• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  28.12.2012  |  08:04 Uhr

Neue Aufregung um Geburtshilfe: Ärzte haben gekündigt

Lesenswert (13) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Wie geht es mit der Gynäkologie und der Geburtshilfe am Landauer Krankenhaus weiter? Nach den Problemen mit zu wenig Hebammen laufen dem Donau-Isar-Klinikum nun auch noch zwei leitende Ärzte weg.  − Foto: Archiv Birgmann

Wie geht es mit der Gynäkologie und der Geburtshilfe am Landauer Krankenhaus weiter? Nach den Problemen mit zu wenig Hebammen laufen dem Donau-Isar-Klinikum nun auch noch zwei leitende Ärzte weg.  − Foto: Archiv Birgmann

Wie geht es mit der Gynäkologie und der Geburtshilfe am Landauer Krankenhaus weiter? Nach den Problemen mit zu wenig Hebammen laufen dem Donau-Isar-Klinikum nun auch noch zwei leitende Ärzte weg.  − Foto: Archiv Birgmann


Kaum hat sich die Aufregung um fehlende Hebammen auf der Geburtshilfestation am Landauer Krankenhaus gelegt, kommt schon die nächste Hiobsbotschaft: Am Donnerstag hat Dr. Veit Anders, Leitender Arzt der Gynäkologie/Geburtshilfe-Belegabteilung am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ), der LNP bestätigt, dass er und seine Oberärztin Dr. Natalya Klassen ihre Kündigung eingereicht hätten und Landau zu Ende Januar verlassen wollen.

Als Gründe nett Dr. Anders analog zur Situation der Hebammen die fehlende Perspektive. Es sei sehr schwierig zukünftig Personal zu bekommen, wenn ständig darüber diskutiert werde, ob und wann denn die Abteilung erschlossen werde und wenn man nicht wisse, was man den Mitarbeitern überhaupt bieten könne.

Landrat Heinrich Trapp als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender des Donau-Isar-Klinikums war gestern von der Kündigung völlig überrascht: "Offiziell weiß ich nichts davon, bislang habe ich nur Gerüchte über eine mögliche Kündigung gehört."

Deggendorfs Landrat und Verwaltungsratsvorsitzender Christian Bernreiter weiß dagegen schon mehr: Er hat bestätigt, dass die Kündigungen am Donnerstag schriftlich eingingen. "Das ist natürlich ein weiterer Tiefschlag und kein gutes Vorzeichen für die weitere Entwicklung, was wir jedoch nicht zu vertreten haben", so Bernreiter. − trs/tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Freitag, 28. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
618938
Landau
Neue Aufregung um Geburtshilfe: Ärzte haben gekündigt
Kaum hat sich die Aufregung um fehlende Hebammen auf der Geburtshilfestation am Landauer Krankenhaus gelegt, kommt schon die nächste Hiobsbotschaft: Am Donnerstag hat Dr. Veit Anders, Leitender Arzt der Gynäkologie/Geburtshilfe-Belegabteilung am
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/618938_Neue-Aufregung-um-Geburtshilfe-Aerzte-haben-gekuendigt.html?em_cnt=618938
2012-12-28 08:04:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/27/teaser/121227_1745_29_38621818_mb_gynaekologie_5_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











−Symbolfoto: Jäger

Unglaublicher Vorfall im Landkreis Dingolfing-Landau: In Frontenhausen hat ein Autofahrer einen...



Die Volksfestverantwortlichen zogen am Mittwoch eine auch für sie überraschende Bilanz: So wenige Vorfälle wie noch nie. . − Foto: Maile

Wolfgang Wilhelm, der Leiter der Landauer Polizeiinspektion, hat schon viele Volksfeste erlebt...



Die Polizei sucht den Besitzer dieses Messers. − Foto: Polizei

Ein unbekannter jugendlicher Täter hat am Freitag gegen 21 Uhr die Reifen von zwei Fahrrädern...



Zusätzliche Spundwände im Damm des Vilstalstausees sollen ihn besser vor einem katastrophalen Hochwasser schützen, die Kommunalpolitiker haben sich am Dienstag die Baustelle zeigen lassen. − Foto: Maile

Der Stausee der Vils bei Marklkofen wurde gebaut, um eine bessere Landwirtschaft zu ermöglichen...



Möchten nicht mehr ohne einander: Fundkatze Trixie und ihre Retterin Sabrina Juschin. − Foto: Schlierf

Eigentlich hat es Sabrina Juschin gut gemeint, als sie vor einigen Wochen in Münchsdorf bei Roßbach...





Möchten nicht mehr ohne einander: Fundkatze Trixie und ihre Retterin Sabrina Juschin. − Foto: Schlierf

Eigentlich hat es Sabrina Juschin gut gemeint, als sie vor einigen Wochen in Münchsdorf bei Roßbach...



−Symbolfoto: Jäger

Unglaublicher Vorfall im Landkreis Dingolfing-Landau: In Frontenhausen hat ein Autofahrer einen...



Ein Bulldog ist am Samstagnachmittag auf der B20 bei Landau mit einem Auto zusammengestoßen. - Foto: FD

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagnachmittag auf der B20 bei Landau ereignet...



 - Foto: FD

Ein 20-jähriger Autofahrer schwebt nach einem Unfall auf der A92 bei Landau in Lebensgefahr...



Bulldogs und viele andere Oldtimer begegneten sich auf der Strecke immer wieder. − Foto: Birgmann

Die Spitze des Oldtimer-Zuges mit Bürgermeister Dr. Helmut Steininger kam schon wieder am...





Der Lastwagen erfasste den Kleinwagen an der Fahrerseite. Der Lenker des Autos starb noch an der Unfallstelle. − Foto: Rücker

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Vilshofen (Landkreis Passau) ist am Donnerstagnachmittag ein...