaparambil. − Foto: Schwarzmeier

Der Pfarrverband hat am Sonntagabend seinen Pfarrvikar Dr. Joseph Peedikaparambil mit einem...



Fast 200 Eicher-Freunde waren nach Ganacker gekommen. − Foto: Luderer-Ostner

Eicher-Bulldogs sind unverwüstlich – genauso wie ihre Anhänger. Knapp 200 Traktoren und ihre...



Zahlreiche Ehrungen gab es für 25 Jahre und 40 Jahre Treue zum Radfahrerverein. − Foto: Luderer-Ostner

Der Radfahrerverein "Wanderlust" Ganacker feierte am Wochenende das 110-jährige Bestehen...



Hans L. (65) aus Landau wird seit 28. Juni in Bad Griesbach vermisst. − Foto: red

Seit 27 Tagen fehlt von Hans L. nun schon jede Spur. Der 65-jährige Mann aus Landau an der Isar war...





Mit Schutzanzug und Atemschutz rückten die Spezialkräfte aus Burghausen an, um den giftigen Müll einzusammeln. − Foto: LNP

Wenn das keine Schweinerei ist: Ein Unbekannter hat im Haidlfinger Moos 13 Säcke mit einem längst...



Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...