• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 6.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau/Dingolfing  |  07.01.2013  |  18:00 Uhr

Winterflut an Isar und Vils: K(l)eine Probleme

Lesenswert (3) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Auf Durchfluss musste das Isar-Kraftwerk bei Landau schalten, da es die Wassermassen nicht mehr verarbeiten konnte.  − Foto: Birgmann

Auf Durchfluss musste das Isar-Kraftwerk bei Landau schalten, da es die Wassermassen nicht mehr verarbeiten konnte.  − Foto: Birgmann

Auf Durchfluss musste das Isar-Kraftwerk bei Landau schalten, da es die Wassermassen nicht mehr verarbeiten konnte.  − Foto: Birgmann


Zuviel des Guten sind derzeit die Wassermassen der Isar für das Landauer Kraftwerk. Hier floss ein Großteil am Montag über die Wehre ab. Derweil hieß es bei Marklkofen stellenweise sogar "Land unter". Eine Straße musste gesperrt werden.

Durch den anhaltenden Regen der vergangenen Tage drängt laut Angaben von E-ON Wasserkraft momentan mehr Wasser gegen das Isar-Kraftwerk als hindurch geführt werden kann. Wie Pressesprecher Christian Orschler erklärte, habe man deswegen drei der vier Wehre leicht geöffnet, um dem Druck nachzugeben. Zu viel Vils verzeichnete derweil die Gemeinde Marklkofen. Hier musste Bauhofleiter Georg Samberger am Sonntagnachmittag die Straße nach Poxau wegen Überschwemmung sperren. Gestern Vormittag war sie wieder befahrbar. An Weihnachten hieß es auch schon "Land unter". "Das ist heuer extrem", sagt Samberger. "Das haben wir im Winter eigentlich nie." − skaMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
626272
Landau/Dingolfing
Winterflut an Isar und Vils: K(l)eine Probleme
Zuviel des Guten sind derzeit die Wassermassen der Isar für das Landauer Kraftwerk. Hier floss ein Großteil am Montag über die Wehre ab. Derweil hieß es bei Marklkofen stellenweise sogar "Land unter". Eine Straße musste gesperr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/626272_Winterflut-an-Isar-und-Vils-Kleine-Probleme.html?em_cnt=626272&ref=lf
2013-01-07 18:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1624_29_38694512_mb_staustufe_1_teaser.jpg
news



Anzeige








Anzeige











Xaver Hagn (Mitte) nahm die Wahl an. Es gratulierten die Bürgermeister Dr. Helmut Steininger (r.) und Armin Schrettenbrunner. − Foto: Birgmann

Landau hat einen alten, neuen 3. Bürgermeister: In der Stichwahl setzte sich am Donnerstagabend...



Die bisher geplante Variante eines halben Kleeblattes ist laut Staatlichem Bauamt Landshut weiterhin die beste Lösung. − Foto: Birgmann

Ein "Weißwurst-Knoten" wie es ihn an der Kreuzung B388/PAN43 in Bad Birnbach gibt...



Die Asylbewerber lernen fleißig bei Ilse Höppler Deutsch. Davon machten sich Dekan Johann Ammer, Stefan Pritscher, Gisela Poth, Bürgermeister Josef Hopfensperger und Daniel Schneider ein Bild. − Foto: syl

Am Donnerstag traf sich ein "Gesprächskreis Asyl" im Pilstinger Pfarrheim. Daniel Schneider...



Ein Unbekannter drang laut Polizei am Mittwoch kurz nach 22 Uhr in den Garten eines...



− Foto: Armin Weigel

Von den vom BMW-Konzern am Wochenende angekündigten Neueinstellungen werden auch die ostbayerischen...





− Foto: Armin Weigel

Von den vom BMW-Konzern am Wochenende angekündigten Neueinstellungen werden auch die ostbayerischen...



−Symbolbild: dpa

Ein maskierten Mann hat am Freitagabend einen Supermarkt in Wallersdorf (Landkreis...





Die Serie von Diebstählen aus Kirchen in der Region ist nahezu aufgeklärt: Nur wenige Stunden nach...