• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  28.01.2013  |  11:54 Uhr

Jetzt ist es amtlich: Die Geburtshilfe schließt zum 1. Februar

Lesenswert (13) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Nun ist eingetreten, was viele schon lange befürchtet haben: Die Geburtshilfe wird zum 1. Februar geschlossen.  − Foto: Birgmann

Nun ist eingetreten, was viele schon lange befürchtet haben: Die Geburtshilfe wird zum 1. Februar geschlossen.  − Foto: Birgmann

Nun ist eingetreten, was viele schon lange befürchtet haben: Die Geburtshilfe wird zum 1. Februar geschlossen.  − Foto: Birgmann


Jetzt ist amtlich, was viele Landauer schon seit Monaten fürchten: Die Geburtenstation macht dicht. In einer Pressemitteilung teilt das Donau-Isar-Klinikum mit, dass trotz aller Bemühungen der Dienstplan der Hebammen im Februar nicht aufrechterhalten werden kann. "Wir bedauern dies sehr. Es ist schade, dass es nicht anders geht, obwohl sich die Bevölkerung Landaus extrem für die Geburtshilfe eingesetzt hat", sagte Vorstand Dr. Inge Wolff. Eine Hebamme, die sich zur Unterstützung bereit erklärt hat, hat ihre Zusage nun aus persönlichen Gründen zurückgezogen. "Dementsprechend muss aus haftungsrechtlichen Gründen vorerst eine vorübergehende Abmeldung der Geburtshilfe am Standort Landau erfolgen", so Dr. Inge Wolff. Damit können ab 1. Februar keine Geburten mehr durchgeführt werden.

"Ich danke ausdrücklich den Hebammen, die über Monate alles getan haben, um den Dienst aufrecht zu erhalten", so Dr. Inge Wolff und fügt an: "Wir würden uns freuen, wenn die Hebammen in Dingolfing tätig werden. Wir hoffen, dass sie diese Übergangslösung annehmen, damit ggf. die Geburtshilfe in Landau zeitnah wieder aufgenommen werden kann. Es wird jedoch nicht einfach werden, zusätzliche Kräfte zu finden", so Dr. Wolff. Ihre Bitte an werdende Mütter ist, die Geburtshilfe in Dingolfing zu nutzen.  − lnp








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
642065
Landau
Jetzt ist es amtlich: Die Geburtshilfe schließt zum 1. Februar
Jetzt ist amtlich, was viele Landauer schon seit Monaten fürchten: Die Geburtenstation macht dicht. In einer Pressemitteilung teilt das Donau-Isar-Klinikum mit, dass trotz aller Bemühungen der Dienstplan der Hebammen im Februar nicht aufrechterh
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/642065_Jetzt-ist-es-amtlich-Die-Geburtshilfe-schliesst-zum-1.-Februar.html?em_cnt=642065
2013-01-28 11:54:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/27/teaser/130127_1632_29_38893844_mb_gynaekologie_5_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Nun soll doch die Berufsschulaußenstelle in Landau erweitert werden und nicht die Pfarrer-Huber-Schule, hier der Kreisbauausschuss bei seinem Rundgang vor einer Woche. − F.: Archiv mb

Der Kreisausschuss will endlich eine klare Antwort auf die Erweiterung der Pfarrer-Huber-Schule...



Der Anstaltsbeirat machte sich ein Bild von der Landauer Jugendarrestanstalt. − Foto: Birgmann

Zweimal jährlich tagt der Anstaltsbeirat der JVA Landshut. Das ist ein Gremium aus Politikern...



Noch schirmt die Tarnkappe neugierige Blicke auf den neuen 7er ab, doch die spektakulärsten Neuerungen stecken sowieso im Inneren. Für die PNP hat BMW den Vorhang ein wenig gelüftet. − Fotos: Schmied/Kirchbauer/BMW

Noch scheut der neue König von Bayern die Öffentlichkeit. Reichlich schwarz-weiße Tarnfolie verbirgt...



"Entscheidungen zu treffen, heißt auch Risiken in Kauf zu nehmen", sagte Schiedsrichter Urs Meier. − Fotos: Schwarzmeier

"Dahoam 2.0 In er Heimat verwurzelt. Mit der Welt vernetzt" – so lautet das Motto der 16...



Seelöwe Nummer fünf: Lena Kühbeck planschte mit Tino, Chico und Joe im Seelöwen-Becken beim Circus Krone. Hinten links im Bild schwimmt Seelöwe Charlie. Er hatte keine Lust, mitzumachen. − Foto: Birgmann

Joe will sich gar nicht mehr von der Wange der 11-jährigen Lena Kühbeck lösen...





Noch schirmt die Tarnkappe neugierige Blicke auf den neuen 7er ab, doch die spektakulärsten Neuerungen stecken sowieso im Inneren. Für die PNP hat BMW den Vorhang ein wenig gelüftet. − Fotos: Schmied/Kirchbauer/BMW

Noch scheut der neue König von Bayern die Öffentlichkeit. Reichlich schwarz-weiße Tarnfolie verbirgt...



Die A 92 als Perlenkette der BMW-Standorte? In Landshut und Dingolfing bestehen nahe der Autobahn bereits große Produktionswerke des Münchner Automobilkonzerns. Heinrich Trapp, Landrat des Landkreises Dingolfing-Landau, ist zuversichtlich, dass bald ein Logistikzentrum in Wallersdorf hinzukommt. −Grafik: Bircheneder/F.: Birgmann

Alle Grundstücksfragen sind geklärt, der Gemeinderat hat die nötige Bauleitplanung auf den Weg...





Seelöwe Nummer fünf: Lena Kühbeck planschte mit Tino, Chico und Joe im Seelöwen-Becken beim Circus Krone. Hinten links im Bild schwimmt Seelöwe Charlie. Er hatte keine Lust, mitzumachen. − Foto: Birgmann

Joe will sich gar nicht mehr von der Wange der 11-jährigen Lena Kühbeck lösen...