• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Dingolfing-Landau  |  01.01.2013  |  12:08 Uhr

Einbrüche in Niederbayern: Täter flüchten nach Verfolgungsjagd

Lesenswert (5) Lesenswert 9 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken








Wieder haben Diebe im Landkreis Dingolfing-Landau zugeschlagen. Nachdem die Polizei bereits zwischen Freitag und Montag sechs Einbrüche in den Landkreisen Dingolfing-Landau und Landshut registrierte, werden nun zwei weitere Fälle vom Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing gemeldet. Außerdem hat die Polizei Hinweise zur Aufklärung der Serie "Dämmerungswohnungseinbrüche", wie die Polizei die "Akte" inzwischen nennt, auf ein mögliches Täter-Fahrzeug.

Im Stadtgebiet Dingolfing wurde am frühen Silvesterabend versucht, in ein Einfamilienhaus in der Auenstraße einzubrechen. Die Täter wollten über eine Terrassen- und eine Kellertüre einsteigen, scheiterten aber. Trotzdem entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Im zweiten Fall wurde am Montag zwischen 17 und 19 Uhr ein Fenster eines Wohnhauses in der Nachtigallstraße aufgehebelt. Das Haus wurde vollständig durchsucht und es wurden Bargeld, zwei Uhren und ein Ring entwendet. Der Sach- und der Beuteschaden liegt in diesem Fall im vierstelligen Euro-Bereich. Die Kripo Landshut ermittelt.

Und hat eine Spur. Bei der Anfahrt zum zweiten Tatort in der Nachtigallstraße konnte von den Beamten ein schwarzer Pkw, Audi, Q 5 mit dem Kennzeichen FS - II 203 festgestellt werden. Die Überprüfung dieses Kennzeichens ergab, dass beide Kennzeichenschilder vom Sonntag auf Montag in Moosburg gestohlen worden sind. Eine Anhaltung dieses Pkw gelang jedoch leider nicht. Nach einer Verfolgungsfahrt, die über die BAB A 92 in Fahrtrichtung München führte, wurde der besagte Pkw an der Anschlussstelle Essenbach verloren. Hier verließ das Fluchtfahrzeug die Autobahn in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Großfahndung mit Polizeikräften und einem Hubschrauber verlief negativ.

Die Polizei bittet weiter um Hinweise,  0871/9252-0. − pnpInsgesamt ist bei acht Einbrüchen seit Freitag ein Gesamtschaden in fünstelligen Euro-Bereich entstanden.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...



Auf Wiedersehen und alles Gute: (v.l.) Josef Thomys, Bernhard Hobelsberger und Maria Weinzierl (v.l.) sowie Stadtpfarrer Christian Kriegbaum (re.) verabschiedeten Pfarrvikar Dr. Joseph Peedikaparambil. − Foto: Schwarzmeier

Der Pfarrverband hat am Sonntagabend seinen Pfarrvikar Dr. Joseph Peedikaparambil mit einem...



Fast 200 Eicher-Freunde waren nach Ganacker gekommen. − Foto: Luderer-Ostner

Eicher-Bulldogs sind unverwüstlich – genauso wie ihre Anhänger. Knapp 200 Traktoren und ihre...



Zahlreiche Ehrungen gab es für 25 Jahre und 40 Jahre Treue zum Radfahrerverein. − Foto: Luderer-Ostner

Der Radfahrerverein "Wanderlust" Ganacker feierte am Wochenende das 110-jährige Bestehen...



Hans L. (65) aus Landau wird seit 28. Juni in Bad Griesbach vermisst. − Foto: red

Seit 27 Tagen fehlt von Hans L. nun schon jede Spur. Der 65-jährige Mann aus Landau an der Isar war...





Mit Schutzanzug und Atemschutz rückten die Spezialkräfte aus Burghausen an, um den giftigen Müll einzusammeln. − Foto: LNP

Wenn das keine Schweinerei ist: Ein Unbekannter hat im Haidlfinger Moos 13 Säcke mit einem längst...



Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...