• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau/Dingolfing  |  07.01.2013  |  18:00 Uhr

Winterflut an Isar und Vils: K(l)eine Probleme

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Auf Durchfluss musste das Isar-Kraftwerk bei Landau schalten, da es die Wassermassen nicht mehr verarbeiten konnte.  − Foto: Birgmann

Auf Durchfluss musste das Isar-Kraftwerk bei Landau schalten, da es die Wassermassen nicht mehr verarbeiten konnte.  − Foto: Birgmann

Auf Durchfluss musste das Isar-Kraftwerk bei Landau schalten, da es die Wassermassen nicht mehr verarbeiten konnte.  − Foto: Birgmann


Zuviel des Guten sind derzeit die Wassermassen der Isar für das Landauer Kraftwerk. Hier floss ein Großteil am Montag über die Wehre ab. Derweil hieß es bei Marklkofen stellenweise sogar "Land unter". Eine Straße musste gesperrt werden.

Durch den anhaltenden Regen der vergangenen Tage drängt laut Angaben von E-ON Wasserkraft momentan mehr Wasser gegen das Isar-Kraftwerk als hindurch geführt werden kann. Wie Pressesprecher Christian Orschler erklärte, habe man deswegen drei der vier Wehre leicht geöffnet, um dem Druck nachzugeben. Zu viel Vils verzeichnete derweil die Gemeinde Marklkofen. Hier musste Bauhofleiter Georg Samberger am Sonntagnachmittag die Straße nach Poxau wegen Überschwemmung sperren. Gestern Vormittag war sie wieder befahrbar. An Weihnachten hieß es auch schon "Land unter". "Das ist heuer extrem", sagt Samberger. "Das haben wir im Winter eigentlich nie." − skaMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-07 16:24:59








ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige




Anzeige











Durch geklaute Dachrinnen ist im Raum Landau seit Oktober ein Schaden von rund 26000 Euro entstanden. Nun konnte die Landauer Polizei zwei Diebe festnehmen. − Foto: Birgmann

Die Landauer Polizei hat zwei Kupfer-Diebe festgenommen. Seit Oktober liefen bei der Dienststelle 86...



Vor allem die Traktoren begeisterten die Gäste der Dult. − Foto: Jahrstorfer

Am Ostermontag lockte die Stadl-Dult bereits zum 12. Mal massenhaft Besucher in die Großgemeinde...



Anstoß zu neuen Erfolgen: Junior-Chef Andreas Fiedler (v.l.), Regierungspräsident Heinz Grunwald, Junior-Chef Christian Fiedler, Wirtschaftsförderin Nadja Beutlhauser, Landrat Heinrich Trapp, Senior-Chefin Helga Fiedler, ihre Enkelin Claudia Fiedler, Bürgermeister Josef Hopfensperger, Hans Meyer von der IHK, Karl-Heinz Moser von der Handwerkskammer und Michael Kliebenstein vom Niederbayern-Forum. − Foto: Kain

Pilsting. Der Regierungspräsident wagte gern ein kleines Match am Kicker-Kasten im Vorraum der Firma...



− Foto: PNP

In der Nähe des Betonwerkes Mettenhausen bei Landau hat ein Mitarbeiter der Firma Kiermaier kürzlich...



− Foto: Birgmann

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 92 in der Nähe von Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau)...





− Foto: PNP

In der Nähe des Betonwerkes Mettenhausen bei Landau hat ein Mitarbeiter der Firma Kiermaier kürzlich...





− Foto: Birgmann

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 92 in der Nähe von Pilsting (Landkreis Dingolfing-Landau)...