• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eichendorf  |  25.11.2012  |  16:26 Uhr

Die Feuerwehr feiert ihren 150. Geburtstag nach

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ein großes Dankeschön: Festmutter Maria Hasreiter mit den Hauptorganisatoren (v.l.) Lydia Wallner, Maria Hasreiter, Karl Heinz Wallner, Annemarie und Franz Eder.  − Fotos: Jahrstorfer

Ein großes Dankeschön: Festmutter Maria Hasreiter mit den Hauptorganisatoren (v.l.) Lydia Wallner, Maria Hasreiter, Karl Heinz Wallner, Annemarie und Franz Eder.  − Fotos: Jahrstorfer

Ein großes Dankeschön: Festmutter Maria Hasreiter mit den Hauptorganisatoren (v.l.) Lydia Wallner, Maria Hasreiter, Karl Heinz Wallner, Annemarie und Franz Eder.  − Fotos: Jahrstorfer


 Zur Nachschwoab ihres 150. Gründungsjubiläums hatte die Freiwillige Feuerwehr am Samstag in den Postsaal eingeladen. Vorsitzender Franz Eder begrüßte namentlich Kaplan Alexander Aulinger, Festmutter Maria Hasreiter, Festbraut Veronika Eder, Bürgermeister Max Schadenfroh mit Gattin Edith, KBI Dionys Härtl, KBM Max Schraufnagl sowie den Patenverein FF Dornach mit Fahnenmutter Daniela Stangl, Vorsitzenden Josef Hofer und Kommandant Edmund Waldherr.

 Franz Eder eröffnete den Dankesreigen. Er hatte Blumen und Präsente für alle, die zum Gelingen des großartigen Festes beigetragen hatten. Ein besonderer Dank galt der charmanten Festmutter Maria Hasreiter mit ihrem Festgefolge, ebenso Max Schadenfroh und dessen Gattin. Ein herzliches Vergelt’s Gott und ein Erinnerungsgeschenk wurde auch an Lydia und Karl Heinz Wallner sowie an Annemarie und Franz Eder überreicht, mit großem Dank für ihre unermüdliche Arbeit. Ein großer Dank galt dem Patenverein mit Fahnenmutter Daniela Stangl. Festmutter Maria Hasreiter bedankte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Eichendorf und sagte, dass sie das ehrenvolle Amt sehr gerne übernommen habe. Ihr Dank galt allen Helfern. Nur durch Zusammenhalt wie man ihn bei der dreitägigen Jubiläumsfeier erlebt habe, sei dieses große Fest zu einem unvergesslichen Ereignis geworden.  − jahMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Montag, 26. November.













Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am







Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Wo die Straße verlaufen soll, ist mittlerweile gut zu erkennen. Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner macht sich regelmäßig vor Ort ein Bild.

Knapp zwei Jahre nach dem Spatenstich geht der Bau der Ortsumfahrung Reisbach nun in die...



Dank und Auszeichnung für 25 und 40 Jahren ehrenamtliches Engagement beim BRK. − Foto: Luderer-Ostner

Ehrenamtlich stellen sie ihr Können den Mitmenschen zur Verfügung – und das über Jahrzehnte...



Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...



Ein letzter prüfender Blick: Gudula und Christoph Lermer haben die Bilder von Doris-Felicitas Wihr ausgewählt und in drei Räumen in Schloss Wildthurn aufgehängt. Die Vernissage und damit der Auftakt zu den Kunsttagen findet am kommenden Samstag statt. − Foto: Maile

Es ist Hochsommer – und damit Zeit für die Kunsttage von Familie Lermer auf Schloss Wildthurn...



Den feierlichen Richtspruch für den Anbau an der Viktor-Karell-Realschule sprachen Zimmerermeister Florian Brandl (l.) und sein Kollege Michael Haufellner. − Foto: Birgmann

An der Viktor-Karell-Realschule entsteht eine komplett neue Schule – nämlich das Gebundene...





Der Deggendorfer Standort des Donau-Isar-Klinikums. − Foto: Archiv Binder

130 Stellen hat das Donau-Isar-Klinikum in den vergangenen beiden Jahren abgebaut...