• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 31.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Zu einer Sondersitzung kam man am runden Tisch bei Bürgermeister Josef Brunner zusammen.  − Foto: Luderer-Ostner

Zu einer Sondersitzung kam man am runden Tisch bei Bürgermeister Josef Brunner zusammen.  − Foto: Luderer-Ostner

Zu einer Sondersitzung kam man am runden Tisch bei Bürgermeister Josef Brunner zusammen.  − Foto: Luderer-Ostner


Die Gerüchte um eine Schließung der Geburtsstation im Landauer Krankenhaus haben den Förderverein Freunde des Krankenhauses Landau zu einer Sondersitzung veranlasst. Am Mittwochabend traf man sich im Bürgermeisterzimmer. Hebamme Martina Fraundorfner fand deutliche Worte: "Landau wird tot geredet." Landau hat 2012 bislang 235 Geburten im Gegensatz zu 105 Geburten in Dingolfing vorzuweisen. Das Defizit bei einer Geburt in Landau liege bei 2324 Euro, in Dingolfing bei 3094 Euro.

"Ich bin seit 22 Jahren am Krankenhaus in Landau, hier fließt mein Herzblut", sagt Hebamme Martina Fraundorfner. Fünf Hebammen sind aktuell im Krankenhaus tätig, um den Schichtdienst aufrecht zu erhalten, wären ein bis zwei zusätzliche Hebammen nötig. "Wir stehen vor Existenzängsten", so Fraundorfner.

Der Förderverein hat gemeinsam eine Resolution an den Verwaltungsrat des Donau-Isar-Klinikums verfasst, in dem der Erhalt der Geburtsstation gefordert wird.  − alDen kompletten Artikel lesen Sie am Freitag, 23. November, in der Landauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
590655
Landau
Hebammen: "Wir haben Existenzängste"
Die Gerüchte um eine Schließung der Geburtsstation im Landauer Krankenhaus haben den Förderverein Freunde des Krankenhauses Landau zu einer Sondersitzung veranlasst. Am Mittwochabend traf man sich im Bürgermeisterzimmer. Hebamme Marti
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/590655_Hebammen-Wir-haben-Existenzaengste.html?em_cnt=590655
2012-11-22 14:47:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/22/teaser/121122_1445_29_38290212_al_kh_foerderverein_sondersitzung_3_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...



Mädchen- und das Burschenbanner wurden beim Festgottesdienst ihrer Bestimmung übergeben, mit dabei die beiden Bannerträger Natalie Bauer und Daniel Eberl. − Foto: Luderer-Ostner

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite – die Landjugendgruppen und Vereine taten es...



Ein 20-jähriger Simbacher fuhr am Samstag gegen 20.50 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Reuth in...



In der Lebenswerkstatt auf Schloss Tannegg basteln die Älteren unter den 28 Bewohnern Deko-Artikel. Und auch alle neuen Bewohnern müssen dort mindestens sechs Wochen lang mitarbeiten, um ihre Fähigkeiten wieder zu entdecken und zu trainieren. − Foto: Maile

Am Dienstag ist es genau 20 Jahre her, dass die Soziotherapeutische Langzeit-Suchthilfe-Einrichtung...



Interpretierten auf höchstem Niveau: Peter Langgartner (v.l.), Firmian Lermer, Klara Flieder, Detlef Mielke, Werner Neugebauer und Erich Oskar Huetter. − Foto: Strakeljahn

"So rasch als möglich" sollte das Finale des Streichsextetts op. 10 von Erich Wolfgang Korngold...





−Symbolbild: Konrad Kellermann

Seit Jahren fordert die Region, die Bahnstrecke zwischen Plattling und Landshut zweigleisig...