• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  31.01.2013  |  18:00 Uhr

Opa Bürgermeister: Sepp Brunner wird 65

Lesenswert (4) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Opa fährt regieren: Enkel Michael und Sohn Josef verabschieden Sepp Brunner auf dem Weg zur Arbeit.  − Foto: Birgmann

Opa fährt regieren: Enkel Michael und Sohn Josef verabschieden Sepp Brunner auf dem Weg zur Arbeit.  − Foto: Birgmann

Opa fährt regieren: Enkel Michael und Sohn Josef verabschieden Sepp Brunner auf dem Weg zur Arbeit.  − Foto: Birgmann


Ein bisschen Bürgermeister geht nicht. Zumindest nicht bei Sepp Brunner. Irgendwie scheinen seine Gedanken immer um die Stadt zu kreisen. Wenn er sich beschreiben soll, heißt es: "Ich bin zurzeit 1. Bürgermeister." Sein liebster Ort? Natürlich das Rathaus. Am Samstag feiert er seinen 65. Geburtstag. Sein Wunsch? Die Amtszeit gut beenden und einige angedachte Projekte noch auf den Weg bringen. Bis Frühjahr 2014 hat er Zeit, dann wird sein Nachfolger gewählt. Er darf nicht mehr kandidieren. Laut Gesetz ist er ab Samstag zu alt dafür.

Seit 1972 ist Brunner im Stadtrat. Von 1972 bis 1984 war er ehrenamtlicher Grundstücksverwalter − eine "lehrreiche Zeit", wie er rückblickend sagt. Zwölf Jahre lang war er dritter, weitere sechs Jahre lang zweiter Bürgermeister. Seit 2002 ist er Stadtoberhaupt. In 40 Jahren habe er vielleicht vier oder fünf Sitzungen verpasst. Nächstes Jahr ist Schluss mit alldem. "Der Abschied fällt schwer", gibt er zu, "aber es macht keinen Sinn, weiterzumachen. Da tue ich meinem Nachfolger keinen Gefallen." Das Vakuum − wenn man den Bürgermeister weglässt, "bleiben noch 20 Prozent" − will er mit Altbekanntem füllen: der heimischen Landwirtschaft. Nach seiner Wahl 2002 hatte er den Hof an den Sohn übergeben. Ganz davon lassen kann und will er aber nicht. An schönen Herbsttagen, wenn der Bürgermeister nicht gebraucht wird, setzt sich der Landwirt Sepp Brunner auf den Traktor und fährt los Richtung Feld.  − skaMehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der Landauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
645661
Landau
Opa Bürgermeister: Sepp Brunner wird 65
Ein bisschen Bürgermeister geht nicht. Zumindest nicht bei Sepp Brunner. Irgendwie scheinen seine Gedanken immer um die Stadt zu kreisen. Wenn er sich beschreiben soll, heißt es: "Ich bin zurzeit 1. Bürgermeister." Sein liebster Ort? Nat&u
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/645661_Opa-Buergermeister-Sepp-Brunner-wird-65.html
2013-01-31 18:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/31/teaser/130131_1532_29_38935608_mb_josef_brunner_36_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Ein 26-Jähriger Autofahrer aus dem Raum Dingolfing ist in in der Nacht zum Samstag auf der B388 gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er aus dem Wagen geschleudert und von einem nachfolgenden Fahrzeug überrollt. Er schwebt laut Polizei in Lebensgefahr. - Foto: fib/DG

Ein 26-Jähriger aus dem Raum Dingolfing ist bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Samstag...



Bürgermeister Ottmar Hirschbichler (v. r.) leitete die Wahl im Kindergarten "Sonnenschein". Kindergartenleiterin Anita Fischer beglückwünschte Regina Vilsmeier, Senta Streber, Johanna Wittmann, Thomas Fuchs, Martina Lex und Cornelia Braser zur Wahl. − Foto: Kronschnabl

Beim Elternabend im Kindergarten "Sonnenschein" in Haidlfing hat die Wahl des Elternbeirats...



Die Parkgebühren erhöhen sich ab 1. Januar 2015 in der Parkgarage Maria-Ward-Platz und in der Quartiersgarage. − Foto: Decher

Vier gute Nachrichten und eine schlechte hatte Alois Wanninger, Werkleiter der Stadtwerke...



Ob die Hände richtig gewaschen worden sind, offenbarte die Kontrolle unter UV-Licht. − Foto: Birgmann

Am Donnerstag fand im Krankenhaus von 10 bis 15 Uhr der alljährliche "Tag der Händehygiene" statt...



− Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochvormittag für den Süden Bayerns erneut eine...





Informationsabend über Asylrecht: Irene Thalhammer (stehend) brachte zu der Veranstaltung Asylbewerber aus der Unterkunft in Gottfrieding mit. − Fotos: al

"Es muss Integration von Anfang an sein. Wir müssen uns von dem Gedanken frei machen...





Werksleiter Bernhard Wimmer (r.) begrüßte zum Spatenstich für das neue Lieferanten-Logistik-Zentrum auf dem Gelände von Mann+Hummel in Marklkofen.Birgmann

Wie eine große Reise mit dem ersten Schritt, beginnt ein Bauprojekt mit einem Spatenstich...