• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 5.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  25.11.2012  |  14:22 Uhr

Für Geburtshilfe: Lichterkette ums Krankenhaus

Lesenswert (5) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Eine Menschen- und Lichterkette soll am kommenden Sonntag das Landauer Krankenhaus umgeben − als Zeichen für den Erhalt der Geburtshilfestation.  − Foto: Birgmann

Eine Menschen- und Lichterkette soll am kommenden Sonntag das Landauer Krankenhaus umgeben − als Zeichen für den Erhalt der Geburtshilfestation.  − Foto: Birgmann

Eine Menschen- und Lichterkette soll am kommenden Sonntag das Landauer Krankenhaus umgeben − als Zeichen für den Erhalt der Geburtshilfestation.  − Foto: Birgmann


Die Geburtshilfestation am Landauer Krankenhaus steht mangels ausreichend Hebammen auf der Kippe. Über 4000 Frauen und Männer haben sich deshalb in einer Gruppe innerhalb des sozialen Netzwerkes "Facebook" (FB) organisiert und wollen das nicht einfach hinnehmen, dazu kommen noch an die 3000 Unterschriften, die gesammelt wurden. Ein kleiner Teil der FB-Gruppe hat sich am Sonntag getroffen, um mit Aktionen Zeichen gegen die drohende Schließung zu setzen.

Ergebnis: Am kommenden Sonntag, 2. Dezember, soll es ab 17 Uhr eine Menschen- und Lichterkette rund um das Landauer Krankenhaus geben. Treffpunkt und Beginn der Aufstellung ist ab 16 Uhr, wer als Helfer seine Beitrag leisten will, soll sich ab 15 Uhr am Haupteingang einfinden. Die FB-Gruppe ruft die Landauer auf, ruhig mit der ganzen Familie und auch mit den Kindern bei der Kette mitzumachen. Für einen Grundbestand an Kerzen und Fackeln werde gesorgt, darüber hinaus müssten die Teilnehmer ab selbst möglichst viele Lampen, Teelichter, Taschenlampen oder Laternen mitbringen.

Außerdem bitte die FB-Gruppe die Landauer, zahlreich die für Montag, 3. Dezember, in der Landauer Stadthalle geplante Info-Veranstaltung des Donau-Isar-Klinikums zu besuchen und so zu zeigen, dass den Bürgern nicht egal ist, was mit der Geburtshilfe passiert. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Montag, 26. November.








Dokumenten Information
Copyright ┬ę Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
592836
Landau
Für Geburtshilfe: Lichterkette ums Krankenhaus
Die Geburtshilfestation am Landauer Krankenhaus steht mangels ausreichend Hebammen auf der Kippe. Über 4000 Frauen und Männer haben sich deshalb in einer Gruppe innerhalb des sozialen Netzwerkes "Facebook" (FB) organisiert und wollen das nicht e
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/592836_Fuer-Geburtshilfe-Lichterkette-ums-Krankenhaus.html?em_cnt=592836
2012-11-25 14:22:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/25/teaser/121125_1658_29_38320229_mb_kreisklinikum_landau_17_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Nach bangen Tagen ohne Nachricht hat ein Flüchtling aus Syrien über das Autotelefon von Landrat Heinrich Trapp (r.) endlich seine Frau und seine Kinder in der Türkei erreicht. − Foto: rh

Wer als junger Flüchtling in Bayern strandet, für den ist sein Handy die einzige Chance...



Auch das gehört zur Ausbildung als Metzger: Freitags ist Großputztag bei Leeb in Ettling, hier reinigen (v.l.) Andreas Maul und Kai Leitl-Hilmer den Kutter. − Foto: Maile

Die Statistik der Arbeitsagentur hat es Schwarz auf Weiß erbracht: Zu Beginn des Ausbildungsmonats...



Überfallen wurde am Freitag am Sebastianiplatz in Frontenhausen ein Juweliergeschäft...



Die Fahrbahnmarkierung wurde bereits aufgetragen. − Foto: Birgmann

"Ein langer Weg geht seinem Ende entgegen", sagt Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner...



Breitband-Internet für jeden Haushalt in Eichendorf wird es in naher Zukunft wohl nicht geben. Aber der Gemeinderat brachte am Dienstagabend den zweiten Bauabschnitt auf den Weg. − Foto: Archiv Schlegel

Das schnelle Internet wird wohl in nächster Zeit nicht alle Bereiche der Großgemeinde Eichendorf...





−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Die Integrierte Ländliche Entwicklung stellte Abteilungsleiter Werner Weny (vorne r.) den SPD-Bundestagsabgeordneten vor, zuvor hatte Amtsleiter Roland Spiller (vorne l.) über die Besorgnis erregende Personalentwicklung am ALE berichtet. − Foto: Maile

Es ist ja nicht so, dass Roland Spiller, der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE)...





Vertritt die Spediteure Niederbayerns: Der Landauer Hans Ach, hier mit seiner Frau Birgit. − Foto: Archiv Strakeljahn

Am Mittwoch haben sich nach eigenen Angaben die Delegierten des Landesverbandes Bayerischer...