• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  28.12.2012  |  08:04 Uhr

Neue Aufregung um Geburtshilfe: Ärzte haben gekündigt

Lesenswert (13) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Wie geht es mit der Gynäkologie und der Geburtshilfe am Landauer Krankenhaus weiter? Nach den Problemen mit zu wenig Hebammen laufen dem Donau-Isar-Klinikum nun auch noch zwei leitende Ärzte weg.  − Foto: Archiv Birgmann

Wie geht es mit der Gynäkologie und der Geburtshilfe am Landauer Krankenhaus weiter? Nach den Problemen mit zu wenig Hebammen laufen dem Donau-Isar-Klinikum nun auch noch zwei leitende Ärzte weg.  − Foto: Archiv Birgmann

Wie geht es mit der Gynäkologie und der Geburtshilfe am Landauer Krankenhaus weiter? Nach den Problemen mit zu wenig Hebammen laufen dem Donau-Isar-Klinikum nun auch noch zwei leitende Ärzte weg.  − Foto: Archiv Birgmann


Kaum hat sich die Aufregung um fehlende Hebammen auf der Geburtshilfestation am Landauer Krankenhaus gelegt, kommt schon die nächste Hiobsbotschaft: Am Donnerstag hat Dr. Veit Anders, Leitender Arzt der Gynäkologie/Geburtshilfe-Belegabteilung am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ), der LNP bestätigt, dass er und seine Oberärztin Dr. Natalya Klassen ihre Kündigung eingereicht hätten und Landau zu Ende Januar verlassen wollen.

Als Gründe nett Dr. Anders analog zur Situation der Hebammen die fehlende Perspektive. Es sei sehr schwierig zukünftig Personal zu bekommen, wenn ständig darüber diskutiert werde, ob und wann denn die Abteilung erschlossen werde und wenn man nicht wisse, was man den Mitarbeitern überhaupt bieten könne.

Landrat Heinrich Trapp als stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender des Donau-Isar-Klinikums war gestern von der Kündigung völlig überrascht: "Offiziell weiß ich nichts davon, bislang habe ich nur Gerüchte über eine mögliche Kündigung gehört."

Deggendorfs Landrat und Verwaltungsratsvorsitzender Christian Bernreiter weiß dagegen schon mehr: Er hat bestätigt, dass die Kündigungen am Donnerstag schriftlich eingingen. "Das ist natürlich ein weiterer Tiefschlag und kein gutes Vorzeichen für die weitere Entwicklung, was wir jedoch nicht zu vertreten haben", so Bernreiter. − trs/tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Freitag, 28. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
618938
Landau
Neue Aufregung um Geburtshilfe: Ärzte haben gekündigt
Kaum hat sich die Aufregung um fehlende Hebammen auf der Geburtshilfestation am Landauer Krankenhaus gelegt, kommt schon die nächste Hiobsbotschaft: Am Donnerstag hat Dr. Veit Anders, Leitender Arzt der Gynäkologie/Geburtshilfe-Belegabteilung am
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/618938_Neue-Aufregung-um-Geburtshilfe-Aerzte-haben-gekuendigt.html?em_cnt=618938
2012-12-28 08:04:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/27/teaser/121227_1745_29_38621818_mb_gynaekologie_5_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...



Für ihr geleistetes Ehrenamt bedankte sich Vorsitzender Josef Reithmaier (links) bei Christian Preu, Hannelore Friebl, Gisela Sandner und Elfi Ruhland. − Fotos: Luderer-Ostner

Auf ein ereignisreiches Vereinsjahr hat der Obst- und Gartenbauverein Kammern am Donnerstagabend bei...



In seinem neuen Büro hat sich Robert Taitsch (sitzend) schon eingerichtet. Landrat Heinrich Trapp (v.l.) Architekt Joachim Wagner, Hans Peter Kleinger vom Architekturbüro Wagner und Natalie Orf, Sachgebietsleiterin Hochbau schauten sich den Anbau an. − Foto: Strakeljahn

Im Lehrerzimmer herrscht schon reges Treiben. Auch Schulleiter Robert Taitsch hat sich in seinem...



Langsam aber stetig: Von außen kaum sichtbar, gehen die Innenarbeiten im Landauer Bahnhof voran. Im hinteren Teil der ehemaligen Räume des Box-Clubs sollen die heiß ersehnten Toiletten entstehen. − Foto: Birgmann

Auf allen Bürgerversammlungen in den vergangenen Wochen hat Bürgermeister Dr...



Sind da, wenn niemand mehr helfen will: Vorsitzende Gaby Deingruber und die neue 2. Vorsitzende Brigitte Hofbauer (vorne v.l.) mit ihrem Vorstandsteam und Kreisrat Josef Hopfensperger. − Foto: Luderer-Ostner

Der Ortsverband Landau des Deutschen Kinderschutzbundes veranstaltete am Mittwochabend die...





Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...