• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dingolfing  |  24.01.2013  |  11:19 Uhr

Auto-Zulassung im BMW-Werk: Erleichterung für Mitarbeiter

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Stellten den neuen Service am Donnerstag vor: (v.l.) Stephan-Michael Adam, Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter an den Standorten Dingolfing und Regensburg, Mitarbeiterin Annemarie Schöpf, Landrat Heinrich Trapp, Stefan Heining Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter Deutschland, Werkssprecher Bernhard Schneider und Peter Fuchs, der Leiter der Landkreiszulassungsstellen.  − Foto: Maile

Stellten den neuen Service am Donnerstag vor: (v.l.) Stephan-Michael Adam, Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter an den Standorten Dingolfing und Regensburg, Mitarbeiterin Annemarie Schöpf, Landrat Heinrich Trapp, Stefan Heining Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter Deutschland, Werkssprecher Bernhard Schneider und Peter Fuchs, der Leiter der Landkreiszulassungsstellen.  − Foto: Maile

Stellten den neuen Service am Donnerstag vor: (v.l.) Stephan-Michael Adam, Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter an den Standorten Dingolfing und Regensburg, Mitarbeiterin Annemarie Schöpf, Landrat Heinrich Trapp, Stefan Heining Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter Deutschland, Werkssprecher Bernhard Schneider und Peter Fuchs, der Leiter der Landkreiszulassungsstellen.  − Foto: Maile


Für die gut 18.500 Mitarbeiter des BMW-Werkes in Dingolfing ist es ab sofort noch ein bisschen leichter, ihr Auto zuzulassen: Sie brauchen im Werk nun nicht mehr den Fahrzeugschein abholen, die Zulassung in ihrem Heimatlandkreis durchführen und dann die Schilder zur Abholung des Autos wieder ins Werk mitnehmen. Denn der Landkreis Dingolfing-Landau hat sich mit den Landkreisen Rottal-Inn, Regen, Straubing-Bogen und Deggendorf sowie den kreisfreien Städten Passau und Straubing verständigt, dass deren Zulassungen im Werk durchgeführt werden können.

Da im Werk kein Schilderdienst vohanden ist, haben die beteiligten Städte und Landkreise Kfz-Nummern vorab zur Verfügung gestellt, die von BMW bereits geprägt wurden. Wer allerdings ein Wunschkennzeichen hat, muss dies weiterhin aus seiner heimatlichen Zulassungsstelle nach Dingolfing mitbringen.

In der Zulassungsstelle im BMW-Werk werden knapp 1900 Autos im Jahr zugelassen. Insgesamt fallen knapp 6000 Vorgänge an. In Zukunft werden dies noch mehr sein, von denen die öffentlichen Zulassungsstellen entlastet werden. − tom








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
639789
Dingolfing
Auto-Zulassung im BMW-Werk: Erleichterung für Mitarbeiter
Für die gut 18.500 Mitarbeiter des BMW-Werkes in Dingolfing ist es ab sofort noch ein bisschen leichter, ihr Auto zuzulassen: Sie brauchen im Werk nun nicht mehr den Fahrzeugschein abholen, die Zulassung in ihrem Heimatlandkreis durchführen und
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/639789_Auto-Zulassung-im-BMW-Werk-Erleichterung-fuer-Mitarbeiter.html?em_cnt=639789
2013-01-24 11:19:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/24/teaser/130124_1117_29_38865966_tom_zulassung_bmw_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











−Symbolfoto: PNP

Ein 18-jähriger Fahranfänger hat am Sonntag in Dingolfing einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden...



Einstimmig in den Ämtern bestätigt wurden die Kommandanten Franz Streifeneder (3.v.r.) und sein Stellvertreter Manuel Aumüller (3.v.l.). Es gratulierten 2. Vorstand Kurt Eckl (v.l.), KBM Alois Gamsreiter, Bürgermeister Helmut Steininger und Vorstandsvorsitzender Alois Streifeneder. − Foto: al

Bei 108 Einsätzen leisteten 1788 Mann 1807 Einsatzstunden. Werden Ausbildung, Wartung...



Koordinator Erich Klendauer (v.r.), Irene Thalhammer und Bürgermeister Dr. Helmut Steininger informierten beim Treffen des Asylhelferkreises. − Foto: Luderer-Ostner

Zwei wichtige Themen brennen dem ehrenamtlichen Asylhelferkreis unter den Nägeln: Wohnungen und...



Die Firmlinge hatten sich für ihr Passionsspiel verkleidet. − Foto: ul

Mit Palmbuschn in den Händen stimmten sich die Gläubigen der Pfarrei St. Maria auf die Feier des...



Für ihr geleistetes Ehrenamt bedankte sich Vorsitzender Josef Reithmaier (links) bei Christian Preu, Hannelore Friebl, Gisela Sandner und Elfi Ruhland. − Fotos: Luderer-Ostner

Auf ein ereignisreiches Vereinsjahr hat der Obst- und Gartenbauverein Kammern am Donnerstagabend bei...





Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...