• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  22.01.2013  |  23:53 Uhr

Erneut Aufruhr um Geburtshilfe: Anzeige gegen Chefarzt?

Lesenswert (11) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Nach drohender Hebammenpleite und Ärztekündigungen ist die Landauer Geburtshilfe/Gynäkologie erneut in die Schlagzeilen geraten: Gegen den leitenden Arzt Dr. Veit Anders gibt es so schwere Vorwürfe, dass der Kreisausschuss die Staatsanwaltschaft einschalten will.  − Foto: Archiv mb

Nach drohender Hebammenpleite und Ärztekündigungen ist die Landauer Geburtshilfe/Gynäkologie erneut in die Schlagzeilen geraten: Gegen den leitenden Arzt Dr. Veit Anders gibt es so schwere Vorwürfe, dass der Kreisausschuss die Staatsanwaltschaft einschalten will.  − Foto: Archiv mb

Nach drohender Hebammenpleite und Ärztekündigungen ist die Landauer Geburtshilfe/Gynäkologie erneut in die Schlagzeilen geraten: Gegen den leitenden Arzt Dr. Veit Anders gibt es so schwere Vorwürfe, dass der Kreisausschuss die Staatsanwaltschaft einschalten will.  − Foto: Archiv mb


Nach drohender Hebammenpleite und Ärztekündigungen gerät die Geburtshilfe am Medizinischen Versorgungszentrum erneut in die Schlagzeilen und ins Gerede: Das Isar-Wochenblatt hat enthüllt, dass es einen Brief einer Hebamme gegen den leitenden Arzt der Belegabteilung, Dr. Veit Anders, gibt, in dem schwere Anschuldigungen gegen den ehemaligen Chefarzt erhoben werden − und dass der Kreisausschuss deshalb Strafanzeige stellen will.

Landrat Heinrich Trapp hat dies in diesem Artikel bestätigt, aber auch betont, dass die Angelegenheit erst noch genau überprüft werden muss, bevor der Gang zum Staatsanwalt angetreten werde. Gegenüber der LNP hat er nun weitere Details mitgeteilt.

Demnach sei der Brief der Hebamme aus dem Jahr 2009, in dem es neben weiteren Vorfällen über das Protokollieren einer Geburt mit Komplikationen vor längerer Zeit geht, im Oktober 2012 im Zuge der Fusion im ehemaligen Büro des Kreisklinikums-Vorstandes entdeckt worden. Der Brief wurde sofort an den Landrat weitergeleitet. Heinrich Trapp hat am selben Tag noch den Kreisaussschuss informiert − und der habe beschlossen, dass Strafanzeige gestellt werden soll.

Doch der Landrat fürchtet, dass dies politisch gegen ihn verwendet wird. "Hätte ich den Brief sofort und ungeprüft weitergegeben, dann hätte ich mir den Vorwurf zugezogen, die Landauer Abteilung leichtfertig ins Zwielicht zu rücken. Ich will dem Ruf Landaus nicht schaden, aber auch nicht, dass in Landau Patientinnen zu Schaden kommen", bekräftigt Trapp. Was die Prüfung der Vorwürfe angehe, deutet er eine baldige Entscheidung an. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Mittwoch, 23. Januar.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
638153
Landau
Erneut Aufruhr um Geburtshilfe: Anzeige gegen Chefarzt?
Nach drohender Hebammenpleite und Ärztekündigungen gerät die Geburtshilfe am Medizinischen Versorgungszentrum erneut in die Schlagzeilen und ins Gerede: Das Isar-Wochenblatt hat enthüllt, dass es einen Brief einer Hebamme gegen den lei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/638153_Erneut-Aufruhr-um-Geburtshilfe-Anzeige-gegen-Chefarzt.html?em_cnt=638153
2013-01-22 23:53:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1815_29_38849205_anders_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Auf den ersten Blick unverkennbar: ZZ Top mit Billy Gibbons an der Gitarre (r.) und Dusty Hill am Bass. − Foto: Christoph Kleiner

Die langen Bärte der Frontmänner Billy Gibbons an der Gitarre und Dusty Hill am Bass sind das...



Festug zum 125. Jubiläum des TSV Eicfhendorf: Die Festbräute Lena und Kathrin Eder mit den Festmädchen. − Foto: Kerschl

Nach der Auftaktveranstaltung am Freitag mit Kabarettistin Martina Schwarzmann begannen die...



Ganz sachte: Restaurator Shimon Mahnke entfernt ein Amulett aus einer der Vitrinen im ersten Stock des Kastenhofes. − Fotos: Birgmann

Bekommt Landau ein Museum für unsichtbare Gegenstände? Die vielen leeren Vitrinen im Kastenhof legen...



Bürgermeister Helmut Steininger gratulierte im Namen der Stadt. − Fotos: Luderer-Ostner

Ein Haus besteht aus vielen Einzelteilen die ineinander greifen, aber auch aus Eckpfeilern als...



Der Führungsmannschaft des SSC mit Ehrenvorsitzendem Klaus Landes (vorne v.l.), Vorsitzender Gisela Winter und Schriftführerin Martina Bauer, Schatzmeisterin Daniela Brunner (hinten v.l.), Jugendwartin Selina Hirn, 2. Vorsitzendem Armin Landes, Kassenprüferin Sabine Limbrunner und technischem Leiter Zoltan Tömör gratulierte 3. Bürgermeister Xaver Hagn (l.). − Foto: Luderer-Ostner

Der Schwimm-Sport-Club (SSC) Landau schwimmt und turnt in ruhigen Fahrwassern...





−Symbolfoto: Jäger

Unglaublicher Vorfall im Landkreis Dingolfing-Landau: In Frontenhausen hat ein Autofahrer einen...



Auf den ersten Blick unverkennbar: ZZ Top mit Billy Gibbons an der Gitarre (r.) und Dusty Hill am Bass. − Foto: Christoph Kleiner

Die langen Bärte der Frontmänner Billy Gibbons an der Gitarre und Dusty Hill am Bass sind das...



Von der Zukunft in die Gegenwart: Der aktuelle Versuchträger, ein 5er GT, würde im öffentlichen Straßenverkehr nicht groß auffallen. − Fotos: BMW

Miramas in der Provence ist ein geheimnisvoller Ort. Mitten im südfranzösischen Hinterland...



Wegen überhöhter Geschwindigkeit entstand bei einem Auffahrunfall auf der A 92 ein Sachschaden von rund 10000 Euro. Zwei Personen wurden leicht verletzt. − Foto: Manuel Birgmann

Nach einem Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen am Donnerstag auf der A92 bildete sich...





Von der Zukunft in die Gegenwart: Der aktuelle Versuchträger, ein 5er GT, würde im öffentlichen Straßenverkehr nicht groß auffallen. − Fotos: BMW

Miramas in der Provence ist ein geheimnisvoller Ort. Mitten im südfranzösischen Hinterland...