• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Landau  |  16.11.2012  |  13:32 Uhr

Die "Milchstraße" ist wieder frei befahrbar

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Schnipp-Schnapp − und schon ist die "Milchstraße" wieder freigegeben: Landrat Heinrich Trapp schnitt gemeinsam mit den Bürgermeistern der anliegenden Kommunen und etlichen Kreisräten bei Sommershausen feierlich das weiß-blaue "Sperrband" entzwei.  − Foto: Birgmann

Schnipp-Schnapp − und schon ist die "Milchstraße" wieder freigegeben: Landrat Heinrich Trapp schnitt gemeinsam mit den Bürgermeistern der anliegenden Kommunen und etlichen Kreisräten bei Sommershausen feierlich das weiß-blaue "Sperrband" entzwei.  − Foto: Birgmann

Schnipp-Schnapp − und schon ist die "Milchstraße" wieder freigegeben: Landrat Heinrich Trapp schnitt gemeinsam mit den Bürgermeistern der anliegenden Kommunen und etlichen Kreisräten bei Sommershausen feierlich das weiß-blaue "Sperrband" entzwei.  − Foto: Birgmann


 Die Kreisstraße DGF 19, landläufig "Milchstraße" genannt, ist eine der wichtigsten und vielbefahrensten Straßen im Landkreis. Das wurde vielen Autofahrern wieder bewusst, als sie zwischen Mettenhausen und Brückmühl für ein gutes halbes Jahr gesperrt war, um sie auszubauen. Die "Leidenszeit" ist vorbei, am gestrigen Freitag wurde der Abschnitt offiziell wieder für den Verkehr freigegeben.

 Der 7,8 Kilometer lange Abschnitt wurde in erster Linie verstärkt und verbreitert. War die Fahrbahn vorher teilweise nur 5,5 Meter breit, sind es nun durchgehend 6,50 Meter − dazu kommt noch ein Bankett von jeweils einem Meter auf beiden Seiten. Auf Initiative der Gemeinde Reisbach wurde bei Bruckmühl ein breiter Kreisverkehr an der Kreuzung zu Reisbach bzw. Englmannsberg errichtet, dazu kommen unter anderem noch neue Linksabbiegespuren in Richtung Rottersdorf und zur Staatsstraße Reisbach-Dingolfing.

 Gekostet hat die ganze Maßnahme 4,097 Millionen Euro. Auch wenn der Staatszuschuss am Ende doch nicht ganz so hoch ausgefallen ist wie versprochen, 1,95 Millionen Euro gab es aus Zuwendungen und 105 000 Euro von der Gemeinde Reisbach. Der Landkreis musste selbst also 2,042 Millionen Euro beisteuern. − tomMehr dazu in der Landauer Neuen Presse vom Samstag, 17. November.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585450
Landau
Die "Milchstraße" ist wieder frei befahrbar
 Die Kreisstraße DGF 19, landläufig "Milchstraße" genannt, ist eine der wichtigsten und vielbefahrensten Straßen im Landkreis. Das wurde vielen Autofahrern wieder bewusst, als sie zwischen Mettenhausen und Brückmü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/585450_Die-Milchstrasse-ist-wieder-frei-befahrbar.html?em_cnt=585450
2012-11-16 13:32:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1330_29_38225770_mb_einweihung_milchstr_6_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige











−Symbolbild. Jäger

Das wird teuer und seinen Führerschein ist er wohl auch für einige Zeit los: Bei einer nächtlichen...



Gerade frisch geschlüpft. − Fotos: Birgmann

Was war zuerst da? Huhn oder Ei? Eine Frage, mit der man sich beschäftigen muss...



− Foto: Birgmann

Dem Sturm nicht Stand hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw-Gespann auf der A92 bei Wallersdorf...



Für sein Eingreifen wurde Georg Selmer (Mitte) eine öffentliche Anerkennung ausgesprochen. Bundestagsabgeordneter Matthäus Strebl (v.l.), Landrat Heinrich Trapp, Marianne Selmer und Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher gratulierten zu der Auszeichnung. − Foto: Birgmann

Dieser Mann hat ein Leben gerettet: Georg Selmer ging mit seiner Frau Marianne im Oktober 2014...



Von Bankräubern zu Hollywoodgrößen: Tina (Veronika Reichl) und Bruno (Josef Göttinger) versuchen den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. − Foto: has

Es hat heuer ganz schön geschwankt in der Pension Hollywood. Verantwortlich dafür waren zehn...





Tiere im Zirkus, vor allem Wildtiere, sind umstritten. Bei seinem Gastspiel in Landau wird der Circus Krone unter anderem Martin Lacey jr. mit seinen Raubkatzen präsentieren. Für das Aktionsbündnis "Tiere gehören zum Circus" ist das für die Bürger eine gute Gelegenheit einen Zirkus zu sehen, der bei der Tierhaltung Maßstäbe setzt. − Foto: Circus Krone

Tiere im Zirkus, vor allem Wildtiere, sind ein heiß diskutiertes Thema. Für die Einen gehören sie...



Der heiße Draht: Digitalfunk soll die Funkstandarts der Feuerwehr verbssern und wird von der Regierung unterstützt. − Foto: Archiv LNP

Abhörsicher und mit deutlich besserer Empfangsqualität können sich Einsatzkräfte der Freiwilligen...



Für sein Eingreifen wurde Georg Selmer (Mitte) eine öffentliche Anerkennung ausgesprochen. Bundestagsabgeordneter Matthäus Strebl (v.l.), Landrat Heinrich Trapp, Marianne Selmer und Bürgermeister Peter Eisgruber-Rauscher gratulierten zu der Auszeichnung. − Foto: Birgmann

Dieser Mann hat ein Leben gerettet: Georg Selmer ging mit seiner Frau Marianne im Oktober 2014...





− Foto: Birgmann

Dem Sturm nicht Stand hielt am Dienstagnachmittag ein Lkw-Gespann auf der A92 bei Wallersdorf...