• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Teisbach  |  06.01.2013  |  14:29 Uhr

Die Narren regieren, der Bürgermeister wacht

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Machtwechsel: Bürgermeister Josef Pellkofer (r.) übergibt die Insignien der Macht an Marina I und Bernhard II.  − Fotos: Schwarzmeier

Machtwechsel: Bürgermeister Josef Pellkofer (r.) übergibt die Insignien der Macht an Marina I und Bernhard II.  − Fotos: Schwarzmeier

Machtwechsel: Bürgermeister Josef Pellkofer (r.) übergibt die Insignien der Macht an Marina I und Bernhard II.  − Fotos: Schwarzmeier


Die Tollitäten, Prinzessin Marina I. und Prinz Bernhard II., haben in Teisbach für die nächsten 39 Tage die Regentschaft übernommen. Bei der Inthronisation am Freitag in der Mehrzweckhalle übergab Bürgermeister Josef Pellkofer den Stadtgeldsäckel und den Rathausschlüssel. Proklamator Stefan Meier kannte trotzdem keine Gnade: Pellkofer muss als Patroulliengänger an die Isarbrücke, damit dort kein Denkmal installiert wird.

Rund 300 Besucher, die sich das alljährliche Spektakel der Narrenhochburg nicht entgehen lassen wollten, freuten sich, dass nun wieder die Narren in Teisbach regieren. Die Tollitäten 2012, Prinz Stefan und Prinzessin Daniela, dankten ab und übergaben das Zepter an Marina I. und Bernhard II. Mit dem neuen Prinzenpaar können die Teisbacher auf zwei Karnevalserporbte setzten: Prinzessin Marina I., eine waschechte Teisbacherin vom Residenzplatz, hat den Karneval im Blut: 1999 war die medizinische Fachangestellte in der Kinderprinzengarde, 2000 Kinderprinzessin, fünf Jahre in der Prinzengarde. Prinz Bernhard vom Rande der Kornkammer hat sein Herz für den Fasching durch seine Prinzessin Marina entdeckt, die er 2013 auch an den Traualtar führt.

Eine Augenweide: die Gardemädchen.

Eine Augenweide: die Gardemädchen.

Eine Augenweide: die Gardemädchen.


Weniger lachen können derzeit die Landauer, davon berichtete Stefan Meier in seiner Proklamationsrede. "In Landau san de Lichterkett’n groß in Mode, nicht nur beim Krankenhaus, nein, se ham a Lichterkett’n weil sie eanane oiden Autokennzeichen wieder haben wolln. Iatz wern de bald demonstrieren, weil sie a neies Landratsamt woll’n. De Landauer san hoid scho von Geburt aus gegen alles, was es in Dingolfing gibt", wusste Meier.  − hasMehr dazu lesen Sie in der Montagsausgabe der Landauer Neuen Presse.

Glückwunsch: Marina I (l.), Rainer Mücke und Bernhard II (v.r.) gratulierten Georg Wieselsberger sen. zum Ehrenorden.

Glückwunsch: Marina I (l.), Rainer Mücke und Bernhard II (v.r.) gratulierten Georg Wieselsberger sen. zum Ehrenorden.

Glückwunsch: Marina I (l.), Rainer Mücke und Bernhard II (v.r.) gratulierten Georg Wieselsberger sen. zum Ehrenorden.


Sorgte für Stimmung: Hofnarr Mathias Maier.

Sorgte für Stimmung: Hofnarr Mathias Maier.

Sorgte für Stimmung: Hofnarr Mathias Maier.


Bürgermeister Josef Pellkofer fühlt sich sichtlich wohl in seiner Exilrolle an der Isarbrücke.

Bürgermeister Josef Pellkofer fühlt sich sichtlich wohl in seiner Exilrolle an der Isarbrücke.

Bürgermeister Josef Pellkofer fühlt sich sichtlich wohl in seiner Exilrolle an der Isarbrücke.


Schoss scharf, mit Vorliebe gegen die Landauer – Proklamator Stefan Meier.

Schoss scharf, mit Vorliebe gegen die Landauer – Proklamator Stefan Meier.

Schoss scharf, mit Vorliebe gegen die Landauer – Proklamator Stefan Meier.




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
625478
Teisbach
Die Narren regieren, der Bürgermeister wacht
Die Tollitäten, Prinzessin Marina I. und Prinz Bernhard II., haben in Teisbach für die nächsten 39 Tage die Regentschaft übernommen. Bei der Inthronisation am Freitag in der Mehrzweckhalle übergab Bürgermeister Josef Pellkofe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/625478_Die-Narren-regieren-der-Buergermeister-wacht.html
2013-01-06 14:29:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/06/teaser/130106_1427_29_38684660_has_teisbach_5_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
Kasberger Baustoffe
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Die Landschaft und die Dörfer des Landkreises gut zu "verkaufen" ist der Job von Tourismusreferentin Heidi Feicht. Einer ihrer Lieblingsplätze ist die Radler-Hängebrücke beim Mäandertal in Marklkofen – weil das ein ungewöhnliches Motiv ist, sagt die 50-Jährige, das man nicht auf Anhieb hier vermuten würde. − Foto: Birgmann

Pionierarbeit ist eine feine Sache, weil Pioniere meist freie Hand dabei haben...



Kunst mit aktuellem Bezug: Künstler Fritz Königbauer in seinem Atelier neben einem seiner Gemälde. Inspiriert hatte ihn damals das Hochwasser 2012 in Fischerdorf. − Foto: Decher

"Ich hab’ sie nie gezählt", sagt Fritz Königbauer über die Ölgemälde und Aquarelle...



Lebensgefühl und Lebensfreude, das drückt der Square Dance aus, wie im "Oberen Krieger" eindrucksvoll gezeigt wurde. − Foto: al

Neue Klänge und Töne im Gasthaus "Zum Oberen Krieger": Der Takt, die Musik und der Ausrufer (Caller)...



"Vorkoster" Landrat Heinrich Trapp zeigte sich begeistert vom Eröffnungs-Menü.. − Foto: Schwarzmeier

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute wächst so nah" - dieses Motto gilt für zahlreiche...



Der Rettungswagen brachte die Verletzte zur Feuerwache, wo der Rettungshubschrauber bereits wartete. − Foto: Birgmann

Ein schwerer Betriebsunfall hat sich am Mittwoch auf einem Hof an der Höckinger Straße in Landau...





Eröffneten die Jugendarrestanstalt: Sozialarbeiter Rolf Freiberg, Leiter der Justizvollzugsanstalt Landshut Andreas Stoiber, Tanja Meier vom Bauamt Landshut, Richter und Amtsgerichtsdirektor Hans-Erich Pieringer, Leiter der Jugendarrestanstalt Robert Ferwagner und die Geschäftsführerin des Amtsgerichtes Rosemarie Gillmeier. − Foto: Decher

Grundbuchakten verstaubten seit 2008 in der Jugendarrestanstalt. In Kürze sollen dort wieder...



Geschicklichkeitsspiel: Durch den spitzen Winkel ist die Einfahrt in die Leonsberger Straße für Lkw erschwert.

Die Kreisstraße DGF 10/Ortsdurchfahrt Großköllnbach soll "verkehrssicherer" und "anwohnergerechter"...