• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Opa fährt regieren: Enkel Michael und Sohn Josef verabschieden Sepp Brunner auf dem Weg zur Arbeit.  − Foto: Birgmann

Opa fährt regieren: Enkel Michael und Sohn Josef verabschieden Sepp Brunner auf dem Weg zur Arbeit.  − Foto: Birgmann

Opa fährt regieren: Enkel Michael und Sohn Josef verabschieden Sepp Brunner auf dem Weg zur Arbeit.  − Foto: Birgmann


Ein bisschen Bürgermeister geht nicht. Zumindest nicht bei Sepp Brunner. Irgendwie scheinen seine Gedanken immer um die Stadt zu kreisen. Wenn er sich beschreiben soll, heißt es: "Ich bin zurzeit 1. Bürgermeister." Sein liebster Ort? Natürlich das Rathaus. Am Samstag feiert er seinen 65. Geburtstag. Sein Wunsch? Die Amtszeit gut beenden und einige angedachte Projekte noch auf den Weg bringen. Bis Frühjahr 2014 hat er Zeit, dann wird sein Nachfolger gewählt. Er darf nicht mehr kandidieren. Laut Gesetz ist er ab Samstag zu alt dafür.

Seit 1972 ist Brunner im Stadtrat. Von 1972 bis 1984 war er ehrenamtlicher Grundstücksverwalter − eine "lehrreiche Zeit", wie er rückblickend sagt. Zwölf Jahre lang war er dritter, weitere sechs Jahre lang zweiter Bürgermeister. Seit 2002 ist er Stadtoberhaupt. In 40 Jahren habe er vielleicht vier oder fünf Sitzungen verpasst. Nächstes Jahr ist Schluss mit alldem. "Der Abschied fällt schwer", gibt er zu, "aber es macht keinen Sinn, weiterzumachen. Da tue ich meinem Nachfolger keinen Gefallen." Das Vakuum − wenn man den Bürgermeister weglässt, "bleiben noch 20 Prozent" − will er mit Altbekanntem füllen: der heimischen Landwirtschaft. Nach seiner Wahl 2002 hatte er den Hof an den Sohn übergeben. Ganz davon lassen kann und will er aber nicht. An schönen Herbsttagen, wenn der Bürgermeister nicht gebraucht wird, setzt sich der Landwirt Sepp Brunner auf den Traktor und fährt los Richtung Feld.  − skaMehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Landauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
645661
Landau
Opa Bürgermeister: Sepp Brunner wird 65
Ein bisschen Bürgermeister geht nicht. Zumindest nicht bei Sepp Brunner. Irgendwie scheinen seine Gedanken immer um die Stadt zu kreisen. Wenn er sich beschreiben soll, heißt es: "Ich bin zurzeit 1. Bürgermeister." Sein liebster Ort? Nat&u
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/645661_Opa-Buergermeister-Sepp-Brunner-wird-65.html
2013-01-31 18:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/31/teaser/130131_1532_29_38935608_mb_josef_brunner_36_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Peter Rieger leitet seit Kurzem den neuen Fachbereich Neurologie am Krankenhaus in Dingolfing. − Foto: Donau-Isar-Klinikum

In der Schlaganfallbehandlung ist Zeit Gehirn", das ist der Leitsatz von Peter Rieger...



Diese vom Bund Naturschutz gefertigte Skizze zeigt auf einen Blick, wie drei Baumaßnahmen ineinander greifen: Der Umbau der "Tierheimnkreuzung" zum "halben Kleeblatt" samt Anbindung des Lkw-Hofes direkt an der Autobahn sowie ein mögliches weiteres Industriegebiet.

Der Bund Naturschutz (BN) sowie der Landesbund für Vogelschutz (LBV) im Landkreis haben ausführlich...



Viel über das Vorhaben Turmbau und Glocken weiß der ehemalige Pfarrherr Otto Egger. Er steigt gerne hoch in die Turmstube. − Fotos: Luderer-Ostner

Zügig, Schritt für Schritt, immer das Ziel vor Augen, die Glocken zu erreichen...



Franz Luitpold Egerer (Mitte) möchte kleinen und mittelständischen Brauerereien in Kooperation mit Getränkedosenhersteller Ball Packaging – vertreten durch Wolfgang Hinkel (l.) – und Branchenberater CIS – vertreten durch Robert Sauer – einen Rundum-Service in Sachen Dosen-Abfüllung bieten. − Foto: PBE

Der deutsche Biermarkt gilt als umkämpft – der hierzulande seit Jahren rückläufige Bierkonsum...



Tritt nun doch nicht zurück, sondern will nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte aufnehmen: Peter Eisgruber-Rauscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen. − Foto: Archiv nj

Der Gemeinderat Marklkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) hat am Donnerstagabend erwartungsgemäß 2...





Tritt nun doch nicht zurück, sondern will nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte aufnehmen: Peter Eisgruber-Rauscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen. − Foto: Archiv nj

Der Gemeinderat Marklkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) hat am Donnerstagabend erwartungsgemäß 2...



Franz Luitpold Egerer (Mitte) möchte kleinen und mittelständischen Brauerereien in Kooperation mit Getränkedosenhersteller Ball Packaging – vertreten durch Wolfgang Hinkel (l.) – und Branchenberater CIS – vertreten durch Robert Sauer – einen Rundum-Service in Sachen Dosen-Abfüllung bieten. − Foto: PBE

Der deutsche Biermarkt gilt als umkämpft – der hierzulande seit Jahren rückläufige Bierkonsum...



Diese vom Bund Naturschutz gefertigte Skizze zeigt auf einen Blick, wie drei Baumaßnahmen ineinander greifen: Der Umbau der "Tierheimnkreuzung" zum "halben Kleeblatt" samt Anbindung des Lkw-Hofes direkt an der Autobahn sowie ein mögliches weiteres Industriegebiet.

Der Bund Naturschutz (BN) sowie der Landesbund für Vogelschutz (LBV) im Landkreis haben ausführlich...