• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  04.12.2012  |  11:29 Uhr

Geburtsstation dank zwei Hebammen vorläufig gerettet +++ Video

Lesenswert (7) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Landrat Heinrich Trapp bei der Bürgerversammlung am Montagabend.  − Foto: Birgmann

Landrat Heinrich Trapp bei der Bürgerversammlung am Montagabend.  − Foto: Birgmann

Landrat Heinrich Trapp bei der Bürgerversammlung am Montagabend.  − Foto: Birgmann


Laute Jubelrufe hat es am Montagabend in der Bürgerversammlung gegeben, als sich Elisabeth Raatz von ihrem Platz erhob: Die 67-jährige Hebamme aus Deggendorf ist bereit, auf der Landauer Geburtsstation auszuhelfen, bis der Personal-Engpass überwunden ist. Dafür applaudierte auch Landrat Heinrich Trapp, der mit seinem Deggendorfer Kollegen Christian Bernreiter und Klinikchefin Dr. Inge Wolff die Veranstaltung organisiert hatte.

Die neue Hebamme hat Markus Tschöp präsentiert, der am Sonntagabend bereits eine Lichterkette rund um das Krankenhaus organisiert hatte. Landrat Heinrich Trapp bezeichnete dies als "Weihnachtsgeschenk". Endgültig vom Tisch ist die Schließung der Geburtshilfe aber noch nicht.

Landrat Christian Bernreiter will in der Verwaltungsratssitzung am Mittwoch dem Beschlussvorschlag zustimmen, dass die Geburtshilfe geschlossen wird, sollte der Dienstplan nicht aufrecht erhalten werden können. Weil er die dafür nötige Dreiviertel-Mehrheit vermutlich nicht bekommt, will er den Beschluss der Rechtsaufsicht vorlegen. "Das lasse ich mir nicht nehmen." Allgemein lautete der Tenor aber: "Wir wollen an der Klinik festhalten, und wenn die Voraussetzungen stimmen auch an der Geburtshilfe." − mbo
Sehen Sie hier ein Video von der Bürgerversammlung (Video: Thomas Maile):

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch, 5. Dezember, in der Landauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
600668
Landau
Geburtsstation dank zwei Hebammen vorläufig gerettet +++ Video
Laute Jubelrufe hat es am Montagabend in der Bürgerversammlung gegeben, als sich Elisabeth Raatz von ihrem Platz erhob: Die 67-jährige Hebamme aus Deggendorf ist bereit, auf der Landauer Geburtsstation auszuhelfen, bis der Personal-Engpass ü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/600668_Geburtsstation-dank-zwei-Hebammen-vorlaeufig-gerettet-Video.html?em_cnt=600668
2012-12-04 11:29:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/04/teaser/121204_1126_29_38411997_mb_buergerversammlung_33_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Foto: Archiv PNP

Der Techniker, der am Dienstag im Bayern-Park in Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) durch eine...



Foto: Archiv PNP

Ein schwerwiegender Zwischenfall hat sich am Dienstag im Bayern-Park in Reisbach (Landkreis...



Der einst bei den Kindern so beliebte Tobe-Raum darf seit 2010 in der Lebenshilfe-Schule wegendes Brandschutze s nicht mehr benutzt werden, er ist komplett weggefallen. Der Grund: Ein großer Teil des Gebäudes ist in Aluminium-Ständerbauweise errichtet, das bei Feuer schmelzen und einbrechen kann. − Foto: Maile

Der Lebenshilfe im Landkreis reicht es, sie will, dass nach vielen Jahren Auseinandersetzung endlich...



Um auf dem Oktoberfest in Bangalore bayerische Blasmusik zu spielen, reisen die Reisbacher Musiker seit 15 Jahren jährlich nach Indien. – F.: red

Männer und Frauen mit strahlend weißen Trachtenhemden und braunen Lederhosen oder Dirndln posieren...



Die Fülle an Daten aus dem Energiekonzept des Regionalen Planungsverbandes zeigen unter anderem, dass dort besonders viel Strom produziert wird, wo Wasserkraftwerke oder große Solarparks stehen, wie in den Gemeinden Dingolfing, Pilsting oder Wallersdorf. − Foto: IFE/ISE

Der Regionale Planungsverband will ein Vorreiter der Energiewende in Bayern sein und lässt deshalb...





Foto: dpa

Bei dem Autobauer BMW läuft der Jobmotor rund. Bis zur Jahresmitte schuf das Unternehmen rund 2300...