• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Die Sternsinger waren im Gebiet der Reisbacher Pfarrei unterwegs, eingeholt wurden sie am Tag der Hl. drei Könige.  − Foto: Spiegl

Die Sternsinger waren im Gebiet der Reisbacher Pfarrei unterwegs, eingeholt wurden sie am Tag der Hl. drei Könige.  − Foto: Spiegl

Die Sternsinger waren im Gebiet der Reisbacher Pfarrei unterwegs, eingeholt wurden sie am Tag der Hl. drei Könige.  − Foto: Spiegl


Mit der Rückkehr der Sternsinger im Hauptgottesdienst wurde an Heilig Drei König in der Pfarrei St. Michael die Sternsingeraktion beendet. Hierbei waren die 49 Ministranten, eingeteilt in zehn Gruppen, im gesamten Gebiet der Pfarrei unterwegs, um Gottes Segen für die Bewohner zu erbitten. Traditionell bitten die Sternsinger außerdem um eine Gabe für Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. 4144 Euro kamen so zusammen.

Der Erlös dieser Aktion kommt ungeschmälert den Kindern und Jugendlichen der Pfarrei von Pfarrer Dietmar Seiffert in Kujbyschev (Sibirien) zugute. Hauptaugenmerk lag aber auf dem Land Tansania. Die Aktion stand heuer unter dem Motto "Segen bringen – Segen sein". Neben vielen anderen Projekten unterstützen die Sternsinger die Ausbildung von Kinderärzten in Afrika.  − ksMehr dazu lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Landauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
626191
Reisbach
4144 Euro für Kinder in Not gesammelt
Mit der Rückkehr der Sternsinger im Hauptgottesdienst wurde an Heilig Drei König in der Pfarrei St. Michael die Sternsingeraktion beendet. Hierbei waren die 49 Ministranten, eingeteilt in zehn Gruppen, im gesamten Gebiet der Pfarrei unterwegs, u
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/626191_4144-Euro-fuer-Kinder-in-Not-gesammelt.html
2013-01-07 13:27:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1325_29_38694507_ks_stern2_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











−Symbolfoto: Birgmann

Ein verurteilter Straftäter ist Donnerstagmorgen nach einer Pinkelpause während eines...



An dieser Bushaltestelle vor dem Landauer Bahnhof hatte ein bislang Unbekannter auf wartende Passanten geschossen. Nun hat sich der Schütze bei der Polizei gestellt. − Foto: Birgmann

Aus einem Auto heraus hatte Mitte November ein bislang Unbekannter Schüsse auf Passanten am Bahnhof...



Schmücken ist Männersache: Den leeren Korb lässt Werner Habersbrunner per Seilzug zur Wiederbefüllung nach unten. Habersbrunner, Anton Danner (l.), Mathias Martin auf der Leiter und Günther Johann (r.) bringen zehn Meter über dem Boden die Dekoration an den Baum. −F.: Birgmann

Schwebt er? Wächst er in der Kirche? Kommt er durch das Dach? Mit diesen Fragen treten immer wieder...



−Symbolfoto: PNP

Der Polizei in Niederbayern ist ein Schlag gegen eine Einbrecherbande gelungen...



Versuchte, Befürchtungen mit Fakten zu bekämpfen: Bürgermeister Helmut Steininger bemühte sich auf der Landauer Bürgerversammlung um Sachlichkeit. − Foto: Weidemann

Wer die Bürgerversammlung im Kastenhof besucht hat, konnte leicht den Eindruck bekommen...





Dem in Bedrängnis geratenen Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher (l.) setzten auf der Versammlung am Sonntagabend nicht nur etliche Gemeinderäte zu, sondern auch Bürger, hier Günther Grassinger. − Foto: Maile

Es war ein bisschen wie in einem berühmten Werbespot für ein Kaubonbon: "Was wollt Ihr denn...



−Symbolfoto: Birgmann

Ein verurteilter Straftäter ist Donnerstagmorgen nach einer Pinkelpause während eines...



Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher (l.) vereidigte Adolf Moser zum neuen Stellvertreter. − Foto: Holzmann

"Wer mit der Gemeinschaft hohe Ziele erreichen will, braucht die Kameradschaft als Begleiter...