• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






So kannten ihn die Menschen in Landau, in Plattling und auch in Untergriesbach: Ernst Hauzenberger als geschliffener Redner, humorvoller Fastenprediger und geborenen Derblecker. Einen Tag vor Silvester ist der "Journalist mit Leib und Seele" gestorben.  − Foto: Archiv Norbert Pree

So kannten ihn die Menschen in Landau, in Plattling und auch in Untergriesbach: Ernst Hauzenberger als geschliffener Redner, humorvoller Fastenprediger und geborenen Derblecker. Einen Tag vor Silvester ist der "Journalist mit Leib und Seele" gestorben.  − Foto: Archiv Norbert Pree

So kannten ihn die Menschen in Landau, in Plattling und auch in Untergriesbach: Ernst Hauzenberger als geschliffener Redner, humorvoller Fastenprediger und geborenen Derblecker. Einen Tag vor Silvester ist der "Journalist mit Leib und Seele" gestorben.  − Foto: Archiv Norbert Pree


Nur auf wenige Menschen trifft die Bezeichnung "journalistisches Urgestein" so zu wie auf Ernst Hauzenberger. Zeitlebens war er einer, der sich Zeit genommen, genau hingeschaut und vor allem zugehört hat − um es dann packend, treffend und schnörkellos aufzuschreiben, bei aller nötigen Kritik aber auch mit Verständnis für die Menschen und Liebe zur Heimat. Einen Tag vor Silvester ist der langjährige Redaktionsleiter der Landauer Neuen Presse im Alter von 70 Jahren einer schweren Erkrankung erlegen.

Am 24. Juli 1942 wird Ernst Hauzenberger als "Eisenbahner-Bub" in Plattling geboren. Am 1. April 1965 wird er von Hans Kapfinger persönlich zur Passauer Neuen Presse geholt. In Landau wird er 25 Jahre lang für die Heimatzeitung nicht nur mit Politikern und Vereinsfürsten zusammensitzen, sondern auch mit den kleinen Bürgern am Stammtisch. Er ist nicht einfach nur ein Chronist der Geschehnisse, sondern selber aktiv, zum Beispiel bei der Narrhalla, der er unter anderem als Präsident dient.

Mit dem Ruhestand kehrt Ernst Hauzenberger mit seiner zweiten Frau Irene Graser wieder nach Landau zurück. Kurz vor dem Jahreswechsel muss das Paar wegen einer schweren Infektion ins Landauer Krankenhaus. Doch während sich seine Irene langsam erholt, ist Ernst Hauzenberger bereits zu geschwächt. Am 30. Dezember schläft er an der Seite seiner Frau sanft ein. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Montag, 7. Januar.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
625537
Landau
Ernst Hauzenberger (70) ist tot
Nur auf wenige Menschen trifft die Bezeichnung "journalistisches Urgestein" so zu wie auf Ernst Hauzenberger. Zeitlebens war er einer, der sich Zeit genommen, genau hingeschaut und vor allem zugehört hat − um es dann packend, treffend und schn&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/625537_Ernst-Hauzenberger-70-ist-tot.html?em_cnt=625537
2013-01-06 17:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/06/teaser/130106_1743_29_38685873_hauzenberger_npree_03_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Foto: Archiv PNP

Ein schwerwiegender Zwischenfall hat sich am Dienstag im Bayern-Park in Reisbach (Landkreis...



− Foto: Lengfelder

Ein Lokführer hat sich am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr bei der Polizei gemeldet...



Die neue Notfallunterkunft des Landkreises im Landauer Gewerbegebiet wird am Dienstag in Betrieb gehen. Laut Johann Kerscher, Geschäftsleitender Beamter des Landratsamtes, werden zunächst 50 Asylbewerber aus der Erstaufnahme-Einrichtung Deggendorf dort einziehen. − Foto: Archiv Birgmann

Die Flüchtlings- und Asylbewerber-Welle lässt sich auch im Landkreis in Zahlen ausdrücken: Im Januar...



Um auf dem Oktoberfest in Bangalore bayerische Blasmusik zu spielen, reisen die Reisbacher Musiker seit 15 Jahren jährlich nach Indien. – F.: red

Männer und Frauen mit strahlend weißen Trachtenhemden und braunen Lederhosen oder Dirndln posieren...



Landau hätte einmal Regierungssitz werden können: Das hat Manfred Niedl (v.l.) entdeckt. Bürgermeister Dr. Helmut Steininger und Geschäftsleiter Josef Einhell freuten sich darüber. − Foto: Strakeljahn

Landau an der Isar, Sitz der Regierung von Niederbayern? Das klingt aus heutiger Sicht ungewöhnlich...





Foto: dpa

Bei dem Autobauer BMW läuft der Jobmotor rund. Bis zur Jahresmitte schuf das Unternehmen rund 2300...