• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Ottering  |  15.11.2012  |  10:30 Uhr

"Die Geissens" versetzen niederbayerisches Dorf in Ekstase

von Monika Bormeth

Lesenswert (8) Lesenswert 29 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Posieren für die Kameras: Das ist Routine für Carmen und Robert Geiss. Alles andere als Routine war der Auftritt des bekannten Millionärspaars für Ottering. In dieses kleine Dorf im Landkreis Dingolfing-Landau hat es die Geissens gestern verschlagen − natürlich aus PR-Zwecken.  − Foto: Birgmann

Posieren für die Kameras: Das ist Routine für Carmen und Robert Geiss. Alles andere als Routine war der Auftritt des bekannten Millionärspaars für Ottering. In dieses kleine Dorf im Landkreis Dingolfing-Landau hat es die Geissens gestern verschlagen − natürlich aus PR-Zwecken.  − Foto: Birgmann

Posieren für die Kameras: Das ist Routine für Carmen und Robert Geiss. Alles andere als Routine war der Auftritt des bekannten Millionärspaars für Ottering. In dieses kleine Dorf im Landkreis Dingolfing-Landau hat es die Geissens gestern verschlagen − natürlich aus PR-Zwecken.  − Foto: Birgmann


Prominenter Besuch im kleinen Dorf Ottering (Lkr. Dingolfing-Landau): Carmen und Robert Geiss, das aus einer RTL-II-Reality-Serie bekannte Millionärs-Ehepaar aus Monaco, war gestern zu Besuch in Niederbayern. Fans und Medienvertreter mussten sich allerdings gedulden − weil Carmen (48) laut PR-Agentin ein Haarproblem hatte: Als die Blondine dann eine halbe Stunde später als angekündigt mit perfekt toupierter Mähne ins Rampenlicht trat, war alles Warten vergessen.

"Carmen, zeig's uns! Gib uns dein Lächeln!", tönte es und ein Blitzlichtgewitter hagelte auf Carmen Geiss (48) herab, die stolz die Brust rausstreckte und in die Kameras grinste. Sie präsentierte ein mit Totenköpfen und Blümchen übersätes Dirndlkleid vom Trachtenhersteller Stockerpoint, der ihr eine eigene Kollektion widmet.

Auch Ehemann Robert (48) zückte sein iPhone, fotografierte in die Menge: "Sonst kann ich gar nicht glauben, dass ihr alle für uns hier seid!" Jacqueline, 19 Jahre, aus Dingolfing hatte sich für die Geissens sogar extra freigenommen: "Sie sind wie in ihrer Sendung", schwärmte sie. Ein kleines Mädchen formulierte es krasser: "Papa, die sind genauso schlimm wie im Fernsehen."

Ein Video zum Medienrummel um die Geissens sehen Sie hier:




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
583549
Ottering
"Die Geissens" versetzen niederbayerisches Dorf in Ekstase
Prominenter Besuch im kleinen Dorf Ottering (Lkr. Dingolfing-Landau): Carmen und Robert Geiss, das aus einer RTL-II-Reality-Serie bekannte Millionärs-Ehepaar aus Monaco, war gestern zu Besuch in Niederbayern. Fans und Medienvertreter mussten sich all
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_dingolfing_landau/583549_Die-Geissens-versetzen-niederbayerisches-Dorf-in-Ekstase.html?em_gallery_open=1
2012-11-15 10:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1459_29_38205189_mb_die_geissens_115_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
Kasberger Baustoffe
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Die Landschaft und die Dörfer des Landkreises gut zu "verkaufen" ist der Job von Tourismusreferentin Heidi Feicht. Einer ihrer Lieblingsplätze ist die Radler-Hängebrücke beim Mäandertal in Marklkofen – weil das ein ungewöhnliches Motiv ist, sagt die 50-Jährige, das man nicht auf Anhieb hier vermuten würde. − Foto: Birgmann

Pionierarbeit ist eine feine Sache, weil Pioniere meist freie Hand dabei haben...



Kunst mit aktuellem Bezug: Künstler Fritz Königbauer in seinem Atelier neben einem seiner Gemälde. Inspiriert hatte ihn damals das Hochwasser 2012 in Fischerdorf. − Foto: Decher

"Ich hab’ sie nie gezählt", sagt Fritz Königbauer über die Ölgemälde und Aquarelle...



Lebensgefühl und Lebensfreude, das drückt der Square Dance aus, wie im "Oberen Krieger" eindrucksvoll gezeigt wurde. − Foto: al

Neue Klänge und Töne im Gasthaus "Zum Oberen Krieger": Der Takt, die Musik und der Ausrufer (Caller)...



Geschicklichkeitsspiel: Durch den spitzen Winkel ist die Einfahrt in die Leonsberger Straße für Lkw erschwert.

Die Kreisstraße DGF 10/Ortsdurchfahrt Großköllnbach soll "verkehrssicherer" und "anwohnergerechter"...



Schatten- und Futterspender zugleich ist die Eiche für die drei Pferde Mira, Blue und Wendy: Um die Mittagszeit ziehen sich die drei Braunen gern unter die ausladenden Äste zurück – und knacken dabei jetzt im Herbst auch gern die zu Boden gefallenen Eicheln. − Foto: Süß

So eine Luxusweide hat nun wirklich nicht jedes Pferd: Wendy, Blue und Mira haben auf ihrer Koppel...





Eröffneten die Jugendarrestanstalt: Sozialarbeiter Rolf Freiberg, Leiter der Justizvollzugsanstalt Landshut Andreas Stoiber, Tanja Meier vom Bauamt Landshut, Richter und Amtsgerichtsdirektor Hans-Erich Pieringer, Leiter der Jugendarrestanstalt Robert Ferwagner und die Geschäftsführerin des Amtsgerichtes Rosemarie Gillmeier. − Foto: Decher

Grundbuchakten verstaubten seit 2008 in der Jugendarrestanstalt. In Kürze sollen dort wieder...



Geschicklichkeitsspiel: Durch den spitzen Winkel ist die Einfahrt in die Leonsberger Straße für Lkw erschwert.

Die Kreisstraße DGF 10/Ortsdurchfahrt Großköllnbach soll "verkehrssicherer" und "anwohnergerechter"...