• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 12.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dingolfing  |  24.01.2013  |  11:19 Uhr

Auto-Zulassung im BMW-Werk: Erleichterung für Mitarbeiter

Lesenswert (2) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Stellten den neuen Service am Donnerstag vor: (v.l.) Stephan-Michael Adam, Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter an den Standorten Dingolfing und Regensburg, Mitarbeiterin Annemarie Schöpf, Landrat Heinrich Trapp, Stefan Heining Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter Deutschland, Werkssprecher Bernhard Schneider und Peter Fuchs, der Leiter der Landkreiszulassungsstellen.  − Foto: Maile

Stellten den neuen Service am Donnerstag vor: (v.l.) Stephan-Michael Adam, Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter an den Standorten Dingolfing und Regensburg, Mitarbeiterin Annemarie Schöpf, Landrat Heinrich Trapp, Stefan Heining Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter Deutschland, Werkssprecher Bernhard Schneider und Peter Fuchs, der Leiter der Landkreiszulassungsstellen.  − Foto: Maile

Stellten den neuen Service am Donnerstag vor: (v.l.) Stephan-Michael Adam, Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter an den Standorten Dingolfing und Regensburg, Mitarbeiterin Annemarie Schöpf, Landrat Heinrich Trapp, Stefan Heining Leiter Fahrzeugvertrieb Mitarbeiter Deutschland, Werkssprecher Bernhard Schneider und Peter Fuchs, der Leiter der Landkreiszulassungsstellen.  − Foto: Maile


Für die gut 18.500 Mitarbeiter des BMW-Werkes in Dingolfing ist es ab sofort noch ein bisschen leichter, ihr Auto zuzulassen: Sie brauchen im Werk nun nicht mehr den Fahrzeugschein abholen, die Zulassung in ihrem Heimatlandkreis durchführen und dann die Schilder zur Abholung des Autos wieder ins Werk mitnehmen. Denn der Landkreis Dingolfing-Landau hat sich mit den Landkreisen Rottal-Inn, Regen, Straubing-Bogen und Deggendorf sowie den kreisfreien Städten Passau und Straubing verständigt, dass deren Zulassungen im Werk durchgeführt werden können.

Da im Werk kein Schilderdienst vohanden ist, haben die beteiligten Städte und Landkreise Kfz-Nummern vorab zur Verfügung gestellt, die von BMW bereits geprägt wurden. Wer allerdings ein Wunschkennzeichen hat, muss dies weiterhin aus seiner heimatlichen Zulassungsstelle nach Dingolfing mitbringen.

In der Zulassungsstelle im BMW-Werk werden knapp 1900 Autos im Jahr zugelassen. Insgesamt fallen knapp 6000 Vorgänge an. In Zukunft werden dies noch mehr sein, von denen die öffentlichen Zulassungsstellen entlastet werden. − tom








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
639789
Dingolfing
Auto-Zulassung im BMW-Werk: Erleichterung für Mitarbeiter
Für die gut 18.500 Mitarbeiter des BMW-Werkes in Dingolfing ist es ab sofort noch ein bisschen leichter, ihr Auto zuzulassen: Sie brauchen im Werk nun nicht mehr den Fahrzeugschein abholen, die Zulassung in ihrem Heimatlandkreis durchführen und
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/639789_Auto-Zulassung-im-BMW-Werk-Erleichterung-fuer-Mitarbeiter.html?em_cnt=639789
2013-01-24 11:19:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/24/teaser/130124_1117_29_38865966_tom_zulassung_bmw_teaser.jpg
news




Anzeige






Anzeige











In einem Container in der Flüchtlingsunterkunft in Landau sammelt, sortiert und verteilt Mirka Schneller die gespendete Kleidung. Die Flüchtlinge Adnan und Judy helfen ihr dabei regelmäßig. Viele Menschen unterstützen die ehrenamtliche Hilfe mit Sachspenden, ist Mirka Schneller dankbar. Insbesondere Unterwäsche und Männerklamotten in den Größen S und M seien aber Mangelware. Wer helfen will, kann dies auch über ein Spendenkonto des BRK Landau tun. − Foto: Birgmann

Als Mirka Schneller aus dem Büro der Flüchtlingsunterkunft ins Freie tritt, stürmen sofort drei...



Am Mittwoch um 18.35 Uhr fuhr ein 19-jähriger rumänischer Erntehelfer mit seinem Fahrrad auf der...



Die Erstkommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft verbrannten ihre Papiermasken in einem Feuer vor der Pfarrkirche St. Johannes. − Foto: Lengfelder

Am Kirchenvorplatz versammelten sich am Aschermittwochabend die Erstkommunionkinder der...



Zwei Mitglieder der Bürgerwehr patrouillieren in einem Wohngebiet. Wie hier in Brandenburg wollen auch in immer mehr bayerischen Gemeinden Bürger auf eigene Faust für Sicherheit und Ordnung sorgen. − Foto: dpa

Auf Facebook gründen sich "Bürgerwehren", die zu mehr Sicherheit aufrufen. In Niederbayern ziehen...



Nach dem Faschingsumzug in Teisbach wurde eine 41-jährige Frau von einem Unbekannten angegriffen und vergewaltigt. − Foto: Symbolbild dpa

Auf dem Nachhauseweg vom Faschingszug in Teisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) ist am Sonntag eine...





Zwei Mitglieder der Bürgerwehr patrouillieren in einem Wohngebiet. Wie hier in Brandenburg wollen auch in immer mehr bayerischen Gemeinden Bürger auf eigene Faust für Sicherheit und Ordnung sorgen. − Foto: dpa

Auf Facebook gründen sich "Bürgerwehren", die zu mehr Sicherheit aufrufen. In Niederbayern ziehen...



Der neu gewählte Vorstand mit Rudi Kellner, Andreas Steinberger und dem Wahlausschuss Valentin Walk und Stefan Fleischmann. − Foto: et

Seit der Wiedergründung im Dezember 2013 ist die JU-Reisbach bereits ein gutes Sprachrohr für die...