• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Kein Leben mehr auf der Geburtsstation? Am Freitag ist vorläufig Schluss. Ob es danach weitergehen kann, ist zumindest fraglich.  − Foto: Birgmann

Kein Leben mehr auf der Geburtsstation? Am Freitag ist vorläufig Schluss. Ob es danach weitergehen kann, ist zumindest fraglich.  − Foto: Birgmann

Kein Leben mehr auf der Geburtsstation? Am Freitag ist vorläufig Schluss. Ob es danach weitergehen kann, ist zumindest fraglich.  − Foto: Birgmann


Die Pressemitteilung kam am späten Sonntagnachmittag: Die Landauer Geburtshilfe schließt wegen Hebammen-Mangels bereits an diesem Freitag, 1. Februar. Vorübergehend, heißt es. Viele Beobachter sehen das jedoch skeptisch.

Jürgen Stern, Pressesprecher des Donau-Isar-Klinikums betonte: Fakt sei, dass man mit Hochdruck nach zwei neuen Hebammen suche und natürlich auch nach neuen Fachärzten. "Ob was herauskommt, ist mit Unsicherheit behaftet." Klinikvorstand Dr. Inge Wolff plane außerdem, ein Landkreis-Hebammenteam einzurichten. Den Landauer Hebammen will man in diesem Zuge anbieten, nach Dingolfing zu gehen, ehe der Betrieb in Landau wieder aufgenommen werden könnte. Ob und wann eine Wiederaufnahme möglich ist, steht noch nicht fest.

"Jetzt hilft nur noch beten", formuliert es Landrat Heinrich Trapp gegenüber der Heimatzeitung. Er sei enttäuscht darüber, dass trotz aller Bemühungen Hebammen und Ärzte abgesprungen sind und bisher keine Nachbesetzung möglich war. "Aber da kann die Politik nichts machen." Ein Problem sieht Trapp darin, dass die Höhe der Gehälter der Hebammen an die Zahl der Geburten gekoppelt ist − und in Landau eben nur wenige Kinder zur Welt kommen. "Ich bin jedenfalls dankbar, dass die Hebammen überhaupt dazu bereit waren, bis Ende Januar weiter zu machen", so der Landrat. Trotz allem hoffe er immer noch auf eine gute Lösung.  − skaMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
642908
Landau
Geburtshilfe: "Jetzt hilft nur noch beten"
Die Pressemitteilung kam am späten Sonntagnachmittag: Die Landauer Geburtshilfe schließt wegen Hebammen-Mangels bereits an diesem Freitag, 1. Februar. Vorübergehend, heißt es. Viele Beobachter sehen das jedoch skeptisch. Jürgen
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/642908_Geburtshilfe-Jetzt-hilft-nur-noch-beten.html?em_cnt=642908
2013-01-28 18:09:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/28/teaser/130128_1807_29_38903638_mb_geburten_13_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Auf den ersten Blick unverkennbar: ZZ Top mit Billy Gibbons an der Gitarre (r.) und Dusty Hill am Bass. − Foto: Christoph Kleiner

Die langen Bärte der Frontmänner Billy Gibbons an der Gitarre und Dusty Hill am Bass sind das...



Festug zum 125. Jubiläum des TSV Eicfhendorf: Die Festbräute Lena und Kathrin Eder mit den Festmädchen. − Foto: Kerschl

Nach der Auftaktveranstaltung am Freitag mit Kabarettistin Martina Schwarzmann begannen die...



Von der Zukunft in die Gegenwart: Der aktuelle Versuchträger, ein 5er GT, würde im öffentlichen Straßenverkehr nicht groß auffallen. − Fotos: BMW

Miramas in der Provence ist ein geheimnisvoller Ort. Mitten im südfranzösischen Hinterland...



Ganz sachte: Restaurator Shimon Mahnke entfernt ein Amulett aus einer der Vitrinen im ersten Stock des Kastenhofes. − Fotos: Birgmann

Bekommt Landau ein Museum für unsichtbare Gegenstände? Die vielen leeren Vitrinen im Kastenhof legen...



Bürgermeister Helmut Steininger gratulierte im Namen der Stadt. − Fotos: Luderer-Ostner

Ein Haus besteht aus vielen Einzelteilen die ineinander greifen, aber auch aus Eckpfeilern als...





−Symbolfoto: Jäger

Unglaublicher Vorfall im Landkreis Dingolfing-Landau: In Frontenhausen hat ein Autofahrer einen...



Auf den ersten Blick unverkennbar: ZZ Top mit Billy Gibbons an der Gitarre (r.) und Dusty Hill am Bass. − Foto: Christoph Kleiner

Die langen Bärte der Frontmänner Billy Gibbons an der Gitarre und Dusty Hill am Bass sind das...



Von der Zukunft in die Gegenwart: Der aktuelle Versuchträger, ein 5er GT, würde im öffentlichen Straßenverkehr nicht groß auffallen. − Fotos: BMW

Miramas in der Provence ist ein geheimnisvoller Ort. Mitten im südfranzösischen Hinterland...



Wegen überhöhter Geschwindigkeit entstand bei einem Auffahrunfall auf der A 92 ein Sachschaden von rund 10000 Euro. Zwei Personen wurden leicht verletzt. − Foto: Manuel Birgmann

Nach einem Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen am Donnerstag auf der A92 bildete sich...





Von der Zukunft in die Gegenwart: Der aktuelle Versuchträger, ein 5er GT, würde im öffentlichen Straßenverkehr nicht groß auffallen. − Fotos: BMW

Miramas in der Provence ist ein geheimnisvoller Ort. Mitten im südfranzösischen Hinterland...