• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  04.01.2013  |  12:24 Uhr

Geburtshilfe: "Versorgung der Patientinnen geht weiter"

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Die Geburtshilfe- und Gynäkologie-Belegabteilung am Landauer Krankenhaus läuft wie gewohnt weiter, trotz Kündigung von zwei leitenden Ärzten, das hat der Vorstand des Donau-Isar-Klinikums am Freitag betont.  − Foto: Archiv Birgmann

Die Geburtshilfe- und Gynäkologie-Belegabteilung am Landauer Krankenhaus läuft wie gewohnt weiter, trotz Kündigung von zwei leitenden Ärzten, das hat der Vorstand des Donau-Isar-Klinikums am Freitag betont.  − Foto: Archiv Birgmann

Die Geburtshilfe- und Gynäkologie-Belegabteilung am Landauer Krankenhaus läuft wie gewohnt weiter, trotz Kündigung von zwei leitenden Ärzten, das hat der Vorstand des Donau-Isar-Klinikums am Freitag betont.  − Foto: Archiv Birgmann


Für viel Wirbel hat kurz vor dem Jahreswechsel die Kündigung von Dr. Veit Anders, Leitender Arzt der Geburtshilfe/Gynäkologie-Belegabteilung am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Landau, und seiner Oberärztin Dr. Natalya Klassen gesorgt. "Ungeachtet der Kündigungen läuft die gynäkologische und geburtshilfliche Betreuung der Patientinnen in Landau weiter wie gewohnt", das hat Dr. Inge Wolff, MVZ-Geschäftsführerin und Vorstand des Donau-Isar-Klinikums, am Freitag in einer Pressemitteilung betont. Termine könnten weiterhin unter der Telefonnummer 09951/75-2228 vereinbart werden.

Zur arbeitsrechtlichen Situation fügte sie an: "Als angestellte Ärzte am MVZ Landau müssen beide ihren Arbeitsvertrag erfüllen und den Betrieb bis zum 31. März aufrechterhalten. Bis dahin suchen wir mit Hochdruck neue Ärzte für das MVZ und Belegärzte am Donau-Isar-Klinikum Landau. Wir bedauern die Kündigungen sehr, aber die Chance für einen Neuanfang werden wir nach Kräften nutzen."  − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Samstag, 5. Januar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
624387
Landau
Geburtshilfe: "Versorgung der Patientinnen geht weiter"
Für viel Wirbel hat kurz vor dem Jahreswechsel die Kündigung von Dr. Veit Anders, Leitender Arzt der Geburtshilfe/Gynäkologie-Belegabteilung am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Landau, und seiner Oberärztin Dr. Natalya Klassen ge
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/624387_Geburtshilfe-Versorgung-der-Patientinnen-geht-weiter.html
2013-01-04 12:24:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1222_29_38670360_mb_gynaekologie_5_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Tritt nun doch nicht zurück, sondern will nach seiner Genesung wieder die Amtsgeschäfte aufnehmen: Peter Eisgruber-Rauscher, 1. Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen. − Foto: Archiv nj

Der Gemeinderat Marklkofen (Landkreis Dingolfing-Landau) hat am Donnerstagabend erwartungsgemäß 2...



Olga Nothaft (vorne Mitte) hat ihr Leben erzählt für die 31. Ausgabe der "Historischen Heimatblätter", die (v.r.) Autor Nik Söltl, Förderer-Vorstand Dr. Ludwig Husty und Bürgermeister Dr. Helmut Steininger präsentiert haben; ganz l. Inge Berger-Fernando. − Foto: Birgmann

Mut blüht oft im Verborgenen, in diesem Fall in einem jungen Landauer Mädchen...



Bei der Herbstversammlung informierten Reinhold Sailer (v.l.), Konrad König, Xaver Eckl und Matthias Ritzer die Mitglieder. − Foto: Kerschl

Die Herbstversammlung der Waldbauernvereinigung Landau hat vor kurzem in Eichendorf stattgefunden...



Im handlichen Format liegt die Mappe ab Montag im Rathaus, dem Einwohnermeldeamt und der Stadtkasse aus. − Foto: Birgmann

Weitsicht und Vorsorge brauchen von Zeit zu Zeit einen gewissen Anstoß. Vor allem...



Den Gruppenraum zeigte Sabine Roth den Gemeinderäten und erzählte von der EIngewöhnungsphase. − Fotos: Strakeljahn

Ein Huhn, ein Schwein, eine Kuh, ein Schaf und eine Katze schauen die Kinder vom Teller...





BDM-Kreisvorsitzender Josef Ostner (v.l.) bedankte sich bei den Referenten, der AbL-Landesvorsitzenden Edith Lirsch und dem Agrarrefernt der Landvolkshochschule Niederaltteich, Josef Holzbauer. − Foto: Luderer-Ostner

"Ist unsere Solidargemeinschaft am Ende? Neid und Gier beherrschen den Alltag – Wege aus der...