• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  06.01.2013  |  14:21 Uhr

Lammert: "Zukunft in Europa − oder gar nicht"

Lesenswert (0) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Leidenschaftliches Plädoyer für Europa: Bundestagspräsident Dr. Nobert Lammert beim Neujahrsempfang der CSU im Schachtnersaal.  − Foto: Schwarzmeier

Leidenschaftliches Plädoyer für Europa: Bundestagspräsident Dr. Nobert Lammert beim Neujahrsempfang der CSU im Schachtnersaal.  − Foto: Schwarzmeier

Leidenschaftliches Plädoyer für Europa: Bundestagspräsident Dr. Nobert Lammert beim Neujahrsempfang der CSU im Schachtnersaal.  − Foto: Schwarzmeier


Dieser Neujahrsempfang wird in die Geschichte der Landkreis-CSU eingehen. Denn mit dem Präsidenten des Bundestages, Dr. Norbert Lammert, war am Samstag im Schachtnersaal in Oberhöcking nicht nur der protokollarisch zweiten Mann im Staat zu Gast. Es war auch ein grandioser Auftritt: Lammert ist mit einem seltenen Talent ausgestattet, nämlich wichtige Zusammenhänge so zu erklären, dass sie jeder versteht. Entsprechend mucksmäuschenstill war es bei seiner Rede − niemand wollte etwas versäumen von seinen Ausführungen.

Der Festredner plädierte dabei vor allem für ein starkes Europa: "Im vergangen Jahr ist die Weltbevölkerung um 80 Millionen Menschen gewachsen. Eine Größenordnung, in der die Bundesrepublik Einwohner hat. Das heißt, unser Anteil an der Weltbevölkerung wird immer kleiner. Sie beträgt derzeit 1,5 Prozent, mit sinkender Tendenz. Der Anteil der Europäischen Union mit seinen 500 Millionen Einwohner gemessen an der Weltbevölkerung liegt bei acht Prozent. Aber auch die Größenordnung, die Europa in der Welt erreicht, wird von Jahr zu Jahr weniger. Für den Rest der Welt gesehen wird Europa und Deutschland immer bedeutungsloser. China wird demnächst mehr Autos importieren als die USA und Europa zusammen", rückte Norbert Lammert die Verhältnisse zurecht. Sein Fazit daraus: "Wir haben eine Zukunft in Europa. Oder die Zukunft liegt hinter uns." − has/tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Montag, 7. Januar.








Dokumenten Information
Copyright ┬ę Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
625476
Landau
Lammert: "Zukunft in Europa − oder gar nicht"
Dieser Neujahrsempfang wird in die Geschichte der Landkreis-CSU eingehen. Denn mit dem Präsidenten des Bundestages, Dr. Norbert Lammert, war am Samstag im Schachtnersaal in Oberhöcking nicht nur der protokollarisch zweiten Mann im Staat zu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/625476_Lammert-Zukunft-in-Europa-oder-gar-nicht.html?em_cnt=625476
2013-01-06 14:21:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/06/teaser/130106_1420_29_38682933_has_csu_4_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Vom Bademeisterturm aus hat Philipp Mora das ganze Freibad im Blick. − Fotos: Strakeljahn

Still ruht das Wasser, azurblau liegt es da, die Sonne reflektiert auf der Oberfläche. PLATSCH...



Zum 20. Jubiläum der Langzeit-Suchthilfe-Einrichtung auf Schloss Tannegg erhielt deren Leiter Manfred Forstner (r.) von Landrat Heinrich Trapp herzliche Glückwünsche und ein Präsent überreicht. − Foto: Maile

Ein bisschen Chaos und ganz viele Verbindungen – so lässt sich am ehesten ein in der Therapie...



Durch den Abriss des alten Gebäudes wurde die Übersichtlichkeit an den Einmündung erheblich verbessert. − Foto: LNP

Weniger Kosten und weniger Bauzeit als veranschlagt – selten kommt so etwas bei Bauarbeiten...



Blumensträuße für drei Verabschiedungen und drei Dienstjubiläen (v.l.): Anneliese Feldmeier, Hannelore Dittrich, Ulrike Veit, Emilie Klein, Gudrun Richter und Rosalie Braun. − Foto: Landratsamt/Hohn

Der Donnerstag war für sechs Angestellte des Landkreises Dingolfing-Landau ein besonderer Ehrentag...



Die Integrierte Ländliche Entwicklung stellte Abteilungsleiter Werner Weny (vorne r.) den SPD-Bundestagsabgeordneten vor, zuvor hatte Amtsleiter Roland Spiller (vorne l.) über die Besorgnis erregende Personalentwicklung am ALE berichtet. − Foto: Maile

Es ist ja nicht so, dass Roland Spiller, der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE)...





−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Die Integrierte Ländliche Entwicklung stellte Abteilungsleiter Werner Weny (vorne r.) den SPD-Bundestagsabgeordneten vor, zuvor hatte Amtsleiter Roland Spiller (vorne l.) über die Besorgnis erregende Personalentwicklung am ALE berichtet. − Foto: Maile

Es ist ja nicht so, dass Roland Spiller, der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE)...