• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Gut gelaunt wurde MdEP Dr. Angelika Niebler (M.) von (v.l.) MdL Erwin Huber, Dr. Johanna Auerbeck sowie (v.r.) Bürgermeister Josef Brunner und MdB Max Straubinger begrüßt.  − Foto: Maile

Gut gelaunt wurde MdEP Dr. Angelika Niebler (M.) von (v.l.) MdL Erwin Huber, Dr. Johanna Auerbeck sowie (v.r.) Bürgermeister Josef Brunner und MdB Max Straubinger begrüßt.  − Foto: Maile

Gut gelaunt wurde MdEP Dr. Angelika Niebler (M.) von (v.l.) MdL Erwin Huber, Dr. Johanna Auerbeck sowie (v.r.) Bürgermeister Josef Brunner und MdB Max Straubinger begrüßt.  − Foto: Maile


Wenn die CSU zum Neujahrsempfang lädt, dann gehört es zur Tradition, dass die Ortsvorsitzende einen Jahresrückblick hält − so war es auch am Donnerstagabend in der Stadthalle. "Wir sind alle auf lebendige Kommunen angewiesen", war dabei eine Kernaussage von Dr. Johanna Auerbeck.

Auch ihre Heimatstadt habe 2012 bewiesen, das die Landauer zusammenstehen, wenn es darauf ankomme. Als Beleg gilt ihr die privat organisierte Lichter- und Menschenkette für den Erhalt der Geburtshilfe am Krankenhaus. Aber die Medizinerin nahm die Bürger auch in die Pflicht: "Eine noch größere Solidarität wäre, wenn man es in geeigneten Fällen auch als Patient aufsuchen würde."

Die anschließende Festrede hielt die Europa-Abgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen-Union, Dr. Angelika Niebler. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Freitag, 25. Januar.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
639995
Landau
"Solidarität auch als Patient zeigen"
Wenn die CSU zum Neujahrsempfang lädt, dann gehört es zur Tradition, dass die Ortsvorsitzende einen Jahresrückblick hält − so war es auch am Donnerstagabend in der Stadthalle. "Wir sind alle auf lebendige Kommunen angewiesen", wa
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/639995_Solidaritaet-auch-als-Patient-zeigen.html?em_cnt=639995
2013-01-24 19:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/24/teaser/130124_1953_29_38865973_tom_niebler_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Einstimmig in den Ämtern bestätigt wurden die Kommandanten Franz Streifeneder (3.v.r.) und sein Stellvertreter Manuel Aumüller (3.v.l.). Es gratulierten 2. Vorstand Kurt Eckl (v.l.), KBM Alois Gamsreiter, Bürgermeister Helmut Steininger und Vorstandsvorsitzender Alois Streifeneder. − Foto: al

Bei 108 Einsätzen leisteten 1788 Mann 1807 Einsatzstunden. Werden Ausbildung, Wartung...



Koordinator Erich Klendauer (v.r.), Irene Thalhammer und Bürgermeister Dr. Helmut Steininger informierten beim Treffen des Asylhelferkreises. − Foto: Luderer-Ostner

Zwei wichtige Themen brennen dem ehrenamtlichen Asylhelferkreis unter den Nägeln: Wohnungen und...



Die Firmlinge hatten sich für ihr Passionsspiel verkleidet. − Foto: ul

Mit Palmbuschn in den Händen stimmten sich die Gläubigen der Pfarrei St. Maria auf die Feier des...



In seinem neuen Büro hat sich Robert Taitsch (sitzend) schon eingerichtet. Landrat Heinrich Trapp (v.l.) Architekt Joachim Wagner, Hans Peter Kleinger vom Architekturbüro Wagner und Natalie Orf, Sachgebietsleiterin Hochbau schauten sich den Anbau an. − Foto: Strakeljahn

Im Lehrerzimmer herrscht schon reges Treiben. Auch Schulleiter Robert Taitsch hat sich in seinem...



Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...





Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...